Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077: Termin für die 4. Episode von Night City Wire bekanntgegeben

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077

Der Release von Cyberpunk 2077 rückt immer näher. Um den Fans die Wartezeit etwas spannender zu gestalten, hat CD Projekt bereits drei Episoden von Night City Wire veröffentlicht, in denen die Entwickler den Spielern tiefere Einblicke in das Spiel und dessen Entstehung geben. Nun hat das Entwicklerstudio den Termin für die vierte Episode von Night City Wire über Twitter bekanntgegeben.

Am 15. Oktober um 18:00 Uhr wird die vierte Episode live über den Twitch-Kanal von CD Projekt Red übertragen. Wer nicht live dabei sein kann, muss sich aber keine Sorgen machen. Die Folge wird nach der Übertragung auch als VOD auf YouTube zur Verfügung stehen.

Die Entwickler haben bereits verraten, welches Thema dieses Mal im Fokus der Folge steht: Die verschiedenen Fahrzeuge mit ihren Spezifikationen, ihrem Klang und ihrem Aussehen. Wie in den anderen drei Episoden wird es aber sicher auch in dieser Folge weitere Neuigkeiten zu anderen Spielbereichen geben.

Cyberpunk 2077: CD Projekt veröffentlicht neuen Trailer mit Keanu Reeves

Cyberpunk 2077.jpg

Cyberpunk 2077

Etwas mehr als einen Monat vor der Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 veröffentlicht CD Projekt RED einen neuen Trailer während der diesjährigen NBA-Finals. Der Trailer mit dem Titel Seize the Day wird von Keanu Reeves höchstselbst begleitet und gesprochen.

Wirklich neue Inhalte gibt es in dem 30-sekündigen Trailer zwar nicht zu sehen. Dafür gibt es aber weitere Einblicke in Night City, die von Reeves begleitet werden. Untermalt wird das Ganze mit Musik von Pop-Sängerin Billie Eilish.

Im fertigen Spiel wird der Schauspieler die tragende Rolle des NPCs Johnny Silverhand verkörpern, dem er nicht nur seine Stimme, sondern auch sein Aussehen leiht. Johnny Silverhand soll eine der wichtigsten Figuren im Spiel darstellen.

Bis die Spieler selbst auf Reeves' Charakter treffen können, dauert es auch nicht mehr allzulang. Cyberpunk 2077 soll ab 19. November für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Sobald die Next-Gen-Kosolen auf den Markt kommen, erhalten die Besitzer einer Version für die vorherigen Konsolengeneration ein kostenloses Upgrade.

Cyberpunk 2077 — Seize the Day

Cyberpunk 2077: Night City Wire 3 – CD Projekt stellt die Spielwelt und die Gangs von Night City vor

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077

Am Freitag veröffentlichte CD Projekt die dritte Episode von Night City Wire. Und die war wieder vollgepackt mit neuen Szenen aus Cyberpunk 2077. Neben den zwei großen Themenkomplexen – Night City als Spielwelt sowie den Gangs der Stadt und der Umgebung – wurde auch der Gewinner des Case Modding Contests sowie die Systemanforderungen des Spiels für den PC bekanntgeben.

Der Fokus der Folge lag auf der Stadt Night City selbst. Dazu wurde Senior Level Designer Miles Tost interviewt. Laut Tost ist es das Ziel, den Spielern eine unglaublich lebendige und realistische Spielwelt zu liefern. Dazu soll Night City verschiedene Distrikte mit den schillerndsten Charakteren und spannenden Geschichten aus dem Tabletop-Game bieten. Laut Tost ist die Spielwelt das komplexeste und innovativste, was die Developer bisher entwickelt haben. Aussagen dieser Art gab es in der Vergangenheit zwar immer wieder, wenn man die neuen Gameplayszenen sieht, lässt sich bereits vermuten, dass hinter dieser Aussage mehr als bloße Werbung stecken könnte.

Der zweite Schwerpunkt der Folge lag auf den Gangs der Stadt. Von denen gibt es insgesamt neun im Spiel. Anschließen kann sich V aber keiner dieser Gangs. Der Spielercharakter gehört in Cyberpunk 2077 zu einer außenstehenden Gruppe. Trotzdem erledigt der Spieler immer wieder Aufgaben für beziehungsweise gegen die verschiedenen Gangs.

