Westworld

Westworld: Neuer Trailer zum Start der 4. Staffel

Wenige Tage vor dem Start der 4. Staffel von Westworld hat HBO noch einmal einen neuen Trailer veröffentlicht. Dieser gibt einen gewohnt kryptischen Ausblick auf die neuen Folgen. Die 4. Staffel von Westworld startet am 26. Juni in den USA. In Deutschland erscheint die Serie fast zeitgleich beim Sky. Die Serienpremiere gibt es hierzulande am 27. Juni zu sehen.

Mit dem Start der 4. Staffel geht für Westworld-Fans eine lange Wartezeit zu Ende. Das Finale der 3. Staffel lief vor fast genau zwei Jahren im Programm von HBO. Anschließend hatte die Serie wie so viele andere Produktionen mit der Pandemie zu kämpfen, sodass die Arbeiten sich mehrfach verzögerten. Der Trailer gibt nun einen ersten Vorgeschmack darauf, was die Zuschauer in Staffel 4 erwartet, bleib dabei aber auch wieder gewohnt kryptisch.

In jedem Falle können sich die Zuschauer in den neuen Folgen aber auf ein Wiedersehen mit Evan Rachel Wood, Ed Harris, Thandwie Newton, Aaron Paul, Tessa Thompson, Luke Hemsworth, Angela Sarafyan und Jeffrey Wright freuen, die alle wieder mit von der Partie sind. Als Showrunner fungieren weiterhin Jonathan Nolan und Lisa Joy.

Westworld Season 4 | Official Trailer | HBO

Westworld: Neuer Trailer zur 4. Staffel

Nach zwei Jahren Wartezeit kehrt die HBO-Serie Westworld schon bald wieder zurück auf die TV-Bildschirme. So hat der Sender nun nicht nur einen ersten Trailer zu den neuen Folgen veröffentlicht, man bestätigte auch gleich ein Startdatum für die mittlerweile 4. Staffel. Diese soll am 26. Juni ihre Premiere bei HBO feiern. Hierzulande ist Westworld bei Sky zu sehen, wobei der Sender noch nicht enthüllt hat, wie zeitnah die neuen Folgen ausgestrahlt werden sollen.

Mit dem Start der 4. Staffel geht für Westworld-Fans eine lange Wartezeit zu Ende. Das Finale der 3. Staffel lief vor fast genau zwei Jahren im Programm von HBO. Anschließend hatte die Serie wie so viele andere Produktionen mit der Pandemie zu kämpfen, sodass die Arbeiten sich mehrfach verzögerten. Der Trailer gibt nun einen ersten Vorgeschmack darauf, was die Zuschauer in Staffel 4 erwartet, bleib dabei aber auch wieder gewohnt kryptisch.

In jedem Falle können sich die Zuschauer in den neuen Folgen aber auf ein Wiedersehen mit Evan Rachel Wood, Ed Harris, Thandwie Newton, Aaron Paul, Tessa Thompson, Luke Hemsworth, Angela Sarafyan und Jeffrey Wright freuen, die alle wieder mit von der Partie sind. Als Showrunner fungieren weiterhin Jonathan Nolan und Lisa Joy.

It doesn’t look like anything to me.

Westworld: HBO bestellt 4. Staffel

Gute Nachrichten für alle Fans von Westworld. Während der Sender HBO aktuell die neuen Folgen der 3. Staffel zeigt, wurde die Serie für eine weitere Staffel verlängert. Die Geschichte rund um die künstlichen Intelligenzen wird also in jedem Falle fortgesetzt. Wann es weitergeht, ist bisher aber nicht bekannt. Zwischen Staffel 2 und 3 hatten fast zwei Jahre Produktionszeit gelegen. Das Finale der aktuellen 3. Staffel ist bei HBO am 3. Mai zu sehen.

In der 3. Staffel kamen einige Änderungen auf die Zuschauer zu: Ein Großteil der Handlung spielte außerhalb des Themenparks, in dem Roboter-Cowboys und -Samurais auf menschliche Touristen und Sicherheitskräfte trafen … mit tödlichen Folgen. 

Am Ende von Staffel 2 konnte Dolores (Evan Rachel Wood) aus dem Park entkommen und hat nun große Pläne. Diese Pläne schließen eine neue Serienfigur ein, die von Aaron Paul dargestellt wird. Währenddessen beauftragt einen neuer Antagonist, gespielt von Vincent Cassel, die Park-Bewohnerin Maeve (Thandie Newton) damit, Dolores zu finden und zu töten. 

