Eine Milliarde für den Hobbit

Peter Jacksons Der Hobbit - Eine unerwartete Reise hat beim weltweiten Einspielergebnis die Marke von einer Milliarde Dollar (1.000.000.000) überschritten. Er ist damit der 15. Film, der dies jemals geschafft hat. Ein paar Plätze weiter auf Rang 6 befindet sich der bisherige Herr der Ringe-Spitzenreiter Die Rückkehr des Königs (2003) mit einem weltweiten Einspielergebnis von 1.120 Milliarden Dollar.

In den USA liegt der Hobbit mit seinen 300 Millionen Dollar hinter den Einnahmen der Herr der Ringe-Trilogie zurück. Der Rest des Planeten hat die Mindereinnahmen jedoch kompensiert. Den Sprung über die Milliarden-Marke verdankt der erste Film der neuen Hobbit-Trilogie zum Teil neben gestiegenden Ticket-Preisen auch Zuschlägen für 3D und HFR.

Der zweite Teil Der Hobbit: Die Einöde von Smaug kommt am 13. Dezember in Kinos. Der abschließende Film Der Hobbit: Hin und Zurück wurde erst kürzlich auf den 17. Dezember 2014 verschoben.

Der Hobbit Smaugs Einöde Filmposter
Originaltitel:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Kinostart:
12.12.13
Laufzeit:
161 min
Regie:
Peter Jackson
Drehbuch:
Fran Walsh, Philippa Boyens, Peter Jackson
Darsteller:
Martin Freeman, Ian McKellen, Lee Pace, Hugo Weaving, Luke Evans, Richard Armitage, Andy Serkis
Im zweiten Teil der Hobbit-Trilogie verlässt Gandalf die Reisegruppe aus Zwergen und dem Hobbit Bilbo, um zu prüfen, ob Sauron wirklich erstarkt und zurück nach Mittelerde kehrt. Die Gefolgschaft findet sich derweil in einem düsteren Wald voller Riesenspinnen, Orks und nicht sonderlich gastfreundlichen Elben wieder. Die Zwerge geraten in Gefangenschaft und Bilbo muss sich eine List überlegen, damit sie endlich zum Erebor gelangen und das Zwergenreich vom listigen Drachen Smaug befreien können.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.