Black Adam

Black Adam: James Cusati-Moyer für die Comicverfilmung verpflichtet

Black Adam Logo.jpg

Black Adam Logo

Kurz vor dem Drehstart kann die Comicverfilmung von Black Adam einen weiteren Neuzugang vermelden. Wie Deadline berichtet, hat sich James Cusati-Moyer dem Ensemble angeschlossen. Welche Rolle der Darsteller in dem Film spielt, ist allerdings nicht bekannt. Cusati-Moyer ist unter anderem durch Serien wie Prodigal Son und The Path.

Die Rolle des titelgebenden Anti-Helden übernimmt Dwayne Johnson. Darüber hinaus sind Noah Centino als Atom Smasher, Aldis Hodge als Hawkman und Quintessa Swindell als Cyclone zu sehen. Gemeinsam mit Doctor Fate, der von Pierce Brosnan gespielt wird, bilden die drei Helden die Superheldengruppierung Justice Society of America.

Die Regie des Films übernimmt Jaume Collet-Serra (The Shallows), das Drehbuch wurde von Adam Sztykiel geschrieben. Für Johnson und Collet-Serra ist es die zweite filmische Zusammenarbeit. Zuletzt arbeitete das Duo gemeinsam an Disneys Jungle Cruise.

Black Adam befindet sich schon seit fast einem Jahrzehnt in Arbeit, soll nun aber wirklich bald mit den Dreharbeiten beginnen. Zuletzt war der Kinostart für Weihnachten 2021 angekündigt. Aufgrund der Corona-Krise mussten die Dreharbeiten im vergangenen Jahr aber ernbeut verschoben werden. In der nächsten Woche soll es aber dann endlich soweit sein. So kündigte Dwayne Johnson auf Instagram kürzlich an, dass es nun mit dem Dreh losgehen soll.

Warner Bros plant die Rückkehr zum ausschließlichen Kinostart in 2022

The Batman 1.jpg

The Batman

Im Dezember 2020 hatte Warner Bros. sich dazu entschlossen, die Filme für 2021 parallel im Kino und bei HBO Max starten zu lassen. Diese Entscheidung hatte für einigen Wirbel gesorgt. Unter anderem Christopher Nolan kritisierte diese Entscheidung scharf.

Jason Kilar, CEO von Warner Media, erzählte in dem Podcast Vox Recode nun, dass man für das kommende Jahr plane, wieder zu dem Procedere zurückzukehren, das wir alle von Zeiten vor einer globalen Pandemie kennen: Die Filme sollen erst in den Kinos starten.

"Ich denke, man kann festhalten, dass ein großer, sagen wir mal ein großer DC-Film ... man kann festhalten, dass der zuerst exklusiv in die Kinos kommen würde und dann irgendwo wie bei HBO Max, nachdem er in den Kinos angelaufen ist. Ich möchte nicht, dass irgendjemand das, was wir gerade tun, als einen Hinweis darauf missversteht, dass wir nicht an das Kinoerlebnis glauben. Ich glaube nicht, dass die Welt in das Jahr 2016 zurückkehren wird. Die Welt verändert sich, und so soll die Welt auch funktionieren."

Kilar blickt außerdem auf die Entscheidung zurück, die Filme parallel in den Kinos und bei HBO Max starten zu lassen.

"Ich denke, es wäre sehr schwer gewesen, alle zufrieden zu stellen, bevor eine Ankündigung gemacht wurde. Wenn ich die Chance hätte, es noch einmal zu tun, denke ich, dass man festhalten kann, dass wir uns ein paar Tage mehr Zeit genommen hätten, um zu sehen, ob wir noch mehr Gespräche hätten führen können, als wir es konnten. Die Herausforderung dabei ist, dass man seine Geschichte, die Begründung, warum man es tut, nicht sauber kommunizieren kann. Es besteht kein Zweifel, dass es Anfang Dezember letzten Jahres holprig war."

Zu den Filmen, die damit im kommenden Jahr zum gewohnten Gang zurückkehren könnten - vorbehaltlich die Pandemie-Situation erlaubt dies - gehören unter anderem The Batman, The Flash und Black Adam.

Black Adam: Video kündigt Starttermin an

Black Adam Logo.jpg

Black Adam Logo

Eigentlich war der Kinostart für die DC-Comicverfilmung Black Adam für Weihnacht 2021 geplant. Aufgrund der globalen Pandemiesituation mussten die Dreharbeiten jedoch verschoben werden, sodass Black Adam bis zur letzten Woche noch ohne Kinostarttermin war.