Dass die Serie mit der 3. Staffel eine neue Richtung einschlagen soll, gaben die beiden Showrunner Jonathan Nolan und Lisa Joy bereits auf der Comic Con in San Diego im vergangenen Jahr bekannt. Intern wurde die 1. Staffel "The Maze" (zu deutsch: Irrgarten) und die 2. Staffel "The Door" (zu deutsch: Die Tür) genannt. Die neue Staffel heißt dagegen "The New World" (zu deutsch: Die neue Welt).

Westworld: Neues Featurette für die 3. Staffel veröffentlicht

HBO hat ein neues Featurette zur 3. Staffeln der Science-Fiction-Serie Westworld veröffentlicht. Hierin kommen unter anderem Schöpfer der Serie Lisa Joy Jonathan Nolan und einige Schauspielerinnen und Schauspieler der Serienadaption des Michael-Chrichton-Films von 1973 zu Wort. 

In der 3. Staffel kommen einige Änderungen auf die Zuschauer zu: Ein Großteil der Handlung wird außerhalb des Themenparks spielen, in dem Roboter-Cowboys und -Samurais auf menschliche Touristen und Sicherheitskräfte trafen … mit tödlichen Folgen. 

Am Ende von Staffel 2 konnte Dolores (Evan Rachel Wood) aus dem Park entkommen und hat nun große Pläne. Diese Pläne schließen eine neue Serienfigur ein, die von Aaron Paul dargestellt wird. Währenddessen beauftragt einen neuer Antagonist, gespielt von Vincent Cassel, die Park-Bewohnerin Maeve (Thandie Newton) damit, Dolores zu finden und zu töten. 

Dass die Serie mit der 3. Staffel eine neue Richtung einschlagen soll, gaben die beiden Showrunner Jonathan Nolan und Lisa Joy bereits auf der Comic Con in San Diego im vergangenen Jahr bekannt. Intern wurde die 1. Staffel "The Maze" (zu deutsch: Irrgarten) und die 2. Staffel "The Door" (zu deutsch: Die Tür) genannt. Die neue Staffel heißt dagegen "The New World" (zu deutsch: Die neue Welt). 

Neben den Neuzugängen Aaron Paul und Vincent Cassel stößt außerdem Lena Waithe (Ready Player One, Master of None) zur Besetzung hinzu. Die neuen Folgen starten am 13. März bei HBO.

Escape from Westworld - Behind the Scenes of Season 3 | HBO

Westworld: Trailer für die 3. Staffel

HBO hat einen neuen Trailer zur 3. Staffel der beliebten Science-Fiction-Serie Westworld veröffentlicht. Und es kommen einige Änderungen auf die Zuschauer zu: Ein Großteil der Handlung wird außerhalb des Themenparks spielen, in dem Roboter-Cowboys und -Samurais auf menschliche Touristen und Sicherheitskräfte trafen … mit tödlichen Folgen. 

In der 3. Staffel ist Dolores (Evan Rachel Wood) aus dem Park entkommen und sie hat große Pläne. Diese Pläne schließen eine neue Serienfigur ein, die von Aaron Paul dargestellt wird. Währenddessen beauftragt einen neuer Antagonist, gespielt von Vincent Cassel, die Park-Bewohnerin Maeve (Thandie Newton) damit, Dolores zu finden und zu töten. 

Dass die Serie mit der 3. Staffel eine neue Richtung einschlagen soll, gaben die beiden Showrunner Jonathan Nolan und Lisa Joy bereits auf der Comic Con in San Diego im vergangenen Jahr bekannt. Intern wurde die 1. Staffel "The Maze" (zu deutsch: Irrgarten) und die 2. Staffel "The Door" (zu deutsch: Die Tür) genannt. Die neue Staffel heißt dagegen "The New World" (zu deutsch: Die neue Welt). 

Neben den Neuzugängen Aaron Paul und Vincent Cassel stößt außerdem Lena Waithe (Ready Player One, Master of None) zur Besetzung hinzu. Die 3. Staffel startet am 13. März bei HBO.

Westworld | Official Season 3 Trailer | HBO

Westworld: HBO gibt Startdatum für Staffel 3 bekannt

Lange hat sie auf sich warten lassen, im März ist es dann endlich soweit: Die 3. Staffel von Westworld feiert ihre Premiere. Für die Ankündigung des Starttermins spendierte HBO auch gleich einen eigenen Teaser. Dieser ist zwar rund eineinhalb Minuten lang, zeigt jedoch keine tatsächlichen Szenen aus den neuen Folgen. Stattdessen wird in einer längeren Sequenz das Startdatum am 15. März enthüllt.

