Die Nominierten der D.I.C.E.-Verleihung stehen fest

diceawards-stage2014.jpg

dice Awards Stage 2014

Gestern gab die Academy of Interactive Arts & Sciences ihre Nominierten für die D.I.C.E-Awards bekannt. Neben den englischen BAFTA-Awards sowie den The Game Awards gehören die Preise, welche am Ende der D.I.C.E-Messe in Las Vegas verliehen werden, zu den wichtigsten der Branche. Zusätzlich zu den Ehrungen für die Spiele werden auch zwei weitere Preise vergeben: Der im Juli letzten Jahres verstorbene Satoru Iwata wird für sein Lebenswerk geehrt, außerdem bekommt der kreative Kopf hinter der Metal-Gear-Solid-Reihe, Hideo Kojima, einen Platz in der Hall of Fame der Akademie.

Die meisten Nominierungen kann der erst im November erschienene Titel Rise of the Tomb Raider einheimsen (9 Nominierungen), gefolgt von The Witcher 3: The Wild Hunt mit 8 Nominierungen. Dahinter erscheint der Indie-Titel Ori and the Blind Forest mit 6 möglichen Preisen. Auch Fallout 4 ist in 5 Kategorien nominiert. Die Gewinner der Preise werden am 18. Februar 2016 in der feierlichen Verleihung bekannt gegeben. Der Comedian Peter Holmes wird die Anwesenden durch die Zeremonie führen.

Die komplette Liste der Nominierten findet sich auf der Webseite der Academy of Interactive Arts & Sciences.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.