Arrow

Elizabeth Tulloch wird zu Lois Lane im Crossover-Event von Arrow, Supergirl & The Flash

Nachdem die Macher des Arrowverse erst vor wenigen Wochen verkündeten, dass im diesjährigen Crossover-Event neben Superman auch Lois Lane auftreten wird, fand sich nun auch eine Darstellerin für dessen große Liebe: Elizabeth Tulloch

Die 38-jährige Schauspielerin, welche zuvor eine der Hauptrollen in der Fantasyserie Grimm innehatte, tritt somit in die Fußstapfen von Frauen wie Margot Kidder (Superman - Superman IV), Terri Hatcher (Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark), Erica Durance (Smallville), Kate Bosworth (Superman Returns) und Amy Adams, die diese Rolle aktuell in den Filmen des DCEU verkörpert. Als Superman wird wieder Tyler Hoechlin zu sehen sein, der den Mann aus Stahl bereits einige Male in Supergirl mimte.

Für das Crossover der Serien Arrow, The Flash und Supergirl (Die Legends of Tomorrow sind dieses Mal nicht mit dabei) begibt man sich diesmal in die Heimat von Batman, Gotham City. Allerdings wird man hier nicht auf den dunklen Ritter selbst treffen, sondern auf dessen weibliches Gegenstück Batwoman (Ruby Rose), deren Gastauftritt der Ausgangspunkt für eigene Serie sein könnte.

Als möglichen Gegenspieler bekommen es die Helden vielleicht mit Nora Fries zu tun, die im Gegensatz zu ihrem Mann Mr. Freeze, dem Element Feuer huldigt. Besetzt wurde diese Rolle mit Cassandra Jean Amell, der Frau des Green-Arrow-Darstellers Stephen Amell. Über die genaue Handlung des Dreiteilers ist, jedoch noch nicht wirklich etwas bekannt.

Das Event startet auf The CW am 9. Dezember mit The Flash, gefolgt von Arrow am 10. sowie dem Finale am 11. Dezember in Supergirl.  

Supergirl, Arrow, The Flash, Legends & Black Lightning: CW veröffentlicht neuen Trailer zu seinen Superhelden-Serien

Der amerikanische TV-Sender The CW hat einen neuen Trailer zur Rückkehr seiner Superhelden-Serie veröffentlicht. Die Vorschau zeigt einige neue Szenen aus dem Arrowverse, zu dem Arrow, Supergirl, The Flash und Legends of Tomorrow gehören. Zudem hat es auch Black Lightning in den Trailer geschafft. Die Superhelden-Serie basiert zwar auf ebenfalls auf einem DC-Comic, ist aber nicht im Arrowverse angesiedelt.

Den Auftakt der Superhelden-Serien des Senders bestreiten in diesem Jahr The Flash und Black Lightning am 9. Oktober. Dann geht es am 14. Oktober mit Supergirl weiter. Die Serie ist in diesem Jahr erstmals an einem Sonntag zu sehen. Arrow kehrt am 15. Oktober aus der Sommerpause zurück und wird dieses Jahr gemeinsam mit Legends of Tomorrow immer Montagabend laufen. Allerdings starten die Legends erst eine Woche später, am 22. Oktober.

Das große Highlight des Arrowverse ist auch in diesem Jahr wieder das Crossoverevent. Dieses läuft vom 9. bis zum 11. Dezember und vereint die Helden der Serien Supergirl, Arrow und The Flash. Auf die Legends müssen die Fans dagegen verzichten. Dafür wird es aber zum Debüt einer neuen Heldin kommen. Ruby Rose wird erstmals als Batwoman zu sehen sein. Und auch Supermam und Lois Lane sind für das Event bereits bestätigt. Während Tyler Hoechlin erneut in die Rolle des Man of Steel schlüpft, wird eine Darstellerin für Lois Lane noch gesucht.

Superheroes Fight Back Trailer | The CW

Supergirl, Arrow & The Flash: Superman und Lois Lane im Crossovervent

Nachdem The CW kürzlich den Termin für das diesjährige Crossover von Supergirl, Arrow und The Flash angekündigt hat, wurden nun zwei Gaststars für das Event bekannt gegeben. So können sich die Fans zum einen auf die Rückkehr von Superman freuen. In die Rolle schlüpft erneut Tyler Hoechlin, der den Man of Steel bereits ein paar Mal in Supergirl gespielt hat.

