Marvel (Allgemein)

marvel-logo.jpg

Captain America 2 - Hier ist der Teaser Trailer!

Captain-America-Cast

Captain America 2: The Winter Soldier wechselt nach dem ersten Teil das Genre und wird eher ein Politthriller, als das im zweiten Weltkrieg angesiedelte Fantasy-Abenteuer. So sagt es zumindest Kevin Feige, Chef der Marvel-Filmstudios.

Für ein wenig Avengers-Feeling sorgen erneute Auftritte von Samuel L. Jackson als Nick Fury, Scarlett Johansson als Black Window und Cobie Smulders als S.H.I.E.L.D.-Agentin Maria Hill. Sebastian Stan, Darsteller von Steve Rogers' bestem Freund Bucky aus Captain America, wird in der Fortsetzung als "Winter Soldier" zu sehen sein. Auch Peggy-Carter-Darstellerin Hayley Atwell ist dabei.

Captain America 2: The Winter Soldier kommt am 27. März 2014 in die deutschen Kinos.

Captain America The Winter Soldier trailer UK -- Official Marvel | HD

Ben Kingsley in geheimen Marvel-Projekt

In Iron Man 3 spielte Ben Kingsley den Mandarin, nun stellt sich heraus, dass er auch an einem anderen Marvel-Projekt beteiligt ist. Bei einem Pressetermin für Ender's Game sagte er dazu folgendes:

Es ist ein geheimes Marvel-Projekt. Mehr darf ich darüber nicht verraten. Da müssen Sie einfach abwarten. Ich habe dabei mit vielen Crewmitgliedern aus Iron Man 3 zusammengearbeitet. Es war schön, sie wiederzusehen. Ich habe mich sehr gefreut, wieder Teil dieser wunderbaren Familie zu sein. Das sind äußerst talentierte und kreative Künstler. Sie machen es sich nie leicht und sie sind auch nicht faul. Sie sind auf dem Höhepunkt ihres Schaffens und ich bin gern mit ihnen zusammen.

Wahrscheinlich handelt es sich bei diesem Geheimprojekt um einen Kurzfilm, den man entweder am Ende eines anderen Marvel-Films oder als Bonus auf einer DVD-Veröffentlichung sehen wird. Ob Kingsley erneut als der Mandarin auftreten oder eine neue Figur spielen wird, ist dabei völlig unklar.

Das erste Filmposter zu Captain America 2

Pünktlich vor dem Kinostart von Thor 2: The Dark Kingdom startet Marvel ganz langsam die Werbekampagne des nächsten Kapitels und präsentiert ein erstes Filmposter zu Captain America: The Winter Soldier.

Captain America 2 spielt zwei Jahre nach den Ereignissen aus Avengers. Im Auftrag von S.H.I.E.L.D. und Nick Fury (Samuel L. Jackson) kämpft Steven Rogers (Chris Evans) zusammen mit Natasha Romanoff (Scarlett Johannson) gegen den "Winter Soldier" (Sebastian Stan). Ein Wiedersehen gibt es auch mit Agent Maria Hill (Cobie Smulders).

Kinostart ist der 27. März 2014.

Klickt auf das Poster für eine größere Ansicht.

Captain America 2

Marvel-Update: Doctor Strange, Daredevil, Punisher

Kevin Feige, Chef der Marvel Studios, schürt neue Hoffnungen auf Neuverfilmung ihrer Charaktere Daredevil und Punisher.

Das Filmstudio 20th Century Fox drehte 2003 einen Daredevil-Film mit Ben Affleck und Jennifer Garner, Lionsgate Entertainment Punisher (2004) und Punisher: War Zone (2008). Die Filmrechte beider Charaktere befinden sich mittlerweile wieder in Besitz von Marvel und könnten ihr Comeback auf der Leinwand feiern.

"Wir überlegen im Moment, was wir mit Daredevil anstellen können. Der Punisher könnte auch auftauchen. Wir haben die Charaktere zurück in unserer Mitte, doch wir wollen nicht sofort irgendetwas machen, sondern das Richtige zur rechten Zeit."

Feige bestätigt außerdem Doctor Strange als Teil von Phase Drei des Marvel-Filmuniversums.

"Ich sage schon seit Jahren, dass wir diesen Film machen müssen. Wir überlegen im Moment, wie wir das am geschicktesten anstellen und sind damit sehr aktiv beschäftigt. Ob wir ihn für 2016 oder 2017 ankündigen werden, ist noch nicht raus. Mitte nächsten Jahres werden offiziell bekanntgeben, wie es mit den Marvel-Filmen nach Ant-Man weitergehen wird."

Auch über einen Film mit einer Superheldin oder weiblichen Hauptrolle hat Feige etwas zu sagen.

"Wir haben sehr viele aufregende Heldinnen in unserem Repertoire, es ist noch keine Verfilmung vorgesehen, wir arbeiten jedoch daran. Wir bringen zwei Filme pro Jahr heraus und bis 2015 ist bereits alles durchgeplant. Welche Ideen wir für 2016 und '17 umsetzen, werden wir sehen."

Als nächstes kommt Thor 2: The Dark Kingdom am 31. Oktober in unsere Kinos.

Marvel expandiert im Fernsehen

Peggy Carter

Agents of S.H.I.E.L.D. wird möglicherweise schnell Gesellschaft aus den eigenen Reihen bekommen. Angeblich gibt es konkrete Pläne für vier Serien und eine Miniserie, die Marvel als Paket an einen Fernsehsender oder Video-on-Demand-Anbieter (Netflix oder Amazon) verkaufen möchte.