Wer die neuen Spielszenen sehen, Einblicke in die Gangs erhalten, den Gewinner des Case Modding Contests und die Systemanforderungen des Spiels erfahren möchte, sollte unbedingt einen Blick in die 3. Episode von Night City Wire werfen. Bis die Spieler selbst durch Night City ziehen können, dauert es auch nicht mehr lange. Cyberpunk 2077 erscheint in knapp zwei Monaten am 19. November.

Cyberpunk 2077 — Night City Wire: Episode 3

Cyberpunk 2077: Starttermin der dritten Episode von Night City Wire bekanntgegeben

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077

CD Projekt hat den Starttermin für die Dritte Episode von Night Wire City über Twitter bekanntgegeben. Am 18. September ab 18 Uhr streamt das Unternehmen live über Twitch und teilt neue Informationen zu Cyberpunk 2077 mit den Spielern.

Die Community soll sich diesmal unter anderem auf einen Rundgang durch Night City freuen können. Dabei wird offenbar nicht nur die Stadt selbst im Detail beleuchtet, sondern auch die verschiedenen Gangs in ihren Bezirken vorgestellt. Außerdem gibt CD Projekt neue Einblicke in die Entstehung der Originalmusik des Spiels. Vermutlich wird es auch noch neue Informationen zu anderen kleinen Themen geben.

Laut der letzten Angaben von CD Projekt soll es offenbar auch nicht noch zu einer weiter Verschiebung der Veröffentlichung kommen. Bis zum Release müssen die Spieler also auch nicht mehr lange warten. Cyberpunk 2077 wird am 19. November 2020 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 5 erscheinen.

Cyberpunk 2077: Night City Wire 2 bringt neue Gameplay und stellt weitere Features vor

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077

Die zweite Folge von Night City Wire wurde gestern Abend gestreamt und hatte jede Menge neuer Informationen zu Cyberpunk 2077 im Gepäck. Auch diesmal übernahm UK Head of Communication Hollie Bennet die Moderation und stellte gemeinsam mit den Entwicklern einige der Features vor, die es im Spiel geben wird.

Den Anfang machte der sogenannte Lifepath. Zu Beginn des Spiels können Spieler nämlich wählen, ob sie oder er als Nomade, Corpo oder Straßenkind aufgewachsen sein wollen. Diese Entscheidung zählt offenbar bereits zu den wichtigsten im ganzen Spiel. Quest Designer Philipp Weber erklärte, welche Auswirkungen diese Entscheidung bei bestimmten Aufgaben hat.

Das zweite große Thema der Folge waren die Waffen im Spiel. Senior Gameplay Designer Pawel Kapala stellte in der zweiten Episode die verschiedenen Arten vor, die es geben wird. Die Unterscheidung zwischen Nah- und Fernkampfwaffen konnten Spieler bereits aus den bisher veröffentlichen Gameplay-Szenen schließen. Nun sind die Entwickler aber noch etwas konkreter geworden. Bei den Schusswaffen wird beispielsweise zwischen Power, Tech und Smart Weapons unterschieden.

Auch das Thema Waffen-Skill wurde angesprochen. Dieselbe Waffe immer und immer wieder zu benutzen, soll handfeste Vorteile haben. Der Waffen-Skill levelt nämlich durch die Benutzung mit. Wer also schneller nachladen oder präziser schießen möchte, muss etwas Übung in eine Waffe investieren.

Damit aber noch nicht genug. Denn die Waffen lassen sich über diverse Mods noch weiter verbessern und anpassen. Von simplen Visieren bis hin zu Chips, die sich direkt auf die Werte der Waffe auswirken, ist alles dabei. Die Mods helfen außerdem dabei, den eigenen Spielstil umzusetzen. So können Spieler, die niemanden töten wollen, auf nicht-tödliche Munition wechseln.

Auch zum Thema Musik gab es neue Hintergrundinformationen. Keanu Reeves' Charakter Johnny Silverhand spielte zu Lebzeiten in der Band Samurai. Deren Songs werden in der Realität von der Band Refused eingespielt. Der mittlerweile vierten Song A Like Supreme ist bereits auf verschiedenen Musik-Streaming-Services verfügbar.

