Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1

Abschied von Helen McCrory

harry_potter_narcissa_malfoy_helen_mccrory.jpg

Die britische Schauspielerin Helen McCrory ist verstorben. McCrory erlag einem Krebsleiden, wie ihr Ehemann Damian Lewis via Twitter mitteilte.

"Mit gebrochenem Herzen muss ich verkünden, dass nach einem heldenhaften Kampf gegen den Krebs, die schöne und mächtige Frau, die Helen McCrory ist, friedlich zu Hause gestorben ist, umgeben von einer Welle der Liebe von Freunden und Familie. Sie starb so, wie sie lebte. Furchtlos. Gott, wir lieben sie und wissen, wie glücklich wir sind, dass wir sie in unserem Leben hatten. Sie leuchtete so hell.

Geh jetzt fort, Kleine, in die Luft, und danke dir."

Die Schauspielerin wurde am 17. August 1968 als ältestes von drei Kindern in London geboren und studierte an der Universität der Künste London.

Ihre erste kleinere Filmrolle spielte sich nach Auftritten in Fernsehserien in Interview mit einem Vampir. Sie ist als eines der Opfer von Lestat in New Orleans zu sehen. An der Seite von Heath Ledger übernahm sie in Casanova die Rolle von Casanovas Mutter.

Ab Harry Potter und der Halbblutprinz spielte McCrory Dracoy Malfoys Mutter Narcissa. In dem Oscar-prämierten Film The Queen war sie als Cherie Blair, Ehefrau des ehemaligen Premierministers Tony Blair, zu sehen. Zudem übernahm sie Rollen in verschiedenen Fernsehserien wie als Polly Gray in Peaky Blinders, Evelyn Poole in Penny Dreadful oder Emma Banville in Fearless

In Zuge der New Years Honours 2017 erhielt sie außerdem die Auszeichnung als Officer of the Order of the British Empire für ihre Verdienste um die Kunst.

Helen McCrory wurde 52 Jahre alt.

Subscribe to RSS - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1