In einer Werbepause vor einem College-Football-Spiel verkündete Hauptdarsteller Dwayne Johnson mit einem Video nun aber den neuen Starttermin. Das Video zeigt den Times Square in New York City, und auf der charakteristischen Leuchtreklame ist der 29. Juli 2022 als neuer Termin zu sehen.

Darüber hinaus sind Noah Centino als Atom Smasher, Aldis Hodge als Hawkman und Quintessa Swindell als Cyclone zu sehen. Gemeinsam mit Doctor Fate bilden die drei Helden die Superheldengruppierung Justice Society of America. Pierce Brosnan wird als Comichelde Dr. Fate

Die Regie des Films übernimmt Jaume Collet-Serra (The Shallows), das Drehbuch wurde von Adam Sztykiel geschrieben. Für Johnson und Collet-Serra ist es die zweite filmische Zusammenarbeit. Zuletzt arbeitete das Duo gemeinsam an Disneys Jungle Cruise.

 

Black Adam: Pierce Brosnan spielt Doctor Fate in der DC-Comicverfilmung

Pierce Brosnan stößt zum Cast der DC-Verfilmung Black Adam. Wie der Hollywood Reporter berichtet, übernimmt der Darsteller die Rolle des Comichelden Dr. Fate. In den Comics versteckt sich hinter der Maske Kent Nelson, der Sohn eines Archäologen, der in seiner Jugend Magie studierte und später den Magischen Helm des Schicksals erhielt.

Die Rolle des titelgebenden Anti-Helden übernimmt Dwayne Johnson. Darüber hinaus sind Noah Centino als Atom Smasher, Aldis Hodge als Hawkman und Quintessa Swindell als Cyclone zu sehen. Gemeinsam mit Doctor Fate bilden die drei Helden die Superheldengruppierung Justice Society of America.

Die Regie des Films übernimmt Jaume Collet-Serra (The Shallows), das Drehbuch wurde von Adam Sztykiel geschrieben. Für Johnson und Collet-Serra ist es die zweite filmische Zusammenarbeit. Zuletzt arbeitete das Duo gemeinsam an Disneys Jungle Cruise.

Black Adam befindet sich schon seit fast einem Jahrzehnt in Arbeit, soll nun aber wirklich bald mit den Dreharbeiten beginnen. Zuletzt war der Kinostart für Weihnachten 2021 angekündigt. Aufgrund der Corona-Krise mussten die Dreharbeiten im vergangenen Jahr aber verschoben werden, sodass es aktuell keinen Kinostarttermin gibt.

Black Adam: Quintessa Swindell spielt Cyclone

Black Adam Logo.jpg

Black Adam Logo

Der Cast der Comicverfilmung Black Adam kann einen weiteren Neuzugang vermelden. Wie Dwayne Johnson selbst über Twitter bekannt gab, hat sich Quintessa Swindell dem Ensemble des Films angeschlossen. Swindell ist vor allem durch die Netflix-Serie Diebische Elstern bekannt und wird in Black Adam die Rolle der Cyclone spielen.

In den Comics ist Cyclone in der Lage, Wind zu manipulieren. Zudem gehört sie zur Justice Society of America. Dass die Superheldengruppierung in der Comicverfilmung eine Rolle spielen wird, wurde schon vor ein paar Monaten bestätigt. In Black Adam setzt sich die Gruppe aus Hawkman, Doctor Fate, Cyclone und Atom Smasher zusammen.

Mit Swindell sind dabei nun auch alle drei Darsteller für Helden der JSA gefunden. Zuvor war bereits bekannt, dass Noah Centino in die Rolle von Atom Smasher schlüpft, während Aldis Hodge Hawkman darstellt. Darüber hinaus wird auch Sarah Shahi zum Cast des Films gehören.

Black Adam befindet sich schon seit fast einem Jahrzehnt in Arbeit, soll nun aber wirklich bald mit den Dreharbeiten beginnen. Aktuell ist der Kinostart für Weihnachten 2021 angekündigt. Die Regie des Films übernimmt Jaume Collet-Serra (The Shallows), das Drehbuch wurde von Adam Sztykiel geschrieben. Für Johnson und Collet-Serra ist es die zweite filmische Zusammenarbeit. Zuletzt arbeitete das Duo gemeinsam an Disneys Jungle Cruise.

