American Jesus & Supercrooks: Verfilmung der Comics von Mark Millar geplant

super-crooks.jpg

Supercrooks Cover

Das Produktionsunternehmen Waypoint Entertainment hat bekannt gegeben, dass man sich die Rechte an den beiden Comicreihen American Jesus und Supercrooks sichern konnte. Beide Comics stammen von Autor Mark Millar. Dessen Comicreihen haben es bereits schon mehrfach erfolgreich ins Kino geschafft. Unter anderem gehen Kingsman, Kick-Ass und Wanted auf Vorlagen von Millar zurück. Auch für American Jesus und Supercrooks ist nun eine Kinoumsetzung geplant, beide Projekte befinden sich aber noch in sehr frühen Phasen.

American Jesus entstand in gemeinsamer Arbeit mit Zeichner Peter Gross und dreht sich um einen zwölfjährigen Jungen. Dieser lebt in unserer Gegenwart und muss eines Tages feststellen, dass er die Wiedergeburt von Jesus Christus ist. Seine Aufgabe ist es nun, noch einmal die Menschheit zu erlösen, bevor es womöglich zu spät sein könnte.

Supercrooks kommt deutlich leichter daher und erzählt die Geschichte von acht ehemaligen Superschurken. Diese werden eines Tages aus ihrem Ruhestand zurück in die Kriminalität gezwungen. So müssen sich die acht ehemaligen Schurken zusammenschließen, um gemeinsam den mächtigsten und brutalsten Gangsterboss der Welt auszurauben.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.