The Running Man

The Running Man: Edgar Wright plant neue Verfilmung

the_running_man.jpg

The Running Man

Paramount Pictures arbeitet mit Regisseur Edgar Wright (Scott Pilgrim gegen den Rest der WeltBaby Driver) an einer neuen Adaption des Stephen-King-Romans The Running Man. King veröffentlichte das Buch unter seinem Pseudonym Richard Bachman. Es soll sich dabei allerdings nicht um ein Remake des Films von 1987 mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle handeln. Der neue Film soll sich wesentlich näher an der Vorlage orientieren. Wright schreibt das Drehbuch zur Neuverfilmung zusammen mit Autor Michael Bacall (Inglorious BasterdsDjango Unchained)  

Simon Kinberg produziert den Film zusammen mit Audrey Chon mit seiner Firma Genre Films. Außerdem beteiligt sich Nira Park als Produzentin von Wrights Produktionsfirma Complete Fiction an dem Projekt. Edgar Wright ist schon seit 2017 an einer neuen Adaption des Stoffes interessiert. 

The Running Man soll eine hohe Priorität für das Paramount-Studio einnehmen. Der dystopische Thriller wurde bereits 1982 veröffentlicht. Edgar Wright ist unter anderem als Regisseur und Co-Autor der sogenannten Cornetto-Trilogie bekannt, welche die Filme Shaun of the DeadHot FuzzThe World’s End enthielt. Außerdem zeichnete er mit seinem langjährigen kreativen Partner Simon Pegg für die britische Kult-Comedy-Serie Spaced verantwortlich. Sein neuer Film namens Last Night in Soho soll am 22. Oktober in Deutschland erscheinen.   

Subscribe to RSS - The Running Man