Wer noch mehr Informationen und jede Menge neuer Szenen aus dem Spiel sehen möchte, kann einen Blick in die zweite Folge von Night City Wire werfen. Allzu lange müssen die Spieler auch nicht mehr warten, bis sie selbst ins Spiel starten können. Cyberpunk 2077 erscheint am 19. November.

Cyberpunk 2077 — Night City Wire: Episode 2

Cyberpunk 2077: CD Projekt wird keine Demo des Spiels zur Verfügung stellen

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 wird schon bald veröffentlicht und die Spieler haben bereits jede Menge Eindrücke aus dem Spiel erhalten. Einige Vertreter der Fachpresse konnten sogar bereits selbst die ersten Schritte in Night City unternehmen. Spieler, die gehofft hatten, diese Möglichkeit ebenfalls vor dem Release zu bekommen, erhielten am Wochenende allerdings eine schlechte Nachricht.

Über Twitter fragte eine Nutzerin das Entwicklerteam, ob es irgendeine Form von spielbarer Demo geben werde – sei es die Charakter-Erstellung oder die ersten 30 Minuten des Spiels. CD Projekt erteilte diesem Wunsch aber leider eine Absage. Eine Testversion vor dem Release würde zu viel Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen und müsste ebenfalls getestet werden.

Trotzdem werden die Spieler in den Wochen vor dem Release mit weiteren Informationen und Material aus dem Spiel versorgt – spätestes wenn die zweite Episode von Night City Wire erscheint. Ein konkreter Termin dafür steht bisher aber noch nicht fest.

Cyberpunk 2077: Neuer Trailer zum Spiel veröffentlicht

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077

Die erste Episode von Cyberpunk 2077: Night City Wire ist vorbei und hatte jede Menge neuer Informationen im Gepäck. Zum Auftakt startete CD Projekt Red gleich mit einem neuen Trailer, der komplett in Ingame-Grafik aufgenommen wurde. Alle Szenen stammen aus dem Prolog und versprechen bereits große Action.

Im Anschluss an den Trailer sprach UK Head of Communication Hollie Bennett mit Lead Quest Designer Pawel Sasko über das gezeigte Material. Sasko verrät den Fans noch einige Details zum Trailer, zu Night City, den verschiedenen Gangs und auch ein paar Charakteren, die im Trailer auftauchen.

Aber damit nicht genug. Quasi ganz nebenbei macht CD Projekt Red seine Zusammenarbeit mit Studio Trigger und Netflix bekannt und kündigt eine eigene Animeserie zu Cyberpunk 2077 an. Die wird den Namen Edgerunners tragen und soll 2022 erscheinen. Edgerunners wird dabei aber keine Nacherzählung des Spiels, sondern eine ganz eigene Story bieten, die jedoch ebenfalls in Night City spielt.

Gefolgt wird die Serien-Ankündigung von weiteren Gameplay-Szenen, die das sogenannte Braindance Feature in Aktion zeigen. Dabei werden die Erlebnisse eines Menschen aufgezeichnet und für eine andere Person verfügbar gemacht. Der Spieler kann sich dann frei in diesen Erlebnissen bewegen, vor- und zurückspulen, anhalten, herauszoomen und nach Hinweisen suchen. Diese Hinweise sollen wiederum eine Geschichten erzählen, so Sasko.

Die erste Episode von Night City Wire hat noch viele weitere interessante Einblicke ins Spiel gezeigt, die man sich aber am besten selbst anschaut. Unter diesem Artikel findet sich die erste Folge inklusive des neuen Trailers.

Cyberpunk 2077 — Night City Wire: Episode 1

Cyberpunk 2077 — Official Trailer — The Gig

Cyberpunk 2077 – CYBERPUNK: EDGERUNNERS announcement video

Cyberpunk 2077: CD Projekt kündigt Comic zum Spiel an

Cyberpunk 2077.jpg

Cyberpunk 2077

Vor wenigen Tagen gab CD Projekt über den offiziellen Twitter-Kanal von Cyberpunk 2077  bekannt, dass der Titel erneut verschoben wird. Statt am 17. September wird Cyberpunk 2077 nun erst am 19. November erscheinen. Um die Wartezeit aber erträglicher zu gestalten, hat CD Projekt einen Comic zum Spiel angekündigt, der den Titel Trauma Team tragen wird. Der soll am 9. September erscheinen und wird von Dark Horse Comics veröffentlicht. 

