Mehr Spieler

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und verfassungsfeindliche Symbole

PODCAST

mehr_spieler_logo_blau-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Die Entscheidung der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK), Spielen mit Hakenkreuzen nicht mehr automatisch die Einstufung zu verweigern (und ihnen damit in Deutschland quasi die Veröffentlichung zu verwehren), hat einige Wellen geschlagen. Schon bald wurde beispielsweise nach einer Neuveröffentlichung von Spielen wie Wolfenstein II: The New Colossus gerufen. Das spielt in einer alternativen Zeitlinie, in denen die Nazis den Zweiten Weltkrieg gewonnen haben. In den internationalen Versionen sind Hakenkreuze zu sehen und tritt Hitler persönlich auf – in Deutschland gibt es das verfassungsfeindliche Zeichen nicht, Hitler hat keinen Bart mehr und heißt „Heiler“.

Wolfenstein ist das wahrscheinlich populärste Beispiel der letzten Jahre, um die Frage nach Sinn und Unsinn von Zensur von neuem aufzuwerfen. Gerade auch weil Wolfenstein sich in Inglorious-Basterds-Manier zwar gewaltsam und ironisch, aber auch geistreich mit dem Thema Nationalsozialismus auseinandergesetzt hat.

Dass aus dem generellen Verbot nun eine Einzelfallentscheidung wird, ist schön, denn generelles Verbot und Zensur stellen aus der Sicht von Max und Johannes oft lediglich die Unterbindung einer Debatte dar. Aber wenn die Entscheidung um die kritische Darstellung extremistischen Gedankenguts tatsächlich fruchten soll, dann hilft jedes Verbot und jede Aufhebung nicht, solange wir nicht anfangen zu kontextualisieren und über die Themen zu reden.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Recycling

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Nostalgie ist eine feine Sache, mit der man viel Geld verdienen kann, wie uns die Popkultur uns momentan immer wieder gerne in Film und Videospielen zeigt. Vor allem Spiele eignen sich sehr gut für eine Recycling-Aktion: Während gute Filme von vor dreißig Jahren durchaus noch problemlos konsumierbar sind, ist das bei Spielen nicht unbedingt der Fall. Wer einmal die relativ simplen Spiele auf dem Atari oder manchem Arcade-Automaten gespielt hat, weiß, wovon wir reden.

Aber welchen Mehrwert können solche Remasters oder Remakes haben? Sind sie nur Kommerz ohne Herz oder haben sie sogar vielleicht eine kulturell wichtige Funktion? Rezipiert und anschließend kommuniziert nach dieser hoffentlich unterhaltsamen Folge von Mehr Spieler!

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und 2000 Steaks

PODCAST

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Die Moderne brachte uns Meilensteine der Zivilisation, wie allgemeine Gesundheitsversorgung, Arbeitslosenversicherung, Ausrottung von lebensgefährlichen Krankheiten, das Ende von knochenzermalmender, körperlicher Arbeit und die größte aller jemals getätigten Erfindungen: Das Internet Tiefkühlpizza!

Allerdings verloren wir Menschen durch die Zivilisation auch einige grundlegende Fertigkeiten: Zum Beispiel, mit dem Geschick unserer Hände Werkzeuge zu schaffen, die unser Überleben sichern. Aber keine Sorge – dafür haben wir ja Videospiele!

Survival-Spiele wie Rust, Ark: Survival Evolved oder zuletzt Conan Exiles sind, gleich nach Battle-Royale-Spielen, der nicht mehr ganz so neue heiße Scheiß auf dem Videospielemarkt. Nur: Wie gut funktioniert das Genre als Spiel? Und warum ist The Legend of Zelda: Breath of the Wild das beste Survival-Spiel, in dem es nicht um Survival geht?

Für alle Interessierten: Hier geht es zur Webseite von UnReal World.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint Mittwochs auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Sportgeschichten

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Sportspiele mit Story: das ist kein aberwitziger Traum für die Zukunft, sondern war früher schon mal in. Inzwischen sind Sportspiele meist dafür gut, wenn die Freunde zu Besuch sind oder online gezockt wird. Wir wünschen uns, dass der Sport als gewaltfreie(re) Grundlage für Videospielstorys wieder auflebt.

Selbst Johannes, der erklärte Feind des Ballsports (exklusive Rocket League), lässt sich dafür begeistern. Was für Storys sich erzählen lassen und warum Sport etwas Magisches an sich hat, verraten wir euch in einer Folge über Fifa, Rocket League und Sport-Anime, die das Geschichtengedöns vormachen. Play Ball!

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint Mittwochs auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Singleplayer

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Singleplayer... Multiplayer... Oft fällt die Wahl nicht schwer. Mal hat man Bock auf das eine, mal auf das andere. Aber manche Sachen funktionieren alleine weit aus besser als zusammen, zum Beispiel Rollenspiele. Oder?

