Disney bestätigt eigenständige Star-Wars-Filme

Zumindest dieses eine Gerücht können wir zu den Akten legen. Gegenüber dem Business-Sender CNBC hat der Walt Disney-Vorstand Bob Iger bestätigt, dass es neben der neuen Trilogie, bestehend aus den Episoden VII, VIII und IX, auch noch weitere, eigenenständige Filme aus dem Star Wars-Universum geben wird. Die Autoren Lawrence Kasdan (Die Rückkehr der Jedi-Ritter) and Simon Kinberg (X-Men: Erste Entscheidung) arbeiten bereits an verschiedenen Projekten, die allerdings nicht zur parallel fortlaufenden Saga gehören sollen.

Über den Zeitraum von sechs Jahren sollen die Episoden VII, VIII und IX ab 2015 in die Kinos kommen, begleitet werden diese von besagten Star Wars-Filmen auf Nebenschauplätzen. Damit kommen wir eigenständigen Abenteuern um Yoda, Boba Fett und Jabba the Hut wohl ein Stück näher.

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung Poster
Originaltitel:
Star Wars - Episode I: The Phantom Menace
Kinostart:
19.08.99
Laufzeit:
133 min
Regie:
George Lucas
Drehbuch:
George Lucas
Darsteller:
Liam Neeson, Ewan McGregor, Natalie Portman, Jake Lloyd, Pernilla August, Frank Oz (Originalstimme)
Rund ein Vierteljahrhundert vor den Ereignissen der originalen "Star Wars"-Trilogie ist die Welt der gigantischen galaktischen Republik noch in Ordnung. Zumindest, bis die machthungrige Handelsföderation mit dem dunklen Sith-Lord paktiert und eine Handelsblockade um den friedlichen Planeten Naboo errichtet. Die Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi werden entsandt, um die Streitigkeiten zu schlichten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.