Podcast

Mehr Spieler: Der power-pünktliche Podcast über Videospiele und Spielejournalismus

mehr_spieler_logo_blau-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Manchmal ist so wenig los, dass der Gurkentag (hört euch doch Johannes’ Erklärung an. Max dachte, er stirbt gleich) Autoren packt und sie Unsinn schreiben lässt. Unsinn wie dass der Sekiro-Launch-Trailer ganz hervorragend ist, ihr ihn aber bloß nicht gucken solltet.

Das ist nicht nur ein bescheuerter Vorschlag, sondern bedeutet auch, dass ihr die meisten Games-Seiten meiden solltet, da viele Beiträge sich um bloße Ankündigungen drehen. Aber bevor Max sich im Rage-Modus verliert, wirft Johannes’ berechtigterweise einen Begriff ein: SEO.

Irgendwie müssen die Seiten sich finanzieren. Meist passiert das über Werbung und damit diese Geld abwirft, braucht es Klicks. Also sei die SEO-Angel ausgepackt und der Klick-Köder angebracht, um ein wenig Schotter einzusacken. Das ist eine traurige Realität. Was es für Alternativen gibt und was wir uns vom Spiele-Journalismus häufiger wünschen, hört ihr hier.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und AAA-Singleplayer

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Die Spiele-Designerin Amy Hennig ist eine von viel zu wenig Frauen in der Spieleindustrie. Mit Venturebeat hat Hennig über ihre Arbeit an den Uncharted-Spielen gesprochen und dabei darauf aufmerksam gemacht, dass Spiele wie das erste Uncharted heute schwer vor einen großen Publisher zu rechtfertigen wären. Das sei auch der Grund, so Hennig, warum EA das bei Visceral geplante Star-Wars-Spiel zugunsten von mehr Live-Services abgesagt hätte.

Wir von Mehr Spieler wollen das zum Anlass nehmen, über die Möglichkeiten von großen Einzelspielertiteln zu sprechen – Wird es sie noch geben oder wird alles nur noch Open-World-Online-Live-Services-Battle-Royale-Loot-Shooter-Creed-Cry? Alles nimmt unsere kleine Sendung dann einen Schwung ins Spekulative und am Ende landen wir beim für und wider eines simulationistischen Ansatzes bei Offenen Welten.

Was denkt ihr? Findet ihr, Live-Services sind eine willkommene Innovation im Spiele-Sektor oder seid ihr da skeptisch? Wollt ihr mehr oder weniger Simulation in euren offenen Welten? Kommentiert und diskutiert!

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Bioware

PODCAST

mehr_spieler_logo_blau-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Ballern, die Maggi-Würze der Videospielindustrie: wenn Entwicklern und Publishern nicht einfällt, wie sie den Massenmarkt beliefern können, dann wird geballert. Im Ersten Weltkrieg, im Zweiten Weltkrieg, im Weltraum, in der Metro und in vielen, vielen Fantasy-Settings.

An dieser Entwicklung wollen wir gar nicht rütteln, da sie ungefähr so tiefgreifend wie die Frage ist, warum so viele Spiele auf “kämpfen und töten” als Spielerlebnis aus sind. Vielmehr fragen sich Johannes und Max… WARUM LÄSST EA BIOWARE (MAL WIEDER) EINEN SHOOTER ENTWICKELN?

Johannes und Max mögen Bioware als Studio für interaktive Geschichten sehr, aber spätestens mit Anthem kam die Frage auf, ob Bioware seit den Baldur’s-Gate-Spielen noch Spiele entwickelt hat, die wirklich gutes Gameplay hatten. Vom schwammigen Schießen in Mass Effect zum Press X to MAGIC in Dragon Age: Inquisiton hat sich Bioware nie mit Ruhm bekleckert.

Mit viel Lore, aber ohne eine packende Hauptstory, die überhaupt zum Erkunden der Hintergründe einlädt, ist Anthem nach außen hin genau die Art von austauschbarem Ergebnis geworden, die wir befürchtet haben. Kommt mit der Mehr-Spieler-Crew auf Spurensuche und helft uns herauszufinden, wo Bioware, EA und viele andere Vertreter der Videospielindustrie vom rechten Weg abgekommen scheinen.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Mundpropagnda

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Es ist nicht so, dass es keine Nachrichten gäbe, über die wir berichten könnten, zum Beispiel die Massenentlassungen bei Activision Blizzard. Doch die sind eine Konsequenz der fragwürdigen Anreizsysteme im wirtschaftlichen System, in dem Videospiele produziert werden. Nichts also, worüber wir erstens nicht schon ausführlich immer wieder gesprochen und dem wir zweitens etwas zuzufügen hätten.

