Star Wars: Chewbacca im Han-Solo-Film, J. J. Abrams über Leias Verhalten in Episode VII

SPOILER

star-wars-force-awakens-still05.jpg

Finn (John Boyega), Chewbacca (Peter Mayhew), and Han Solo (Harrison Ford)

Wenig überraschend bestätigt Disney-Chef Bob Iger, dass Chewbacca im Star-Wars-Solofilm über Han Solo, der im Mai 2018 in die Kinos kommen soll, zu sehen sein wird. Auf einer Medienkonferenz der Deutschen Bank sprach er auch über den kommenden Film Rogue One:

"Rogue One dreht sich um eine Rebellengruppe, die die Baupläne des Todessterns stehlen. Er spielt kurz vor George Lucas' ersten Film, der 1977 erschien und heutzutage als Eine neue Hoffnung (Episode IV) bekannt ist.

Wir arbeiten bereits an weiteren Filmen, u.a. einen, der als Origin-Story für Han Solo und Chewbacca dient und nach Episode VIII in die Kinos kommt. Danach wird es wahrscheinlich noch weitere Filme geben."

Die Regie des Han-Solo-Films übernehmen Phil Lord und Chris Miller (LEGO Movie). Das Drehbuch wird von Lawrence Kasdan (Star Wars: Das Erwachen der Macht) und seinem Sohn Jon verfasst.

Es folgen Spoiler zu Star Wars: Das Erwachen der Macht. Wer den Film noch nicht gesehen hat, sollte spätestens jetzt aufhören zu lesen.

Regisseur J. J. Abrams äußerte sich gegenüber Slashfilm zu einer Szene in Das Erwachen der Macht, in der General Leia nach dem Tod von Han Solo die für sie unbekannte Rey umarmt, ihren lebenslangen Freund Chewbacca jedoch ignoriert. Dieses Verhalten wird von vielen Fans kritisiert. Abrams lenkt ein, dass die Szene sich nicht ganz richtig anfühlt, erklärt jedoch die Hintergründe:

"Ich habe da wohl einen Fehler gemacht. Zu der Zeit habe ich mir gedacht, dass Chewbacca, trotz seiner Trauer und dem Schmerz, sich auf Finn konzentriert und um ihn kümmert. So war Chewbacca nun mit Finn beschäftigt und ich legte den Fokus auf Rey. Diese findet Leia und Leia findet sie.

Der Gedanke dahinter war, dass sich beide zwar nicht persönlich kennen, jedoch durch die Macht miteinander verbunden sind und voneinander wissen.

Leia hätte noch auf andere Weise, die wir nicht im Film gesehen haben, vom Tod ihres Partners erfahren. Rey hätte natürlich auch über die Existenz von Leia erfahren. Ihr Treffen wäre gleichzeitig eine Wiedersehen geworden, in dem beide ihr Mitgefühl ausdrücken.

Wäre Chewbacca nicht in der Nähe gewesen, wäre es gar nicht aufgefallen. Doch er stand da und Leia ist an ihm vorbeigelaufen. Da wirkt schon fast wie eine Beleidigung, war jedoch nicht unsere Absicht."

Star Wars: Das Erwachen der Macht erscheint am 28. April auf Blu-ray und DVD.

STAR WARS: THE FORCE AWAKENS Blu-Ray Trailer - New Footage (2015) Sci-Fi Fantasy Movie HD

Teaser Poster zu Star Wars: Das Erwachen der Macht
Originaltitel:
Star Wars: The Force Awakens
Kinostart:
17.12.15
Laufzeit:
135 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Lawrence Kasdan, J. J. Abrams
Darsteller:
John Boyega, Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac, Andy Serkis, Domhnall Gleeson, Max von Sydow, Harrison Ford, Carrie Fisher, Mark Hamill, Anthony Daniels, Peter Mayhew, Kenny Baker
30 Jahre nach den Ereignissen aus Die Rückkehr der Jedi-Ritter und dem Ende von Darth Vader kommt das Imperium zu neuer Macht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.