Darüber hinaus lässt es sich auch Lois Lane nicht nehmen und schaut für einen Besuch vorbei. Für die bekannte Comicfigur ist es der erste Auftritt im Arrowverse. Eine Darstellerin für die Rolle wird aktuell gesucht, das Casting dürfte aber zeitnah erfolgen.

Das Event wird Anfang Dezemeber ausgestrahlt, wobei Supergirl und The Flash die Sendetage tauschen. So übernimmt The Flash am 9. Dezember den Sendeplatz von Supergirl am Sonntagabend. Weiter geht es dann am 10. Dezember mit Arrow, bevor dann das Finale am 11. Dezember in Supergirl zu sehen sein wird.

Während des Events verschlägt es die Helden erstmals nach Gotham City. Hier treffen sie allerdings nicht auf Batman, sondern dessen weiblichen Gegenstück Batwoman. Für diese Rolle wurde kürzlich die Darstellerin Ruby Rose (Orange is the new Black, John Wick: Kapitel 2) verpflichtet. Für Rose könnte das Event der Auftakt zu einer eigenen Serie sein. So arbeiten die Produzenten des Arrowverse bereits an einer Soloserie rund um Batwoman, die im Herbst 2019 das Serienuniversum von The CW erweitern könnte.

Supergirl, Arrow & The Flash: Termin für das Arrowverse-Crossover bekannt

Der amerikanische Sender The CW hat den Ausstrahlungstermin für das diesjährige Crossover des Arrowverse bekannt gegeben. So ist es Anfang Dezember soweit und die Helden von Arrow, Supergirl und The Flash kommen wieder zusammen. Legends of Tomorrow ist dagegen in diesem Jahr nicht vertreten.

Für das Event werden Supergirl und The Flash zudem die Sendetage tauschen. So übernimmt The Flash am 9. Dezember den Sendeplatz von Supergirl am Sonntagabend für den Auftakt des Events. Weiter geht es dann am 10. Dezember mit Arrow, bevor dann das Finale am 11. Dezember in Supergirl zu sehen sein wird.

Während des Events verschlägt es die Helden erstmals nach Gotham City. Hier treffen sie allerdings nicht auf Batman, sondern dessen weiblichen Gegenstück Batwoman. Für diese Rolle wurde kürzlich die Darstellerin Ruby Rose (Orange is the new Black, John Wick: Kapitel 2) verpflichtet. Für Rose könnte das Event der Auftakt zu einer eigenen Serie sein. So arbeiten die Produzenten des Arrowverse bereits an einer Soloserie rund um Batwoman, die im Herbst 2019 das Serienuniversum von The CW erweitern könnte.

Arrow: Neuer Trailer zur 7. Staffel

Auch wenn Oliver Queen am Ende der 6. Staffel im Gefängnis gelandet ist, die Abenteuer von Arrow sind noch nicht zu Ende. Auf der Comic-Con in San Diego feierte ein Trailer zur 7. Staffel Premiere, die im Herbst bei The CW zu sehen sein werden.

Darüber hinaus wurden auf dem Panel auch die neuen Gegenspieler von Oliver und seinen Verbündeten enthüllt. Neben der Rückkehr von Ricardo Diaz (Kirk Acevedo) bekommt es Team Arrow auch mit den Longbow Hunters zu tun, eine Gruppe, die Diaz anheuert, um Rache an Oliver zu üben.

Die Longbow Hunter setzen sich aus drei Mitgliedern zusammen. Holly Elissa spielt Red Dart, die als tödliche und herzlose Killerin beschrieben wird. Miranda Edwards übernimmt die Rolle von Silencer, einer Meisterin in allem, was mit Heimlichkeit und dem Agieren im Schatten zu tun hat. Der dritte im Bunde ist Kodiak gespielt von Michael Jonsson. Kodiak wird als menschliches Biest beschrieben, das besonders auf seine Körperkraft setzt.

Wie das Aufeinandertreffen der Longbow Hunter und Team Arrow sich entwickelt, erfahren die Zuschauer ab dem 15. Oktober.

Arrow | Arrow Comic-Con® 2018 Trailer + First Look | The CW

San Diego Comic-Con 2018: Überblick über die wichtigsten Panels am Samstag & Sonntag

aquaman-1.jpg

Aquaman

Der gestrige Freitag von der San Diego Comic-Con hielt einiges parat. So gab es zu The Walking Dead einen langen Trailer zu Staffel 9, den ersten Trailer zu Staffel 2 von Star Trek: Discovery, den wie erwartet ersten Trailer zu Glass, immerhin ein neues Poster zu Bumblebee, die Ankündigung einer Staffel 2 von Cloak & Dagger, eine ganze Reihe neuer Spider-Man-Inkarnationen, die Weltpremiere von Castle Rock und einige Neuigkeiten zu DuckTales.

