Ready Player One: Tye Sheridan übernimmt Hauptrolle in Spielbergs Sci-Fi-Abenteuer

ready_player_one.jpg

Ready Player One

Regisseur Steven Spielberg hat den männlichen Hauptdarsteller für sein nächstes Projekt Ready Player One gefunden. In der Verfilmung des gleichnamigen Buches wird Tye Sheridan die Rolle des Wade Watts spielen. Sheridan war im vergangenen Jahr unter anderem in der Komödie Scotts vs. Zombies zu sehen und spielt zudem im kommenden X-Men: Apocalypse die junge Version von Scott Summers.

Ready Player One stammt aus der Feder von Ernest Cline und spielt im Jahr 2044. Da die Vereinigten Staaten sich in dieser Zeit zu einer Art unbewohnbarem Ödland entwickelt haben, fliehen die Bürger lieber in virtuelle Realitäten. Die Simulationen drehen sich vor allem um Geek-Themen der 70er und 80er Jahre (u.a. Star Wars, Roger Rabbit und Dungeons & Dragons). Die Hauptfigur des Romans ist Wade Watts. Diese ist primär in der Spielwelt OASIS unterwegs und agiert dort unter dem Namen Parzival. Als eines Tages der Erfinder von OASIS stirbt, findet sich Wade plötzlich inmitten einer virtuellen Schatzjagd wieder, an deren Ende das Vermögen des Erfinders stehen soll. Kinostart von Ready Player One ist der 30. März 2018.

Ready Player One Poster
Kinostart:
05.04.18
Regie:
Steven Spielberg
Drehbuch:
Ernest Cline, Eric Eason, Zak Penn
Darsteller:
Tye Sheridan, Olivia Cooke, Ben Mendelsohn, Mark Rylance, Simon Pegg, T. J. Miller
In der Romanverfilmung von Ernest Cline begibt sich ein Junge auf eine virtuelle Schatzsuche, die ihm zu reichsten Mensch der Welt machen könnte.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.