Die Hauptrolle im Comic wird eine Assistand EMT (Emergency Medical Technician) namens Naida spielen. Nach einer gescheiterten Rettungsmission der Trauma Team International ist sie die einzige Überlebende ihres Teams. Im Comic wird die Protagonistin offenbar Mitglied einer neuen Mission. Und die soll laut Comic-Beschreibung  noch tödlicher und noch gefährlicher sein. 

Trauma Team International ist ein rießiger Konzern, der sich auf medizinische Hilfeleistung spezialisiert hat. Allerdings nur, wenn der Kunde auch zahlen kann. Wehrlos sind die Mitglieder der Mission nicht. Das Trauma Team ist im Umgang mit Schusswaffen ausgebildet und nutzt diese auch, wenn es die Situation erfordert. 

Es ist jedoch noch unklar, wie diese Geschichte mit den Geschehnissen in Cyberpunk 2077 zusammenhängen wird.

Cyberpunk 2077: Veröffentlichungstermin auf November verschoben

Cyberpunk 2077.jpg

Cyberpunk 2077

Schlechte Nachrichten für alle Fans, die den Release von Cyberpunk 2077 im September herbeigesehnt haben. Wie Entwickler CD Project Red über Twitter bekannt gab, muss das Spiel noch einmal verschoben werden. Anstatt am 17. September soll es nun zwei Monate später, am 19. November erscheinen.

Anfang des Jahres wurde Cyberpunk 2077 schon einmal verschoben. Damals hieß es, dass der neue Termin aber in jedem Falle gehalten wird. Durch unter anderem die Corona-Krise muss es jetzt jedoch doch noch einmal zu einer Verschiebung kommen. Die Entwickler benötigen schlicht mehr Zeit, um das Spiel in einem würdigen Zustand in den Handel zu bringen.

Dinge wie Gameplay, Story, Quests oder Items sind dabei wohlgemerkt schon fertig. Aktuell geht es vor allem um das Ausmerzen von lästigen Bugs. So erklärte CD Project Red, dass ein Spiel dieser Größe und Komplexität sehr viel Zeit benötigt, um alle Bugs auszumerzen und alle Mechaniken zu überprüfen. Man will in keinem Falle ein unfertiges Spiel in den Handel bringen.

Cyberpunk 2077: Erster Teaser zum Fan-Kurzfilm veröffentlicht

Cyberpunk 2077.jpg

Cyberpunk 2077

Der YouTube-Kanal T7pro hat den ersten Teaser zum neuen Fan-Film-Projekt zu Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Unter dem Namen Phoenix Program haben Shawn Bu und Regisseur Vi-Dan Tran bekannte Größen wie Ben Bergmann alias Maul_Cosplay um sich versammelt und eine eigene Geschichte in der düsteren Sci-Fi-Welt von Cyberpunk 2077 verfilmt.

In puncto Charaktere halten sich die Macher an die von CD Projekt. Bergmann tritt beispielsweise in der Rolle von Johnny Silverhand auf und orientiert sich dabei ganz klar an Keanu Reeves' Vorbild. Und auch der Hauptcharakter des Spiels V könnte direkt aus der Spieleadaption des Universums stammen.

Der kurze Trailer verrät noch keine Details zur Geschichte. Allerdings sorgt er für jede Menge Lust auf das finale Ergebnis. Und er zeigt eindrucksvoll, dass nicht nur Keanu Reeves selbst in John Wick für großartige Action-Szenen sorgen kann. Die kurzen Ausschnitte, in denen sich Ben Bergmann als Johnny Silverhand durch seine Gegner schießt, könnte auch eins zu eins aus einem John-Wick-Film stammen.

Die hohe Qualität der Produktion ist nicht verwunderlich. Shawn Bu und Vi-Dan Tran waren bereits für den viel gelobten Fan-Film Darth Maul Apprentice verantwortlich und haben bereits damit gezeigt, dass sie erstklassige Bilder zaubern können.

Auch CD Projekt ist auf den Trailer aufmerksam geworden, teilte diesen über Twitter und lobte die Arbeit von Vi-Dan Tran und Maul_Cosplay. Wann der finale Film erscheint, ist derzeit allerdings noch unklar.

Cyberpunk2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)

Pages

Subscribe to RSS - Cyberpunk 2077