Viel interessanter finden wir es daher, nochmal auf den Start von Apex Legends zu schauen. Der hatte kein Marketing, wenig Vorberichterstattung und lief insgesamt unter dem Radar. Trotzdem ist das Spiel ein zumindest moderater Erfolg, dass wir darüber reden ist nur ein Zeichen dafür. Werbetechnisch im Kontrast dazu stehen Titel wie Kingdom Hearts 3 oder Red Dead Redemption 2, die mit viel Trara in die Welt gebracht wurden.

Wäre es da nicht besser, auch aufgrund des verändernden Medienkonsums jüngerer Generationen, mehr auf Mundpropaganda zu setzen? Viele Millionen Menschen schauen lieber Streamer*innen zu, anstatt dem linearen Fernsehen zu folgen – warum also nicht mehr mit diesen Leuten kooperieren?

Max und Johannes diskutieren diese Fragen und fühlen sich dabei zunehmend alt.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der immer pünktliche Podcast über Videospiele und Apex Legends

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Ach, EA. Warum EA? Warum, EA? Apex Legends ist da und man sehe und staune: die Leute lieben es. Ob der Trend eine anhaltende Größe bleiben kann, steht zwar in den Sternen, aber der Take-Off ist mehr als überzeugend. Und wir möchten uns freuen: für Respawn, die ein gutes Studio sind. Aber so richtig Freude kommt nicht auf, wenn EA mal wieder erfolgreich den Kopf aus der Schlinge zieht.

Kleiner Nachtrag von Johannes: Noch konnte ich das Spiel nicht mit meinem kleinen Bruder spielen, habe aber ein paar Runden alleine gedreht. Ich mag, dass man direkt mit drei Teamkameraden unterwegs ist. Aber es ist immernoch ein Battle Royale, es ist somit immernoch stark abhängig vom Glück (hab ich gleich am Anfang gute Waffen?) und man ist recht schnell tot und hat wenig Chance, wieder ein zu kommen. Daher: Es ist genauso wenig meins wie dereinst PUBG. Schade. Trotzdem viel Spaß beim Podcast und meine kleine Kritik macht die im Podcast erwähnten Punkte nicht ungültig.

Für und Wider für ein spaßiges Spiel von einem tollen Studio in der Hand des Teufels. Begleitet uns auf eine emotionale Achterbahn mit Erkältungsgefahr. Und schreibt uns in den Kommentaren, wie euch das Spiel gefällt und ob ihr genauso überrascht wart, wie die meisten.

TrekCheck - Der Podcast zu Star Trek: Discovery 2.05

PODCAST

Drei Stühle, fünf Meinungen - bei uns sorgen "Die Heiligen der Unvollkommenheit", so der deutsche Titel der Episode 2.05, vor allem für Uneinigkeit. 

"Saints of Imperfection" schließt an das Ende von "An Obol for Charon" an und setzt die zwei offenen Handlungsstränge fort. So befindet sich die Crew der Discovery in einem Rennen gegen die Zeit, um Tilly zu retten. Dabei kommt es auch zu einem Wiedersehen, auf das Staments nicht vorbereitet ist.

Gleichzeitig läuft auch weiterhin die Suche nach Spock. Hier muss die Discovery sich mit ungebetenen Gästen herumschlagen, da die Sektion 31 den Auftrag erhalten hat, den Vulkanier zu finden. Besonders Captain Pike ist davon alles andere als angetan.

Während Nele sich ganz gut unterhalten fühlte, ist Stefan eher sauer und Johannes versucht zu schlichten. Im TrekCheck #6 reden wir entsprechend auch ein wenig über die unterschiedlichen Ansprüche, die an Star Trek: Discovery gestellt werden und wo CBS das Franchise noch so hintreibt. 

Wieder einmal vielen Dank an Jens Dewald für die Musik!

TrekCheck - Der Podcast zu Star Trek: Discovery 2.04

SPOILER
PODCAST

Eine Achterbahn der Gefühle: Neigt man zur Übertreibung, könnte man die zweite Staffel von Star Trek: Discovery so bezeichnen. Nicht nur den Einstieg in die die Staffel, mit mal starken, mal durchschnittlichen und mindestens einer schlechten Folge, sondern auch die Handlung der vierten Episode. Da schwingen wir vom Lachen über Tranlator-Aussetzer hin zu Sorge über Saru bis zu großer Spannung über Tillys Zustand. Und ja, vielleicht auch ein bisschen Herzschmerz, wahlweise wenn Saru seinem Tod ins Auge blickt oder wenn Stamets und Tilly Space Oddity anstimmen.