Black Adam: Sarah Shahi erweitert den Cast um Dwayne Johnson

Black Adam Logo.jpg

Black Adam Logo

Der Darstellerriege von Black Adam hat Zuwachs bekommen. Einem Bericht bei Deadline zufolge wird Sarah Shahi den Cast erweitern. 

Shahi (The L-Word, Person of Intererest, The Rookie) wird eine Universitätsprofessorin darstellern, die als Freiheitskämpferin die Widerstandsbewegung in Kahndaq, der Geburtsstadt von Black Adam, anführt.

Während des DC FanDomes verkündete Dwayne Johnson, dass die Justice Society of America eine Rolle in der DC-Verfilmung zu Black Adam, in der er die titelgebende Hauptrolle übernimmt, spielen würde. Die JSA wird aus Hawkman, Doctor Fate, Cyclone und Atom Smasher bestehen.

Noah Centino wird in die Rolle von Atom Smasher schlüpfen, während Aldis Hodge (The Invisible Man) Hawkman darstellen wird.

Black Adam befindet sich schon seit fast einem Jahrzehnt in Arbeit, soll nun aber wirklich bald mit den Dreharbeiten beginnen. Aktuell ist der Kinostart für Weihnachten 2021 angekündigt. Die Regie des Films übernimmt Jaume Collet-Serra (The Shallows), das Drehbuch wurde von Adam Sztykiel geschrieben. Für Johnson und Collet-Serra ist es die zweite filmische Zusammenarbeit. Zuletzt arbeitete das Duo gemeinsam an Disneys Jungle Cruise.

Black Adam: Aldis Hodge in Verhandlungen für die Rolle des Hawkman

Black Adam Logo.jpg

Black Adam Logo

Während des DC FanDomes verkündete Dwayne Johnson, dass die Justice Society of America eine Rolle in der DC-Verfilmung zu Black Adam, in der er die titelgebende Hauptrolle übernimmt, spielen würde. Die JSA wird aus Hawkman, Doctor Fate, Cyclone und Atom Smasher bestehen.

Bislang war lediglich bekannt, dass Noah Centino in die Rolle von Atom Smasher schlüpfen wird. The Hollywood Reporter berichtet nun, dass Aldis Hodge (The Invisible Man) sich in den finalen Verhandlungen für die Rolle des Hawkman in Verhandlungen befinden soll. Hawkman ist ein Superheld mit einer goldenen Rüstung aus Nth-Metall, mit deren Hilfe er fliegen kann und durch deren Metall er geschützt wird. Seine Waffe ist eine Keule, außerdem kann er wie ein Falke gut und weit sehen. 

Black Adam befindet sich schon seit fast einem Jahrzehnt in Arbeit, soll nun aber wirklich bald mit den Dreharbeiten beginnen. Aktuell ist der Kinostart für Weihnachten 2021 angekündigt. Die Regie des Films übernimmt Jaume Collet-Serra (The Shallows), das Drehbuch wurde von Adam Sztykiel geschrieben. Für Johnson und Collet-Serra ist es die zweite filmische Zusammenarbeit. Zuletzt arbeitete das Duo gemeinsam an Disneys Jungle Cruise.

Black Adam: Hawkgirl wird nicht Teil der Justice Society of America sein

Black Adam Logo.jpg

Black Adam Logo

Im Rahmen des DC FanDome am vergangenen Wochenende wurde enthüllt, dass Black Adam in seinem ersten Kinoabenteuer auf die Justice Society of America treffen wird. Darsteller Dwayne Johnson stellte in einem kurzem Video die Mitglieder der Gruppierung vor. Sie wird aus Hawkman, Doctor Fate, Cyclone und Atom Smasher bestehen.

Fans stellten sich die Frage, was denn mit Hawkgirl sei, und Johnson antwortete via Twitter:

"Hawkgirl war zu 100 Prozent in unserem ursprünglichem JSA-Team. Traurigerweise ist das eine komplizierte Geschichte, die ich mit dem Fans in der Zukunft teilen werde. Allerdings hat es die Tür für eine weitere, tolle Möglichkeit geöffnet, eine weitere Schauspielerin zu holen, die in der Rolle von Cyclone brillieren wird. Ich glaube daran, dass alles so klappen wird, wie es vorgesehen ist."