In der neuen Staffel von Westworld wird es einige Veränderungen geben. Dies deuteten die beiden Showrunner Jonathan Nolans und Lisa Joys bereits auf der Comic-Con in San Diego im vergangenen Jahr an. Intern wurde die 1. Staffel "The Maze" (zu deutsch: Irrgarten) und die 2. Staffel "The Door" (zu deutsch: Die Tür) genannt. Die neue Staffel heißt dagegen "The New World" (zu deutsch: Die neue Welt). So werden die neuen Folgen zum großen Teil in Los Angeles spielen. Hier ist Dolores, eine der Hauptfiguren, geflüchtet, nachdem im Themenpark Westworld das Chaos ausgebrochen ist. Laut Nolan bedeutet das allerdings nicht, dass die Serie den Park völlig verlässt.

Darüber hinaus gibt es auch ein paar neue Darsteller, die in Staffel 3 von Westworld ihr Debüt geben werden. So stoßen Aaron Paul (Breaking Bad, BoJack Horseman), Lena Waithe (Ready Player One, Master of None) und Vincent Cassel (Trance - Gefährliche Erinnerung, Tödliche Versprechen - Eastern Promises) neu zum Cast der Serie.

Westworld | Season 3 – Date Announce | 2020 (HBO)

Westworld: Neuer Teaser zur 3. Staffel veröffentlicht

Jonathan Nolans und Lisa Joys HBO-Serie Westworld, die ursprünglich mal in einer futuristischen Wildwest-Welt spielte, die mit Killer-Robotern bevölkert ist, kehrt 2020 mit einer 3. Staffel zurück. Nun veröffentlichte HBO einen neuen Teaser, der sich mit einem mysteriösen Tech-Konzern namens Incite Inc. beschäftigt, der in der neuen Staffel anscheinend eine wichtige Rolle spielt. 

In der 3. Season der aufwändigen HBO-Serie stoßen außerdem ein paar neue Gesichter hinzu. Hierzu gehören Aaron Paul (Breaking Bad, BoJack Horseman), Lena Waithe (Ready Player One, Master of None) und Vincent Cassel (Trance - Gefährliche Erinnerung, Tödliche Versprechen - Eastern Promises). Darüber hinaus spielt die neue Staffel zu einem großen Teil in Los Angeles. Hier ist eine der Hauptfiguren namens Dolores geflüchtet, nachdem im Themenpark Westworld das Chaos ausgebrochen ist. 

Auf einem diesjährigen Comic Con Panel verrieten Nolan und Joy einige Hintergrundinfos und Neuigkeiten: Intern wurde die 1. Staffel "The Maze" (zu deutsch: Irrgarten) und die 2. Staffel "The Door" (zu deutsch: Die Tür) genannt. Die neue Staffel heißt dagegen "The New World" (zu deutsch: Die neue Welt). Laut Nolan bedeutet das allerdings nicht, dass die Serie den Park völlig verlässt. 

Nolan kündigte schon zuvor an, dass die neue Staffel eine radikale neue Richtung einschlägt. Ein genauer Starttermin hierfür ist jedoch noch nicht bekannt.

Westworld | Season 3 | Incite Anthem | HBO

Westworld: Episodenzahl für Staffel 3 bekannt

Der amerikanische Sender HBO hat die Zahl der Episoden für die kommende 3. Staffel von Westworld enthüllt. Wie TVLine berichtet, fällt die neue Staffel mit acht Folgen etwas kürzer aus. Die bisherigen beiden Staffeln umfassten jeweils zehn Episoden. Unklar ist noch, wie lang die jeweiligen Folgen sein werden.

Christopher Nolans Bruder Jonathan Nolan erdachte und produziert die Serie, die auf einem gleichnamigen Science-Fiction-Film von 1973 basiert, dessen Drehbuch wiederum Michael Crichton schrieb. In Westworld geht es um einen Freizeitpark, in denen sich reiche Touristen unter anderem mit Cowboy-Robotern vergnügen, die allerdings irgendwann gegen ihre Herrscher aufbegehren.

Die 3. Staffel der Serie wird vor allem in der realen Welt spielen. Haupthandlungsort soll Los Angeles werden. In die Stadt ist Dolores geflohen, nachdem der Themenpark Westworld katastrophal zusammengebrochen ist. Entsprechend trägt die neue Staffel auch den Titel "The New World".

Wann genau die neuen Folgen bei HBO zu sehen sein werden, ist noch nicht bekannt. Bisher hat der Sender lediglich das Jahr 2020 als Ausstrahlungstermin bestätigt.

