Snake Eyes

Snake Eyes: G.I. Joe Origins - Erster Trailer veröffentlicht

Snake Eyes.jpg

Snake Eyes

Nachdem Paramount in der vergangenen Woche erste Bilder zu Snake Eyes: G.I. Joe Origins veröffentlicht hat, folgt nun auch der erste Trailer. Die Vorschau feierte im Zuge der MTV Movie & TV Awards ihre Premiere und fällt mit einer Minute daher nicht ganz so umfangreich aus. Trotzdem gibt es einige Einblicke zu sehen. Der Film selbst soll in Deutschland am 22. Juli in die Kinos kommen.

Das Drehbuch zum G.I.-Joe-Spin-off stammt von Evan Spiliotopoulos, der auch die Fortsetzung zu Bright schreiben wird. Die Handlung soll sich um den titelgebenden Charakter drehen, der nach dem Tod seines Vaters auf Rache aus ist und sich deshalb einem Ninja-Clan anschließt. Als Regisseur ist Robert Schwentke aktiv.

Neben Henry Golding in der titelgebenden Hauptrolle gehört auch Andre Koji zum Cast, der die Rolle des Storm Shadow übernehmen wird. Dieser ist sowohl der Blutsbruder als auch der Erzfeind von Snake Eyes. Weiterhin mit von der Partie sind Iko Uwais (Stuber) als Hard Master, Samara Weaving (Ready or Not) als Scarlett, Úrsula Corberó (Money Heist) als Baroness, Haruka Abe als Akiko, Takehiro Hira als Kenta and Steven Allerick (The Expanse) als Vater von Snake Eyes.

Snake Eyes Official Trailer (2021 Movie) – Henry Golding

Snake Eyes: G.I. Joe Origins - Erste Bilder aus dem Spin-off veröffentlicht

g_i_joe_snake_eyes.jpg

G_I_Joe_Snake_Eyes

Entertainment Weekly hat die ersten Fotos aus Snake Eyes: G.I. Joe Origins veröffentlicht. Die Aufnahmen geben einen ersten Eindruck von den Figuren im G.I.-Joe-Spin-off. Aufgrund des sich nahenden Kinostarts dürfte auch ein Trailer nun nicht mehr lange auf sich warten lassen. Nach aktuellen Planungen soll der Film hierzulande am 22. Juli in die Kinos kommen.

Das Drehbuch zum G.I.-Joe-Spin-off stammt von Evan Spiliotopoulos, der auch die Fortsetzung zu Bright schreiben wird. Die Handlung soll sich um den titelgebenden Charakter drehen, der nach dem Tod seines Vaters auf Rache aus ist und sich deshalb einem Ninja-Clan anschließt. Als Regisseur ist Robert Schwentke aktiv.

Neben Henry Golding in der titelgebenden Hauptrolle gehört auch Andre Koji zum Cast, der die Rolle des Storm Shadow übernehmen wird. Dieser ist sowohl der Blutsbruder als auch der Erzfeind von Snake Eyes. Weiterhin mit von der Partie sind Iko Uwais (Stuber) als Hard Master, Samara Weaving (Ready or Not) als Scarlett, Úrsula Corberó (Money Heist) als Baroness, Haruka Abe als Akiko, Takehiro Hira als Kenta and Steven Allerick (The Expanse) als Vater von Snake Eyes.

Mission: Impossible, Top Gun: Maverick & Snake Eyes: Kinostarts erneut verschoben

Während Warner Bros. zuletzt mit Godzilla vs. Kong wieder einen größeren Blockbuster in die weltweiten Kinos brachte und den Film gleichzeitig in den USA auch beim hauseigenen Streaming-Dienst veröffentlichte, scheint man bei Paramount vorsichtiger zu sein. So hat das Studio nun wieder einmal ein paar Terminanpassungen vorgenommen und dabei einige namhafte Filme nach hinten verschoben.

Betroffen sind zunächst einmal gleich drei große kommende Produktionen mit Tom Cruise in der Hauptrolle. Die Fortsetzung Top Gun: Maverick kommt nun nicht mehr am 2. Juli in die Kinos, sondern soll stattdessen am 19. November anlaufen. Dabei übernimmt Top Gun 2 den Starttermin von Mission: Impossible 7, der nun direkt ins kommende Jahr auf den 27. Mai 2022 verschoben wurde. Auch die bereits angekündigte weitere Fortsetzung Mission: Impossible 8 kommt nun ein Jahr später und startet anstatt am 4. November 2022 nun am 7. Juli 2023.

