Civil War 2: Erste Inhaltsdetails zu Marvels Comic-Event

Marvel hat erste inhaltliche Details zum kommenden Comic-Event Civil War 2 bekannt gegeben. Anhand der veröffentlichten Informationen scheint es in der Fortsetzung von Autor Brian Michael Bendis nicht unbedingt um ein Aufeinandertreffen zwischen Captain America und Iron Man gehen, stattdessen legt sich Tony Stark mit Captain Marvel Carol Danvers an. Der neue Konflikt resultiert dabei aus dem Auftreten eines neuen Helden. Dieser ist in der Lage die Zukunft mit großer Wahrscheinlichkeit vorherzusagen. Ähnlich wie im Film Minority Report sieht Captain Marvel darin die Chance, Verbrecher zu identifizieren, bevor sie ihre Tat überhaupt begangen haben. Tony Stark sieht dagegen ein Problem darin, Menschen zu verhaften, die noch kein Verbrechen verübt haben. Das Thema der eigenen Verantwortung soll dabei ein wichtiges Grundthema in Civil War 2 sein.

Der Konflikt zwischen beiden Seiten eskaliert, als ein bekannter Marvel-Held auf tragische Weise durch einen anderen umgebracht wird. Angeblich sollen hier Spider-Man und Johnny Storm aka die Fackel im Gespräch gewesen sein. Mittlerweile hat man sich bei Marvel jedoch auf einen anderen populären Helden geeinigt. Wann genau Civil War 2 erscheinen soll, ist dagegen immer noch unklar. Da im Mai jedoch Captain America: Civil War in die Kinos kommt, erscheint eine Veröffentlichung in diesem Zeitraum wahrscheinlich.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.