Scream 5

Scream 5: Dreharbeiten sollen bereits Ende des Monats starten

Scream.jpg

Scream

Nachdem in der vergangenen Woche die Rückkehr ins Scream-Franchise von Neve Campbell als Sidney Prescott offiziell bestätigt war, sollen die Dreharbeiten zu Scream 5 bereits Ende des des Monats starten. Dies berichtet Variety exklusiv.

Zudem gibt es noch einen Neuzugang zum Cast. Das französische Model Sonia Ammar wird eine nicht näher benannte Rolle übernehmen. Ammar ist die Tochter des Produzenten Tarak Ben Ammar (Hannibal Rising) und der Schauspielerin Beata Ben Ammar. Sie ist seit 2017 als Model tätig und hat unter anderem für Marken wie Dolce & Gabbana, Miu Miu und Chanel gearbeitet.

Als weitere Neuzugänge zum Franchise sind Jack Quaid (The Boys), Melissa Barrera und Jane Ortega (YouJane the Virgin) bestätigt. Das Stammensemble neben Neve Campbell komplettieren Courteney Cox als Gale Weathers sowie David Arquette als Dewey Riley.

Zur Handlung von Scream 5 gibt es bisher ebenfalls noch keine großen Informationen. Die Geschichte soll sich wohl um eine Frau drehen, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um herauszufinden, wer in der Stadt eine Reihe von brutalen Verbrechen verübt hat. Ob es sich bei der Frau erneut um Sidney Prescott handeln wird, ist noch nicht bekannt.

Veränderungen wird es in jedem Falle hinter der Kamera geben. Nachdem Regisseur Wes Craven im Jahr 2015 verstarb, übernehmen nun Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillet die Regie. Das Drehbuch schreiben James Vanderbilt (Zodiac) und Guy Busick (Ready or Not). Kevin Williams, der drei der bisherigen vier Filme geschrieben hatte, ist als Produzent an Bord.

Ein voraussichtlicher Kinostart ist derzeit ebenfalls noch unbekannt.

Scream 5: Rückkehr von Neve Campbell als Sidney Prescott bestätigt

scream-neve-campbell.jpg

Schon im Mai hatte Neve Campbell durchblicken lassen, dass sie einer Rückkehr in ihre Rolle als Sidney Prescott für Scream 5 nicht abgeneigt sei. Heute ist offiziell bestätigt, dass Campbell definitiv mit von der Partie sein wird. Sie komplettiert damit das Trio der Stammbesetzung, denn sowohl David Arquette als auch Courtney Cox sind wieder als Dewey Riley und Gale Weathers mit dabei. Neu hinzugestoßen sind Jack Quaid, Melissa Barrera und Jane Ortega.

Die Regisseure Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett äußern sich begeistert über die Verpflichtung von Campbell:

"Wir kneifen uns! Es ist schwierig, in Worte zu fassen, wie sehr die Figur Sidney  Prescott unsere Liebe zum Film geprägt hat. Jetzt die Gelegenehit zu haben, mit ihr zu arbeiten, ist ein Traum, der Wirklichkeit geworden ist. Es wäre kein Scream-Film ohne Neve und wir sind begeistert und geehrt, sich nach Woodsboro zu begleiten."

Und auch die Darstellerin freut sich auf die Zusammenarbeit mit Radio Silence:

"Ich habe viel Zeit mit Gesprächen mit Radio Silence verbracht, sie haben so viel Liebe, Respekt und Bewunderung gegenüber Wes Craven und dem, was er im Scream-Franchise erschaffen hat, gezeigt. Ich freue mich wahnsinnig, wieder die Rolle von Sidney Prescott zu übernehmen und nach Woodsboro zurückzukehren."

Zum Inhalt von Scream 5 gibt es bisher ebenfalls noch keine großen Informationen. Die Handlung soll sich wohl um eine Frau drehen, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um herauszufinden, wer in der Stadt eine Reihe von brutalen Verbrechen verübt hat.

Scream 5: Jack Quaid für die Fortsetzung besetzt

Scream.jpg

Scream

Schauspieler Jack Quaid spielt in der Scream-Fortsetzung von Paramount und Spyglass-Media mit. Welche Rolle der Darsteller, der unter anderem durch The Boys bekannt ist, übernehmen wird, ist allerdings nicht bekannt. Anders sieht die Sache dagegen bei Courtney Cox und David Arquette aus, die ihre Rollen als Reporterin Gale Weathers und Sheriff Dewey Riley wieder aufleben lassen.