Westworld: Erster offizieller Trailer zur 3. Staffel veröffentlicht

Jothan Nolans und Lisa Joys HBO-Serie Westworld, die ursprünglich mal in einer futuristischen Wildwest-Welt spielte, die mit Killer-Robotern bevölkert ist, wird 2020 mit einer 3. Staffel zurückkehren. Der dazugehörige offizielle Trailer wurde jetzt schon im Zuge der Comic-Con in San Diego veröffentlicht. In der Vorschau sind auch gleich einige der neuen Gesichter zu sehen, die zur 3. Staffel hinzugestoßen sind. Hierzu gehören Aaron Paul (Breaking Bad, BoJack Horseman), Lena Waithe (Ready Player One, Master of None) und Vincent Cassel (Trance - Gefährliche Erinnerung, Tödliche Versprechen - Eastern Promises). Darüber hinaus spielt die neue Staffel zu einem großen Teil in Los Angeles. In die Stadt ist Dolores geflohen, nachdem der Themenpark Westworld katastrophal zusammengebrochen ist.    

Auf dem dazugehörigen Panel verrieten Nolan und Joy gleich einige Hintergrundinfos und Neuigkeiten zur 3. Staffel: Intern wurde die 1. Staffel "The Maze" (zu deutsch: Irrgarten) und die 2. Staffel "The Door" (zu deutsch: Die Tür) genannt. Die neue Staffel heißt dagegen "The New World" (zu deutsch: Die neue Welt). Laut Nolan bedeutet das allerdings nicht, dass die Serie den Park völlig verlassen wird. Das scheint auch der Trailer zu bestätigen, in dem die von Thandie Newton gespielte Maeve einen Host in einem neuen Park darstellt, der dem von Nazis besetzten Europa äußerst ähnlich sieht. Der von Jeffrey Wright gespielte Bernard scheint sich dagegen auf die Suche nach einem Host zu begeben, die oder der mächtig genug ist, um sich Dolores in den Weg zu stellen.  

Nolan kündigte schon zuvor an, dass die neue Staffel eine radikale neue Richtung einschlagen wird. Ein genauer Starttermin hierfür ist jedoch noch nicht bekannt.

Official San Diego Comic-Con Trailer | Westworld | Season 3 (2020) | HBO

Showrunner Jonathan Nolan über die dritte Staffel von Westworld

Die HBO-Serie Westworld mag nicht die gleiche Begeisterung ausgelöst haben wie Game of Thrones, sie gilt dennoch als einer der besten und aufwendigsten Serien im Fernsehen (oder dem, was man noch als solches bezeichnet). Die ersten beiden Staffeln waren dabei mit einigen cleveren Wendungen der Handlungen gefüllt. In einem Interview mit Entertainment Weekly kündigte Co-Showrunner Jonathan Nolan an, dass dies ein Ende haben wird.

Der Bruder von Regisseur Christopher Nolan sagte gegenüber dem Magazin:

"Diese Staffel wird weniger eine Raterunde als viel mehr ein Erlebnis, bei dem die Hosts ihren Schöpfern begegnen werden."

Denn in der zweiten Staffel konnten die „Hosts“ genannten menschenähnlichen Roboter aus dem Vergnügungspark ausbrechen und befinden sich nun in einem futuristischen Los Angeles. Die dritte Staffel wird zudem einige neue Figuren einführen, darunter auch Caleb, gespielt von Aaron Paul (Breaking Bad). Auf den wird Hauptcharakter Dolores, gespielt von Evan Rachel Wood, treffen, wie Nolan ankündigt:

"Aarons Figur wird Dolores' Überlegungen zur Natur des Menschen herausfordern. […] Er gehört zu den Leuten, die Westworld nicht besuchen können"

Angesichts des futuristischen Settings, im Gegensatz zum am Wilden Westen des späten 19. Jahrhunderts orientierten Hintergrund des porträtiertierten Vergnügungsparks, äußerte sich Nolan auch zur Frage, ob Westworld als Titel der Serie noch angemessen sei:

"Ein Teil der Handlung spielt in den westlichen Vereinigten Staaten, und das ist ein thematischer Leitfaden in der Serie – der Amerikansiche Westen als Handlungsort und als Ethos. […] Die Idee des Westens als ein wilder Ort, in dem es schon hinter dem nächsten Hügel oder Horizont keine Regeln mehr gibt. Auf dieser thematischen Ebene bricht Dolores hervor und findet heraus, was wirklich mit dem Westen geschehen ist. Die Antwort: Wir haben es zubetoniert und die Zivilisation hat letztlich all jene eingeholt, die vor ihr weggelaufen sind."

Jonathan Nolan äußerte sich nicht zu einem Veröffentlichungsdatum der dritten Staffel. Die wurde von HBO zusammen mit einem Teaser lediglich für 2020 angekündigt.

Westworld III - HBO 2020

Pages

Subscribe to RSS - Westworld