Johannes präsentiert euch heute eine kurze Solo-Ausgabe von Mehr Spieler. Max war diese Woche ziemlich beschäftigt und konnte deshalb leider nicht vor das Mikro gezerrt werden. Damit ihr aber wenigstens einmal euere wöchentliche Dosis Videospiel-Podcast hören könnt, hat sich Johannes ein paar Gedanken dazu gemacht, wie es ist, alleine zu spielen. Das hat er als Kind schon am liebsten gemacht. Zumindest redet er sich das ein.

Wie seht ihr das? Gibt es Sachen, die alleine besser funktionieren als mit anderen? Spielt ihr lieber Einzelspieler oder doch eher mit anderen zusammen? Und wenn ihr nur noch mit Multiplayer zockt: Was macht euch daran am meisten Spaß?

Egal ob alleine oder zu viert: Wir wünschen euch viel Spaß bei der aktuellen Ausgabe Mehr Spieler!

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint Mittwochs auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Crossplay

PODCAST

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Mit wenig Grazie handhabt Sony gerade den Backlash wegen fehlendem Crossplays auf ihrer Playstation und damit einhergehend die Sperrung von Fortnite-Konten. Wer sich nämlich erdreistete, auf seiner Switch Fortnite mit demselben Konto wie auf der Playstation zu spielen, wurde kurzerhand geblockt. Weil Sony das so möchte. Warum, weiß keiner.

Die kritischen Stimmen aus der Branche werden dabei lauter: Todd Howard, Entwicklungschef bei Bethesda, bezeichnete Sony als “wenig kooperativ”, als er auf das Crossplay in Fallout 76 angesprochen wurde. Das heißt: Im kommenden Online-Survival-Rollenspiel im Fallout-Universum können Playstation-Spieler nur mit ihresgleichen zusammenspielen, während alle anderen draußen im Park glücklich zusammen Ringelpiez mit Anfassen veranstalten – und nebenbei Mutanten über den Haufen ballern.

Warum, das weiß weiterhin nur Sony.

Wir überlegen im Podcast, was Sony zu dieser blödsinnigen Haltung bewegt. Viel Spaß!

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint Mittwochs auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Politik

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Politik ist das Wort mit dem wir euch ködern. Da habt ihr richtig Bock drauf, oder? Polygon.com hat sich im Rahmen der E3 abermals mit der Frage beschäftigt, warum Games Publisher sich kaum zu politischen Inhalten durchringen können.

Wir fragen uns, ob das wirklich so ist und was die Gründe dafür sind. Und überhaupt stellt sich die Frage, wie wir ein “realistisches” Spiel machen, wenn unsere Helden Lara Croft und Nathan Drake heißen, die sich durch die Weltgeschichte meucheln. Und wenn dann noch Open-World-Freiheit ins Spiel kommt und wir uns beispielsweise als Hannah Arendt teabaggend durch die deutsche Bildungselite stealthen, dann ist der Spagat zwischen Spielspaß, Interaktivität und Realismus kaum durchführbar.

Wir entgegnen, dass es eine ganze Reihe politischer Spiele gibt, die oftmals zwischen den Zeilen arbeiten und uns Spielerinnen und Spielern eine gewisse Transferleistung abverlangen. Wenn wir erwarten, dass Spiele intelligenter sind, dann ist es nicht zu viel verlangt, auch den Personen am Controller etwas abzuverlangen. Ein bisschen Selbstschutz für Herausgeber und insbesondere Künstler sollte drin sein.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint Mittwochs auf darangehtdiewletzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und die E3-Messe

PODCAST

mehr_spieler_logo_blau-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Die E3 ist vorbei, die Gamescom steht bevor und so manch andere Spielemessen folgen noch in diesem Jahr. Daher blicken Max und Johannes zurück auf die E3 und fragen sich: Was bringen diese großen Messen eigentlich noch für uns, die Spieler? Denn eigentlich dienen solche Großveranstaltungen nur der Hype-Maschine und zur Selbstdarstellung der Spielefirmen, könnte man meinen. Aber dienen sie nicht auch dazu, das Thema Videospiele mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen? Was denkt ihr, liebes Publikum?

Mehr Spieler ist ein Podcast unseres Autors Johannes und seines Kumpels Max. Die beiden besprechen ihre Mikrofone bereits seit 2012 und produzieren ihren Mehr-Spieler-Podcast seitdem regelmäßig. Auf ihrer Webseite darangehtdieweltzugrunde.de veröffentlichen sie die Folgen – und seit heute auch hier auf Robots & Dragons! Falls euch die Folge gefällt, findet ihr auf darangehtdieweltzugrunde.de ein umfangreiches Archiv der bisher produzierten Folgen – und noch mehr Blödsinn der Webseitenbetreiber.

Den Mehr-Spieler-Podcast hört ihr jeden Sonntag auf Robots & Dragons.

Pages

Subscribe to RSS - Mehr Spieler