Aber es gibt natürlich auch ein bisschen etwas zu kritisieren. Aber tatsächlich sind es eher Details, die uns in der fünften Folge unseres Trekcheck-Podcasts stören. Wir fragen uns, ob eine Umweltdiskussion zwischen Stamets und Reeno wirklich sein muss, ob Pike nicht ein bisschen zu draufgängerisch ist und wieviel Kitsch aushaltbar ist.

Nele wird diese Woche dankenswerter Weise von unserer lieben Kollegin Anne vertreten, ist aber nächste Woche wieder dabei. Da alles recht kurzfristig war, konnte Anne leider nicht ihr bestes Mikrofon herauskramen, aber wir hoffen, ihr kommt mit der Aufnahme klar.

Auch an dieser Stelle wieder vielen Dank an Jens Dewald für die Musik.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und den Epic Games Store

PODCAST

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Der Epic Games Store ist da. Also, so richtig. Mit der Timed-Exclusive-Taktik macht das Unternehmen sich nicht nur beliebt, aber zu diesen Deals gehören immer (mindestens) zwei.

Derzeit verspricht der Epic Games Store fairere Deals für Publisher (und hoffentlich auch Entwickler) und mit dem “Vorverkaufsrecht” für Metro: Exodus hat der neue Games Store nach einigen viel versprechenden Titeln wie Ashen den ersten, dicken Fisch an der eigenen Ladentheke, den Steam-Kunden (bis auf Ausnahmen) nicht zu schmecken bekommen.

Wir sagen: Konkurrenz ist gut und bei aller Vorsicht könnte das Vorgehen des Epic Games Store dazu führen, dass Steam sich neu erfindet und wieder attraktiver und gesünder für den Videospiel-Markt agiert. Ja, auch wir hoffen manchmal…

In der Folge erwähnte Artikel:

Viel Spaß beim Hören und spielt nicht unbedingt mehr, aber besser.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

TrekCheck - Podcast zu Star Trek: Discovery 2.03

PODCAST

Zwei Schritte vor und drei zurück? - Dass die aktuelle Episode von Star Trek: Discovery insbesondere nach dem vielversprechenden Staffelauftakt eher enttäuscht, darüber sind sich Johannes, Stefan und Nele einig. Wenn auch in unterschiedlicher Intensität.

"Point of Light" teilt sich recht strikt in drei Erzählungen auf, die - zumindest innerhalb der Episode - nicht wirklich miteinander verwoben sind. Zum einen gibt es ein Wiedersehen mit L'Rell, Tyler und den Klingonen sowie Philippa Georgiou, zum anderen erfährt die Geschichte rund um Tillys scheinbare Vision inklusive Verbindung zum Sporennetz einen großen Sprung in (zu?) kurzer Zeit. Außerdem wird natürlich das Rätsel rund um Spock erstmal noch ein wenig rätselhafter.

Immerhin hat die klare Trennung der drei Handlungsstränge eine einfache Struktur vorgegegben. Das ist doch auch was Schönes. Und wie immer blicken wir auch diesmal doch hoffnungsvoll und mit Wünschen an die Serienmacher in die Zukunft. Weiter geht es!

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und nochmal Star Wars

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Letzte Woche sprachen wir über den Krieg der Sterne, aber auch diese Woche ist er nicht vorbei. In erster Linie, weil Johannes die wichtigen Themen in der Welt mit Max besprechen möchte, der allerdings gerade im Urlaub ist. Also gibt es ein Solo-Mehr-Spieler (Solo-Spieler?) von Johannes.

Und der redet über gute Star-Wars-Spiele. Nein, nicht Rebel Assault, das ganz toll und großartig war (für eine Schießbude, jedenfalls), sondern über die SNES-Spiele sowie die Flugaction-Games Rogue Squadron und X-Wing. Als Zugabe gibt es einen kleinen Abriss der Geschichte der deutschen Spiele-Firma Factor 5. Wer kann da nicht reinhören?

Wie immer an dieser Stelle ein Dankeschön an Glory of Joann für die Musik.

Lebt lang und in Einklang mit der Macht und so.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Pages

Subscribe to RSS - Podcast