Will Nintendo bald Filme produzieren?

nintendo.png

Nintendo Logo

In einem Interview mit der Asahi Shimbun, der zweitgrößten Zeitung Japans, hat der derzeitige Nintendo-Präsident, Tatsumi Kimishima über die Zukunft der Marke Nintendo gesprochen. Es ging um die Pläne des Spiele- und Konsolenentwicklers für Mobile-Apps, die neue Konsole NX - und Filme. Kimishima enthüllt, dass Nintendo plane, irgendwann in den nächsten 5 Jahren einen Film herauszubringen, der auf einer starken Marke beruht.

Herr Kimishima verdeutlichte allerdings, dass es sich nicht allein um Filme handeln müsse, sondern man auch an Video-Inhalte denke. Dazu stehe man in Verhandlung mit diversen Produktionspartnern, sei aber nicht beschränkt auf Hollywood. Nintendo werde dabei nicht unbedingt eine Realfilmumsetzung einer ihrer Marken machen, sondern fasse eher etwas im Bereich Animation ins Auge. Als Beispiele nennt Kimishima die Arbeit von Disney und Pixar.

Welche bekannte Nintendo-Marke eine erste Verfilmung erfährt, könne der Nintendo-Präsident nicht sagen. Es würden starke Marken seien, wie Mario oder Zelda. Auf letztere angesprochen meint Kimishima, dass man sich sehr bewusst sei, dass es eine hohe Nachfrage nach einem Film mit Zelda-Thematik gäbe. Das Ziel sei jedenfalls, etwas zu produzieren, das alle unterhalten würde.

Auf die Beweggründe angesprochen sagt Kimishima, dass Nintendos Hauptgeschäft zwar darin bestehe, Spiele und Hardware zu produzieren, man aber überlege, wie man dieses Ziel noch besser unterstützen könnte. Daher müsse man in Bereiche investieren, die dem Umsatz förderlich sind.

Nintendo hatte mit dem berüchtigten Film Super Mario Bros. (1993) bereits schlechte Erfahrungen gemacht - übrigens einer der Gründe, warum Kimishima betont, keine Realfilmumsetzung anzustreben. Daher hatte sich Nintendo auch vom Filmgeschäft ferngehalten, bis Anfang des Jahres der Firmenpräsident ankündigte, die eigenen Marken in die Kinos bringen zu wollen.

Das Original-Interview wurde in der Asahi Shimbun veröffentlicht und von diversen Quellen ins Englische übertragen, unter anderem von der Webseite Perfectly Nintendo sowie von einem NeoGAF-User. Aufgrund der Feinheiten der japansichen Sprache kann es zu Übersetzungsfehlern kommen, die gemeinsamen Details sind jedoch durch die verschiedenen Übersetzungen abgesichert.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.