Ebenfalls erst 2023 soll die Neuverfilmung von Dungeons & Dragons in die Kinos kommen. Der Fantasy-Film war zuletzt für Mai 2022 geplant. Nachdem nun Mission: Impossible 7 diesen Starttermin übernommen hat, verschiebt Paramount Dungeons & Dragons auf den 3. März 2023.

Nicht alle Terminanpassungen des Studios bringen allerdings Verzögerungen mit sich. Mit Snake Eyes zieht Paramount auch einen Film vor. Das Spin-off zu G.I. Joe wurde vom 22. Oktober auf den 23. Juli vorgezogen und startet somit nun drei Monate früher.

Bei allen Startterminen handelt es sich um die amerikanischen Kinostarts. In Deutschland dürften sich die Daten aber in einem ähnlichen Zeitraum bewegen.

Snake Eyes: Henry Golding bestätigt aktuelle Nachdrehs

g_i_joe_snake_eyes.jpg

G_I_Joe_Snake_Eyes

Sieben Monate nach Abschluss des Hauptdrehs bestätigt Hautpdarsteller Henry Golding (Crazy Rich) Nachdrehs zu Snake Eyes via Instagram. In einer Story brichtete Golding:

"Wir sind zurück am Set und machen Nachdrehs für Snake Eyes. Wir sind sehr dankbar, dass wir das machen können. Es ist derzeit sehr herausfordernd, während COVID Dreharbeiten durchzuführen. Alle Vorsichtsmaßnahmen sind getroffen. Ich bekomme auch gleich meinen Test, wir werden täglich getestet. Ich freue mich drauf, dass wir das ins Rollen bringen und hoffen, dass wir bald wieder den Normalzustand haben."

Das Drehbuch zum G.I.-Joe-Spin-off stammt von Evan Spiliotopoulos, der auch die Fortsetzung zu Bright schreiben wird. Die Handlung soll sich um den titelgebenden Charakter drehen, der nach dem Tod seines Vaters auf Rache aus ist und sich deshalb einem Ninja-Clan anschließt. Als Regisseur ist Robert Schwentke aktiv.

Neben Henry Golding gehört auch Andre Koji zum Cast, der die Rolle des Storm Shadow übernehmen wird. Dieser ist sowohl der Blutsbruder als auch der Erzfeind von Snake Eyes. Weiterhin mit von der Partie sind Iko Uwais (Stuber) als Hard Master, Samara Weaving (Ready or Not) als Scarlett, Úrsula Corberó (Money Heist) als Baroness, Haruka Abe als Akiko, Takehiro Hira als Kenta and Steven Allerick (The Expanse) als Vater von Snake Eyes.

Der US-Kinostart soll nach derzeitigem Stand am 22. Oktober erfolgen. Wann der Film hierzulande startet, ist aktuell unbekannt.

Snake Eyes: Samara Weaving ist mit an Bord

g_i_joe_snake_eyes.jpg

G_I_Joe_Snake_Eyes

Während Paramount Pictures und der Spielzeughersteller Hasbro bereits an einem weiteren Film im G.I.Joe-Universum arbeiten, steht aktuell erst einmal Snake Eyes im Vordergrund. Neben dem offiziellen Beginn der Dreharbeiten wurde gestern auch die Verpflichtung von Samara Weaving (Ready or Not, Bill & Ted Face the Music) bekanntgegeben.

Die Nichte des Matrix- und Herr-der-Ringe-Stars Hugo Weaving verkörpert dabei die Rolle der rothaarigen Scarlett. Die Geheimdienstoffizierin war das erste weibliche Mitglied der G.I.Joes und debütierte 1982. Seit damals zählt die Armbrust zu ihren bevorzugten Waffen, obwohl sie mit ihren Fäusten ebenso tödlich sein kann. In G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra wurde diese Rolle noch Rachel Nichols verkörpert.