Zu den Neuzugängen bei der Besetzung gehören außerdem Melissa Barrera und Jane Ortega (You, Jane the Virgin). Quaid ist unter anderem aus der beliebten Amazon-Serie The Boys bekannt. Welche Rolle er übernimmt, lässt sich noch nicht sagen.  

Zum Inhalt von Scream 5 gibt es bisher ebenfalls noch keine großen Informationen. Die Handlung soll sich wohl um eine Frau drehen, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um herauszufinden, wer in der Stadt eine Reihe von brutalen Verbrechen verübt hat. Ob es sich bei der Frau erneut um Sidney Prescott handeln wird, ist noch nicht bekannt. Neve Campbell hat bisher noch nicht für Scream 5 unterschrieben, zeigte in der Vergangenheit aber Interesse an einer Rückkehr.

Veränderungen wird es in jedem Falle hinter der Kamera geben. Nachdem Regisseur Wes Craven im Jahr 2015 verstarb, übernehmen nun Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillet die Regie. Das Drehbuch schreiben James Vanderbilt (Zodiac) und Guy Busick (Ready or Not). Kevin Williams, der drei der bisherigen vier Filme geschrieben hatte, ist als Produzent an Bord.

Scream 5: Jenna Ortega stößt neu zum Cast

Scream.jpg

Scream

Der Cast von Scream 5 nimmt weiter Gestalt an. Nachdem kürzlich mit Melissa Barrera ein erster Neuzugang für das Franchise vermeldet wurde, hat sich nun eine weitere Darstellerin dem Ensemble angeschlossen. Einem Bericht von Deadline zufolge handelt es sich dabei um Jenna Ortega. Die Darstellerin ist unter anderem durch You und Jane the Virgin bekannt. Zudem wird sie demnächst in The Babysitter: Killer Queen zu sehen sein. Wen Ortega in Scream 5 spielen wird, ist nicht bekannt.

Neben den beiden Neuzugängen sind für den Horror-Slasher auch zwei bekannte Darsteller bestätigt. Sowohl David Arquette als Dewey Riley als auch Courteney Cox als Gale Weathers-Riley nehmen ihre angestammten Rollen wieder auf. Die beiden Darsteller waren in allen bisherigen Filmen mit von der Partie.

Zum Inhalt von Scream 5 gibt es bisher noch keine großen Informationen. Die Handlung soll sich wohl um eine Frau drehen, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um herauszufinden, wer in der Stadt eine Reihe von brutalen Verbrechen verübt hat. Ob es sich bei der Frau erneut um Sidney Prescott handeln wird, ist noch nicht bekannt. Neve Campbell hat bisher noch nicht für Scream 5 unterschrieben, zeigte in der Vergangenheit aber Interesse an einer Rückkehr.

Veränderungen wird es in jedem Falle hinter der Kamera geben. Nachdem Regisseur Wes Craven im Jahr 2015 verstarb, übernehmen nun Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillet die Regie. Das Drehbuch schreiben James Vanderbilt (Zodiac) und Guy Busick (Ready or Not). Kevin Williams, der drei der bisherigen vier Filme geschrieben hatte, ist als Produzent an Bord.

Scream 5: Melissa Barrera erweitert den Cast

Scream.jpg

Scream

Das Ensemble zu Scream 5 hat seinen ersten offiziellen Neuzugang. Einem Bericht bei Deadline zufolge konnte man Melissa Barrera für eine Schlüsselrolle gewinnen. Weitere Details zu der Figur, die sie spielen sollen, sind jedoch nicht bekannt.

Barrera begann ihre Karriere in den mexikanischen Telenovelas  La mujer de Judas und La otra cara del alma, bevor sie schließlich die Rolle der Vanessan in In the Heights, einem Musical von Lin-Manuel Miranda, zu sehen war. 

Zum Inhalt von Scream 5 gibt es bisher noch keine großen Informationen. Die Handlung soll sich wohl um eine Frau drehen, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um herauszufinden, wer in der Stadt eine Reihe von brutalen Verbrechen verübt hat. Ob es sich bei der Frau erneut um Sidney Prescott handeln wird, ist noch nicht bekannt. Neve Campbell hat bisher noch nicht für Scream 5 unterschrieben, zeigte in der Vergangenheit aber Interesse an einer Rückkehr. Dafür kehren David Arquette als Dewey Riley und Courteney Cox als Gale Weathers-Riley in ihre Rollen zurück.