Wer die Rolle von Cyclone übernehmen wird, ist aber noch nicht offiziell kommuniziert. Bislang ist lediglich bekannt, dass Noah Centino in die Rolle von Atom Smasher schlüpfen wird.

Dwayne Johnson selbst übernimmt die titelgebende Rolle des Black Adam. Wie der Darsteller im Film aussehen könnte, zeigen aktuell auch ein paar neue Konzeptzeichnungen, welche im ebenfalls im Zuge des Events veröffentlicht wurden.

Black Adam befindet sich schon seit fast einem Jahrzehnt in Arbeit, soll nun aber wirklich bald mit den Dreharbeiten beginnen. Aktuell ist der Kinostart für Weihnachten 2021 angekündigt. Die Regie des Films übernimmt Jaume Collet-Serra (The Shallows), das Drehbuch wurde von Adam Sztykiel geschrieben. Für Johnson und Collet-Serra ist es die zweite filmische Zusammenarbeit. Zuletzt arbeitete das Duo gemeinsam an Disneys Jungle Cruise.

Black Adam: Dwayne Johnson bestätigt die Justice Society of America für die DC-Verfilmung

Black Adam Logo.jpg

Black Adam Logo

Black Adam wird in seinem ersten Kinoabenteuer auf die Justice Society of America treffen. Dies wurde im Zuge des DC FanDome-Events enthüllt. In einem kurzen Video stellte Darsteller Dwayne Johnson auch gleich die Mitglieder der Heldengruppierung vor. So wird die Justice Society of America aus Hawkman, Doctor Fate, Cyclone und Atom Smasher bestehen. Letzterer wird von Noah Centino gespielt, die Darsteller für die anderen Mitglieder der Heldentruppe sind nicht bekannt.

Bestätigt für die DC-Comic ist zudem Dwayne Johnson, der die titelgebende Rolle des Black Adam übernimmt. Wie der Darsteller im Film aussehen könnte, zeigen aktuell auch ein paar neue Konzeptzeichnungen, welche im ebenfalls im Zuge des Events veröffentlicht wurden.

Black Adam befindet sich schon seit fast einem Jahrzehnt in Arbeit, soll nun aber wirklich bald mit den Dreharbeiten beginnen. Aktuell ist der Kinostart für Weihnachten 2021 angekündigt. Die Regie des Films übernimmt Jaume Collet-Serra (The Shallows), das Drehbuch wurde von Adam Sztykiel geschrieben. Für Johnson und Collet-Serra ist es die zweite filmische Zusammenarbeit. Zuletzt arbeitete das Duo gemeinsam an Disneys Jungle Cruise.

Black Adam: Noah Centineo an der Seite von Dwayne Johnson

Black Adam.jpg

Black Adam

Auch wenn die Produktion der Comicverfilmung Black Adam sich aufgrund der Corona-Krise weiter verzögert, macht der Film doch Fortschritte. Während mit Dwayne Johnson die titelgebende Hauptfigur besetzt wurde, hat sich nun ein erster weiterer Darsteller dem Ensemble angeschlossen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, wird Noah Centineo an der Seite von Johnson zu sehen sein.

Centineo machte sich zuletzt vor allem durch Netflix-Produktionen wie To All the Boys I've Loved Before, Perfect Date und Sierra Burgess Is a Loser einen Namen. Zudem spielte er eine Nebenrolle im Reboot von Charlie's Angels. In Black Adam wird der Darsteller in die Rolle des Comichelden Atom Smasher schlüpfen. Dieser kann seine atomare Struktur kontrollieren und ist damit in der Lage, seine Körperkraft und Größe zu ändern.

In den Comics ist Black Adam ein ägyptischer Prinz, der nicht altert. Durch die magische Kraft eines Zauberers wurde er korrumpiert und entwickelte sich zum Erzfeind von Shazam!. Noch vor der DC-Ära von Shazam!, als die Figur noch Captain Marvel hieß, waren die beiden Charaktere miteinander verfeindet.

Ursprünglich hatte Warner Bros. geplant, Black Adam im ersten Kinoabenteuer von Shazam! auftreten zu lassen. Schließlich traf man aber die Entscheidung, dem Anti-Helden seinen eigenen Film zu geben. Ein Zusammentreffen der beiden Figuren ist für die Zukunft aber nicht ausgeschlossen.

Pages

Subscribe to RSS - Black Adam