Damit aber noch nicht genug – auch das Wochenende hält das eine oder andere Highlight parat. Wir haben die wichtigsten Panels wieder für euch zusammengestellt:

Samstag, 21. Juli 2018

10.30 Uhr (19.30 Uhr) Warner Brothers Theatrical

Das Panel des Studios gehört mit Sicherheit zu den am meist erwarteten Veranstaltungen auf der diesjährigen Comic-Con. Bestätigt hierfür ist der erste Trailer zu Aquaman. Das Panel dauert zwei Stunden, konkrete Gäste sind jedoch nicht angekündigt. Es ist aber davon auszugehen, dass Jason Mamoa mit weiteren Darstellern aus Aquaman teilnehmen wird. Gerüchten zufolge könnte es auch Neuigkeiten zu Wonder Woman 2, Phantastische Tierwesen 2, Godzilla 2 und Shazam geben.

11.00 Uhr (20.00 Uhr), Black Lightning

Wer genau von der DC-Serie an der Convention teilnimmt, ist noch unbekannt. Zu erwarten ist aber auf jeden Fall ein ausgiebiger Ausblick auf Staffel 2.

11.00 Uhr, (20.00 Uhr), The Good Place

Für eine Fragerunde sind die Darsteller Ted Danson, Kristen Bell, William Jackson Harper, Jameela Jamil, D'Arcy Carden und Manny Jacinto anwesend.

12.00 Uhr (21.00 Uhr), Krypton

Über Staffel 1 sprechen die Darsteller Cameron Cuffe, Ann Ogbomo, Wallis Day und Shaun Sipos, die auch einen Ausblick auf Staffel 2 der Serie geben werden.

13.00 Uhr (22.00 Uhr), Manifest

Im Oktober feiert die neue Serie ihre Premiere. Manifest erzählt die Geschichte des Flugs 828 von Montego Ari, der nach einem turbulenten, aber routinierten Flug in New York landet. Allerdings müssen die Passagiere feststellen, dass fünf Jahre vergangen sind – und man sie verschollen glaubte. Robert Zemeckis ist Ausführender Produzent, zum Cast gehören Melissa Roxburgh, Josh Dallas, Athena Karkanis, J. R. Ramirez, Luna Blaise, Jack Messina und Parveen Kaur. Auf der San Diego Comic-Con gibt es eine Special Video Presentation mit einer anschließenden Fragerunde. Wer an dem Panel teilnimmt, ist aktuell noch unbekannt.

14.30 Uhr (23.30 Uhr), The Gifted

Einen ausführlichen Sneak Peek auf Staffel 2 der X-Men-Serie geben Stephen Moyer, Sean Teale, Jamie Chung, Emma Dumont,Blair Redford, Natalie Alyn Lind und Skyler Samuels.

15.30 Uhr (00.30), Supergirl

Neben einer Fragerunde gibt es eine Special Video Presentation zu Staffel 4. Die konkreten Teilnehmer für das Panel sind aktuell noch unbekannt.

16.00 Uhr (01.00 Uhr), The Orville

Seth MacFarlane, Adrianne Palicki, Penny Johnson Jerald und Scott Grimes gewähren exklusive Einblicke auf Staffel 2.

16.15 Uhr (01.15 Uhr), Arrow

Die Teilnehmer für dieses Panel sind zwar noch nicht bekannt, jedoch dürfte damit zu rechnen sein, dass Hauptdarsteller Stephen Amell anwesend sein wird, um einen Ausblick auf Staffel 7 der Serie zu geben.

16.15 Uhr (01.15 Uhr), The Man in the High Castle

Alexa Davalos, Rufus Sewell, Stephen Root und Jason O'Mara werden da sein, um über Staffel 3 der Serie zu sprechen.

17.15 Uhr (02.15 Uhr) Deadpool 2

Deadpool und seine Freunde übernehmen die Hall H für eine Stunde. Die Besucher sollen sich vorbereiten auf schmutzige Witze, das Durchbrechen der vierten Wand, vielleicht mehr Spandex und echte, lebende Einhörner – oder vielleicht auch keine Sagengestalten.

17.15 Uhr (02.15 Uhr), The Purge

Wie sich die Filme zur TV-Serie entwickeln, erzählt Jason Blum gemeinsam mit weiteren Gästen.