Veränderungen wird es in jedem Falle hinter der Kamera geben. Nachdem Regisseur Wes Craven im Jahr 2015 verstarb, übernehmen nun Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillet die Regie. Das Drehbuch schreiben James Vanderbilt (Zodiac) und Guy Busick (Ready or Not). Kevin Williams, der drei der bisherigen vier Filme geschrieben hatte, ist als Produzent an Bord.

Scream 5: Courteney Cox kehrt zurück

scream-david-arquette-Courteney-cox.jpg

David Arquette & Courteney Cox in Scream

Der fünfte Teil von Scream bringt ein weiteres bekanntes Gesicht zurück. Wie Paramount selbst über Twitter verkündet, wird Courteney Cox (Friends) erneut ihre Rolle als Gale Weathers-Riley aufnehmen. Cox war in allen bisherigen Scream-Filmen mit von der Partie. Die Darstellerin ist die zweite bestätigte Rückkehr aus dem originalen Ensemble. So wurde bereits im Mai bekannt, dass David Arquette wieder in die Rolle von Dewey Riley schlüpft.

Zum Inhalt von Scream 5 gibt es bisher noch keine großen Informationen. Die Handlung soll sich wohl um eine Frau drehen, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um herauszufinden, wer in der Stadt eine Reihe von brutalen Verbrechen verübt hat. Ob es sich bei der Frau erneut um Sidney Prescott handeln wird, ist noch nicht bekannt. Neve Campbell hat bisher noch nicht für Scream 5 unterschrieben, zeigte in der Vergangenheit aber Interesse an einer Rückkehr.

Veränderungen wird es in jedem Falle hinter der Kamera geben. Nachdem Regisseur Wes Craven im Jahr 2015 verstarb, übernehmen nun Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillet die Regie. Das Drehbuch schreiben James Vanderbilt (Zodiac) und Guy Busick (Ready or Not). Kevin Williams, der drei der bisherigen vier Filme geschrieben hatte, ist als Produzent an Bord.

Scream 5: David Arquette kehrt als Dewey Riley zurück

scream-david-arquette-Courteney-cox.jpg

David Arquette & Courteney Cox in Scream

Scream 5, die Fortsetzung zum Horror-Franchise, das Mitte der 1990er-Jahre startet und zum Überraschungserfolg avancierte, hat seine erste offizielle Cast-Verpflichtung: David Arquette kehrt in seine Rolle als Dewey Riley zurück.

Seit Teil 1 verkörperte Arquette den leicht naiven und gutherzigen Polizisten Dewey Riley. Anfangs wird er sowohl von Sidney (Neve Campbell), der besten Freundin seiner Schwester Tatum, sowie auch von der Reporterin Gale Weathers (Courteney Cox) in seiner Rolle als Deputy Sheriff nicht ernst genommen. Im Laufe der Geschichten entwickelt sich die Figur jedoch zu einem selbstbewussten Polizisten - und heiratet letztendlich Gale Weathers, in die er sich bereits in Teil 1 verliebt hatte.

Damit ist Arquette auch der erste Darsteller aus dem angestammten Ensemble, der offiziell zurückkehrt. In einem offiziellen Statement erklärte er:

"Ich bin begeistert darüber, Dewey wieder zu spielen und ein Wiedersehen mit der Scream-Familie, neu wie alt, feiern zu dürfen. Scream war ein großer Teil meines Lebens und sowohl für die Fans als auch für mich selbst freue ich mich darauf, Wes Cravens Andenken zu ehren."

Viel zu Scream 5 ist derzeit noch nicht bekannt. Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillet sollen die Fortsetzung inszenieren, Details zur Handlung gibt es aktuell noch nicht. Ebenso ist der geplante Kinostart noch unbekannt. Jedoch ließ Neve Campbell vor kurzem verlauten, dass auch sie einer Rückkehr in das Scream-Franchise nicht abgeneigt ist.

Scream 5: Neve Campbell zieht Rückkehr als Sidney Prescott in Betracht

scream-neve-campbell.jpg

Scream, das Horror-Franchise, das Mitte der 1990er-Jahre zu einem Überraschungserfolg wurde und ingesamt vier Teile umfasst, wird bekanntlich fortgesetzt. Zwar ist zu der Handlung bislang noch nichts bekannt, allerdings könnte Neve Campbel, die in allen Teilen als Sidney Prescott zu sehen war, in ihre Rolle zurückkehren - abgeneigt ist die Darstellerin jedenfalls nicht, wie sie im Gespräch gegenüber Collider äußerte:

