Spider-Man: Homecoming - Tony Revolori & Laura Harrier im Reboot

Spider-Man-Homecoming.jpg

Spider-Man: Homecoming

Nachdem der Titel des Spider-Man-Reboots Spider-Man Homecoming offiziell enthüllt ist, beginnt nun so langsam die heiße Castingphase. Laut Deadline und TheWrap hat die Produktion in den vergangenen Tagen gleich zwei Darsteller unter Vertrag genommen. Tony Revolori (The Grand Budapest Hotel) soll dabei einen weiteren Schüler an der High-School von Peter Parker spielen. Seine genaue Identität ist aber noch unbekannt. Dies gilt generell auch für die Rolle von Laura Harrier (One Life to Live), deren Charakter aber eine großer Bedeutung für den Film haben soll.

Nachdem Sony sein groß angelegtes Spider-Man-Filmuniversum nach The Amazing Spider-Man 2 eingestampft hat, wird es nach einem Deal mit den Marvel Studios als Teil des Cinematic Universe wieder neu ausgerollt. Tom Holland tritt erstmals in Captain America: Civil War (28. April) als neuer Spider-Man in Erscheinung.

Spider-Man Homecoming kommt dann im Sommer 2017 in die Kinos. In weiteren Rollen werden hierbei unter anderem Marisa Tomei und Zendaya Coleman zu sehen sein. Micheal Keaton soll sich in Verhandlungen befinden, um den Schurken des Films zu spielen.

Spider-Man: Homecoming Poster
Originaltitel:
Spider-Man: Homecoming
Kinostart:
13.07.17
Regie:
Jon Watts
Drehbuch:
John Francis Daley, Jonathan M. Goldstein
Darsteller:
Tom Holland (Peter Parker), Marisa Tomei (May Parker), Zendaya (Michelle), Laura Harrier, Tony Revolori (Manuel), Robert Downey jr. (Tony Stark)
Nachdem Sony sein groß angelegtes Spider-Man-Filmuniversum nach The Amazing Spider-Man 2 eingestampft hat, wird es nach einem Deal mit den Marvel Studios als Teil des Cinematic Universe wieder neu ausgerollt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.