17.30 Uhr (02.30 Uhr), Disenchantment

Matt Groening und Netflix geben einen Ausblick auf das, was von der neuen Fantasyserie rund um die dem Alkohol zugeneigten Prinzessin Bean, den Kobold Elfo und Damon Luci zu erwarten ist.

17.45 Uhr (02.45 Uhr), The Flash

Darsteller und Schöpfer der Serie sprechen über die kommende Staffel 5.

18.00 Uhr (03.00 Uhr), Deadly Class

Einen exklusiven Ausblick auf die neue Serie, für die die Russo-Brüder aus Ausführende Produzenten fungieren, geben Benjamin Wadsworth, Benedict Wong, Lana Condor, María Gabriela De Faría, und Luke Tennie.

Sonntag, 22. Juli 2018

10.30 Uhr (19.30 Uhr), Supernatural

Traditionell gehört die Hall H am Sonntagmorgen dem Team von Supernatural, die den anwesenden Fans Fragen beantworten und meist das eine oder andere Video im Gepräck haben.

11.45 Uhr (20.45 Uhr), Riverdale

Beim dritten Besuch auf der San Diego Comic-Con ist die Serie nun in Hall H befördert worden. Die noch nicht näher benannten Gäste stellen sich den Fragen zur Serie.

14.15 Uhr (23.15 Uhr), Legion

Neben den Produzenten Noah Hawley, John Cameron und Jeph Loeb werden Darsteller der Serie für eine Fragerunde und einen Ausblick auf Staffel 3 erwartet.

The CW: Starttermine für Supernatural, The Flash, Arrow & Charmed im Herbst

The CW hat als zweiter US-Sender nach NBC die Starttermine für die Staffelpremieren seiner Serien veröffentlicht.

Den Auftakt macht Staffel 5 von The Flash am 9. Oktober. Mit dieser Staffel sind Danielle Nicolet, Hartley Sawyer sowie Jessica Parker Kennedy zur Riege der Hauptdarsteller aufgestiegen. Im Anschluss an The Flash folgt die zweite Staffel von Black Lightning.

Am 10. Oktober folgt Riverdale mit Staffel 3, während tags darauf am 11. Oktober der Rekordhalter bei The CW an den Start geht - mittlerweile 14 Staffeln von Supernatural erzählen die Geschichten rund um Sam und Dean Winchester.

Supergirl kehrt am 14. Oktober mit Staffel 4 auf die Bildschirme zurück. Im Anschluss feiert das Serienreboot zu Charmed seine Premiere. 

Fans von Arrow können am 15. Oktober herausfinden, ob die Drehbuchautoren beim Schreiben zu Staffel 7 auf Hauptdarsteller Stephen Amell gehört haben. Das Publikum von DC's Legends of Tomorrow muss am längsten auf neue Folgen der Serie waren. Staffel 4 feiert am 22. Oktober nach Arrow die Premiere.

Die Starttermine im Überblick:

9. Oktober, Dienstag

  • The Flash (Staffel 5)
  • Black Lightning (Staffel 2)

10. Oktober, Mittwoch

  • Riverdale (Staffel 3)

11. Oktober, Donnerstag

  • Supernatural (Staffel 14)

14. Oktober (Sonntag)

  • Supergirl (Staffel 4)
  • Charmed (Premiere des Serienreboots)

15. Oktober (Montag)

  • Arrow (Staffel 7)

22. Oktober (Montag) 

  • DC's Legends of Tomorrow (Staffel 4 - im Anschluss an Arrow)

Arrow: Stephen Amell über seine Wünsche für Staffel 7

Noch ist die Informationslage, was Staffel 7 von Arrow betrifft, etwas karg. In einem Interview mit The Music erzählte Stephen Amell, Darsteller der Hauptfigur Oliver Queen alias Green Arrow, nun, dass er sich von den Drehbuchautoren wünschte, sie würden die Bücher für die kommende Staffel 7 so schreiben, als wäre es die finale Staffel.

"[Die Autoren] haben eine klare Vorstellung von dem, was Staffel 7 sein soll und worum ich sie gebeten habe. Es liegt nicht an mir. Aber ich habe sie darum gebeten, nicht davon auszugehen, dass es noch eine achte Staffel geben wird. Ich wollte, dass sie so schreiben, wie 'Wenn ihr eine tolle Idee habt, oder etwas, dass ihr schon immer für die Serie wolltet, macht es einfach! Macht es jetzt!'"