"Nun, ich bin nicht zu einhundert Prozent dabei, aber ehrlich gesagt haben die beiden Regisseure (Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett) großartige Arbeit gemacht. Ich habe ihre Filme gesehen, sie sind wirklich talentiert. Sie haben mir einen Brief geschrieben, in dem sie ausgedrückt haben, was für große Fans sie von Wes' (Craven) Arbeit sind, und wie geehrt sie sich fühlen, dass sie nun die Chance haben, Scream 5 zu machen, da das Scream-Franchise der Grund ist, warum sie Regisseure geworden sind. Das war wirklich süß. Sie möchten wirklich Wes' Arbeitsweise und die Filme honorieren. Es war wundervoll, das zu hören. Also werden wir sehen. Hoffentlich sind wir alle auf einer Augenhöhe und können was Großartiges erschaffen, aber es ist ein Prozess."

Zudem deutete Campbell an, dass Teil 5 kein Reboot, sondern eine Fortsetzung werden soll:

"Ich finde, dass man mit diesen Geschichten immer mehr ezrählen kann, die Filme machen solchen Spaß. Offensichtlich gibt es ein großes Publikum für sie, und das Publikum möchte mehr davon sehen. Man kann mit dieser Reise immer weitermachen. Sicherlich ist Sidney in einem neuen Lebensabschnitt zu dieser Zeit angekommen. Wir werden sehen."

Der geplante Kinostart von Scream 5 ist bislang noch unbekannt.

Scream 5: Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett für die Regie verpflichtet

Scream.jpg

Scream

Gute Nachricht für Horror-Fans: Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett, die im letzten Jahr die Horrorkomödie Ready or Not - Auf die Plätze, fertig, tot inszenierten sollen einen neuen Scream-Film in die Kinos bringen.  

Während Details des Plots noch nicht bekannt sind, soll es wohl um eine Frau gehen, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um eine Mordserie aufzuklären. Kevin Williamson, Drehbuchautor der ersten vier Scream-Filme, fungiert als ausführender Produzent der Fortsetzung. Ob er sich auch am Drehbuch des fünften Teils beteiligt, ist bisher noch unklar.   

Der erste vom mittlerweile verstorbenen Regisseur Wes Craven inszenierte Scream war 1996 ein Überraschungshit, wurde bis dato zu einem der erfolgreichsten Slasher-Filmen aller Zeiten und half dabei, dem Horrorgenre neues Leben einzuhauchen. Es folgten drei Fortsetzungen, bei denen Wes Craven ebenfalls Regie führte.  

MTV produzierte schließlich zwei Staffeln einer Scream-Serie, nachdem man mehrere Jahre lang versuchte, einen neuen Film zu produzieren. VH-1 produzierte schließlich eine dritte Staffel, bevor die Serie ganz eingestellt wurde. 

Wann der neue Film in den Kinos starten soll, ist bisher nicht bekannt.

Scream: Wiederbelebung der Horrorreihe im Kino geplant

scream-4.jpg

Scream - Mörder mit Maske

Das Horror-Franchise Scream steht vor einer Rückkehr auf die Kinoleinwand. So berichtet Bloody Disgusting, dass die Spyglass Media Group an einem neuen Kinofilm arbeitet. Nach Hellraiser ist Scream das zweite Horror-Franchise, das das Unternehmen wiederbeleben möchte. Konkrete Details zu den Plänen, beispielsweise ob es sich um einen Reboot oder eine Fortsetzung handelt, sind nicht bekannt. Auch zu möglichen Autoren oder Regisseuren gibt es keine Informationen.

Scream wurde von dem mittlerweile verstorbenen Regisseur Wes Craven und Autor Kevin Williamson geschaffen. Der erste Film kam 1996 in die Kinos und erwies sich als Überraschungserfolg, dem zudem die Wiederbelebung des Horror-Genres in den 90er Jahren zugeschrieben wird. In den Jahren 1997 und 2000 folgten zwei Fortsetzungen, bevor das Franchise eine Pause einlegt. Im Jahr 2011 wurde Scream dann zum ersten Mal im Kino wiederbelebt. Der Film setzte die Handlung der Trilogie fort.

Nach Scream 4 sicherte sich MTV die Marke und ließ eine TV-Serie entwickeln. Diese erzählte zunächst über zwei Staffeln eine neue Geschichte, die keinen Zusammenhang mit den bisherigen Kinofilmen hatte. Für die 3. Staffel kam es dann innerhalb der Serie zu einem Reboot. Die Ausstrahlung erfolgte in den USA dann aber auch nur noch bei VH1. Eine weitere Staffel wurde nicht bestellt.

Subscribe to RSS - Scream 5