Die fünf Serien sollen zusammen insgesamt 60 Episoden umfassen. Ein "Serienpaket" dieser Größe ist sehr unüblich (und vermutlich auch nicht sehr billig), erlaubt jedoch handlungstechnisch eine frühzeitige Planung und die Marvel-typischen Überkreuzungen und Crossover.

Immer wieder tauchen Gerüchte auf, dass Peggy Carter aus Captain America einen nicht näher definierten Ableger bekommen soll. Könnte eine Peggy-Carter-Serie Teil des Marvel-Pakets sein? Genaue Details zu den geplanten Serien sind leider noch nicht bekannt.

Marvel plant Bühnenshow

Marvel plant, seine Superhelden auf die Bühne zu bringen. Die Problem für die Show mit dem Titel Marvel Universe Live haben bereits begonnen. Für die Stuntkoordination zeichnet Andy Armstrong verantwortlich, der bereits bei Filmen wie Thor oder den letzten beiden The-Amazing-Spider-Man-Filmen für die Stunts zuständig war. Die Choreografie der Beteiligten übernimmt Shanda Sawyewr, die bereits bei großen Shows wie den Emmys Regie geführt hat.

Marvel hat seine Pläne am Wochenende auf der New York Comic Con bekannt gegeben und ebenfalls ein Featurette veröffentlicht. Die Show soll ab kommendem Juli in 28 US-Städten zu sehen sein. Ob sie auch über den großen Teich kommt, ist noch nicht bekannt.

Marvel Universe LIVE! Super Heroes in Production

Erster Ausschnitt aus Thor: The Dark World

SPOILER

Die Geschichte von Thor: The Dark World schließt an das Ende von Avengers an. Loki sitzt nach seinen fehlgeschlagenen Eroberungsplänen in einer Zelle, aber da sein Bruder, wie im folgenden, nicht mal eine Minute langen Ausschnitt deutlich wird, bei irgendwas seine Hilfe braucht, wird sich das wohl recht schnell ändern. Seht selbst:

Thor-Trailer macht sich die Avengers zunutze

Juhu, schon wieder ein Trailer. Die Avengers sind derzeit wieder in aller Munde. Nicht nur macht man sich bei Agents of S.H.I.E.L.D. den Erfolg der Superheldenliga für die eigene Werbung zunutze, auch der neueste Thor-Trailer zieht die Avengers-Karte.

Außerdem gibt es neue Charakter-Poster für Heimdall (Idris Elba) und den Gegenspieler Malekith (Christopher Eccleston).

In Deutschland kommt der Film als Thor: The Dark Kingdom am 31. Oktober in die Kinos.

Marvel's Thor: The Dark World - TV Spot 1

Schon gesehen? Der Teaser zu Avengers 2

Schon im Juli wurde auf der Comic Con im amerikanischen San Diego dieser Teaser-Trailer zu Avengers: Age of Ultron gezeigt. Eigentlich sehr verwunderlich, dass es fast drei Monate dauerte, bis er seinen Weg ins Internet gefunden hat.

Filmszenen gibt es keine zu sehen, dafür ein Hauch Ultron. Der Roboter wird im zweiten Film um die Superheldenliga die Rolle des Gegenspielers einnehmen.

Laut der iMDb wird Ultron von der Regierung als Folge der Ereignisse in New York entwickelt, um die Erde vor weiteren Angriffen aus dem All zu beschützen. Ultron entscheidet sich jedoch, gegen die Menschen anzutreten, was zur erneuten Zusammenführung der Avengers führt.

Joss Whedon führt Regie, der Film kommt im Mai 2015 in die Kinos.

Update:
Neues Video, neues Glück.

The Avengers: Age of Ultron SDCC Teaser Trailer (HD) Marvel

Superschurkenfilm Runaways vom Tisch - erst mal

Die Comicserie Runaways von Brian K. Vaughan handelt von Teenagern, die herausfinden, dass ihre Eltern Superschurken sind. Bei Marvel plante man bereits vor einiger Zeit eine Verfilmung, sogar das Drehbuch war schon fertig, doch nun sagt Autor Drew Pearce (Iron Man 3), dass es auf absehbare Zeit keinen Runaways-Film geben wird. Der Grund: der große Erfolg von Avengers.

[Der Film] stand kurz davor, gedreht zu werden, doch dann kam Avengers. Es sollte wohl niemanden überraschen, dass man sich bei Marvel daraufhin nicht mehr für eine unbekannte Marke wie Runaways interessierte, sondern alle Energien in Avengers steckte.

Das Drehbuch liegt im Regal - vielleicht sehen wir den Film ja als Teil von Phase Drei. Ich hoffe das sehr. Ich bin wirklich stolz auf die Geschichte und ich denke, daraus könnte man einen tollen Film machen. Das hängt alles natürlich davon ab. welche Pläne Kevin Feige, der Präsident von Marvel hat.

Da Marvel zwei Filme im Jahr dreht, werden wir aber frühestens in drei Jahren mehr erfahren.

Runaways war Pearces erstes Drehbuch für Marvel. Shane Black, Regisseur von Iron Man 3 sagte, es wäre schade, dass es nun in irgendeinem Regal Staub sammle.

Pages

Subscribe to RSS - Marvel (Allgemein)