Amell erklärte auch, dass sich die Autoren - so weit er davon Kenntnis hätte - diese Anregung zu Herzen genommen hätten:

"Ich denke, dass es eine Sache ist, die ich darüber herausbekommen habe, was sie für Staffel 7 planen - wir schreiben nicht, als hätte man uns darüber hinaus etwas garantiert. Das hat man uns nicht. Niemanden. Ich möchte, dass sie es wirklich vorantreiben und sich der Tatsache bewusst sind, dass wir eine bestimmte Lizenz und einen bestimmten Respekt der Fans haben, um ein paar Chancen zu ergreifen."

Allerdings war Amell sparsam mit der Erklärung, was genau er damit meinte. Für ihn steht lediglich eins fest:

"Offensichtlich hält man sich an Dinge, von denen man ausgeht, dass die Fans sie wollen, oder? Gleichzeitig bin ich aber auch für solche Sachen, die die Fans verärgern, da Verärgerung sich nicht von Zufriedenheit unterscheiden. Das einzige, was ich nicht möchte, ist Gleichgültigkeit."

Arrow kehrt im Herbst mit Staffel 7 bei The CW auf die US-Bildschirme zurück.

Batwoman im neuen Crossover von Arrow, The Flash, Supergirl & Legends

Die Superhelden der Serien Arrow, The Flash, Legends of Tomorrow und Supergirl versammeln sich auch in diesem Jahr wieder zu einem großen Event auf dem Sender The CW. Dabei wird das Superhelden-Ensemble dieses Mal Unterstützung aus Gotham City bekommen. Wie Arrow-Darsteller Stephen Amell auf der Programmpräsentation von The CW enthüllte, feiert Batwoman im Arrowverse ihr Debüt.

Batwoman aka Kate Kane trat in den Comics erstmals 1956 auf. Im Zuge des DC-Relaunches New 52 erhielt sie aber eine Überarbeitung. Aktuell ist Kate Kane die Erbin eines großen Vermögens, die ihr Geld und ihre Ressourcen für die Bekämpfung von Verbrechern nutzt. Ähnlich wie Bruce Wayne schlüpft sie dazu in ein Fledermaus-Kostüm.

Dass Gotham City im Arrowverse existiert, wurde sowohl in Arrow als auch The Flash bereits bestätigt. Auch wenn es die Stadt oder ihre Bewohner bisher nicht zu sehen gab, ließ Oliver Queen in der aktuellen Staffel beispielsweise den Namen von Bruce Wayne fallen. Mit Batwoman feiert nun eine Figur aus dem Dunstkreis Batmans im Arrowverse Premiere. Zudem ist es nicht unwahrscheinlich, dass auch Gotham City zu sehen sein wird.

Ein konkretes Datum für das Event gibt es noch nicht. Die Premiere ist aktuell für den Dezember geplant.

The CW bestellt neue Staffeln für unter anderem Supernatural, Arrow & Supergirl

Der US-Fernsehsender hat für mehrere Serien neue Staffeln bestellt, wie heute über Entertainment Weekly bekannt wurde. 

Arrow erhält damit Staffel 7, The Flash geht in Staffel 5, während Supergirl und DC’s Legends of Tomorrow jeweils die Staffel 4 angehen dürfen.

Rekordhalter bei The CW ist jedoch Supernatural. Die Serie kommt damit auf 14 Staffeln und hält somit den Rekord der am längsten laufenden Serie bei The CW. Ferner ist Supernatural die am längsten laufenden Serie in ihrem Genre.

Bereits im Februar hatte der Sender bekannt gegeben, dass er sein Programm von fünf auf sechs Abende erweitern würde und eigene Serien damit von Sonntag bis Freitag geplant seien. CW-Boss Mark Pedowitz kommentierte die frühe Entscheidung für die Weiterführung verschiedener Serien:

"Da The CW sich auf sechs Abende erweitert, ab der nächsten Saison von Sonntag bis Freitag, sind wir stolz, so eine große Bandbreite an Serien für 2018-19 zu haben. Indem wir diese zehn Serien in der nächsten Saison weiterführen, haben wir eine irrsinnige Pogrammauswahl. Wenn wir die Ablauf im Mai festlegen, haben wir noch Weiteres parat. Besonders bin ich glücklich, die Arbeit mit den unglaublich talentierten Schauspielern, Produzenten und Autoren, die diese Serien erschaffen und welche die Fans so leidenschaftlich mögen, weiterzuführen."

Pages

Subscribe to RSS - Arrow