Snake Eyes spielt jedoch lange Zeit zuvor und erzählt dabei die Geschichte der gleichnamigen Titelfigur, dessen schwarzes Ninja-Kleidung von Henry Golding (Crazy Rich Asians) getragen werden wird. Iko Uwais (Wu Assassins) verkörpert als Hard Master den Lehrmeister von Snake Eyes und dessen Blutsbruder sowie späterem Erzfeind Storm Shadow (Andre Koji). Die Spanierin Úrsula Corberó (Haus des Geldes) wird hingegen als Femme Fatale Baroness zu sehen sein, deren Schönheit nur von ihrer Rücksichtslosigkeit übertroffen wird.

Das Drehbuch stammt von Die-Schöne-und-das-Biest-Autor Evan Spiliotopoulos und wird vom deutschen Regisseur Robert Schwentke (Die Bestimmung - Insurgent und Allegiant) in Szene gesetzt. Die Dreharbeiten werden noch bis Anfang Dezember andauern und dabei auch einen Abstecher nach Japan machen. Snake Eyes soll am 15. Oktober 2020 in die deutschen Kinos kommen.

Snake Eyes: Iko Uwais im G.I.-Joe-Spin-off

Wu Assassins.jpg

Wu Assassins

Iko Uwais befindet sich in Verhandlungen, um eine Rolle im G.I.-Joe-Spin-off Snake Eyes zu übernehmen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, soll Uwais in die Rolle von Hard Master schlüpfen, einem toughen Kampfausbilder, der gleichzeitig auch ein Meister mit dem Schwert ist. Uwais ist vor allem durch die beiden The-Raid-Filme bekannt. Aktuell ist er in der Netflix-Serie Wu Assassins zu sehen.

Das Drehbuch zum geplanten Film stammt von Evan Spiliotopoulos, der auch die Fortsetzung zu Bright schreiben wird. Die Handlung soll sich um den titelgebenden Charakter drehen, der nach dem Tod seines Vaters auf Rache aus ist und sich deshalb einem Ninja-Clan anschließt. Als Regisseur ist Robert Schwentke aktiv.

Die Hauptrolle im Film spielt Henry Golding (Crazy Rich). Zudem gehört auch Andre Koji zum Cast, der die Rolle des Storm Shadow übernehmen wird. Dieser ist sowohl der Blutsbruder als auch der Erzfeind von Snake Eyes.

Die Dreharbeiten sollen noch im Herbst beginnen. Gedreht wird sowohl in Tokio als auch in Vancouver. Einen offiziellen Kinostarttermin gibt es noch nicht.

Snake Eyes: Spin-off zum G.I.-Joe-Charakter in Arbeit

g_i_joe_snake_eyes.jpg

G_I_Joe_Snake_Eyes

Bereits fünf Jahre ist es her, dass die Joes in G.I. Joe – Die Abrechnung einmal wieder die Welt gerettet haben. Während Paramount Pictures und Hasbro, auf dessen gleichnamiger Spielzeugreihe die filmische Adaption beruht, in der Vergangenheit bereits mehrere weitere Spielzeug-Verfilmungen sowie zuletzt einen dritten Film für 2020 angekündigt haben, plant man nun auch ein erstes Spin-off.

Dieses dreht sich um den Charakter Snake Eyes, der in den Filmen vom Schauspieler und Stuntman Ray Park (Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung) verkörpert wurde. Der stets in schwarz gehüllte Ninja, dessen Umgang mit den Schusswaffen nur noch von seinem Talent als Schwerkämpfer übertroffen wird, wurde in den 80er Jahren eingeführt und zählt seither zu den beliebtesten Figuren der Spielzeugreihe. Vor seinem sich selbst auferlegten Schweigegelübde wurde er zusammen mit seinem Ziehbruder und späterem Erzfeind Storm Shadow (Lee Byung-hun) vom selben Meister trainiert.

Das Drehbuch zum geplanten Film stammt von Evan Spiliotopoulos, der erst vor Kurzem für die Arbeit zur Fortsetzung zu Bright verpflichtet wurde. Der Regieposten ist hingegen noch unbesetzt. Ebenso unklar ist, ob Park für die Rolle wieder zurückkehren wird oder ob man einen neuen Snake Eye sucht. Ob der Film sich in die Geschichte der bereits erschienen Filme einfügt, die Vorgeschichte des Charakters beleuchtet oder eine Neuauflage wird, ist derzeit ebenso ungewiss.

Neben dem bereits dritten G.I.-Joe-Film sind aktuell noch Adaptionen zu M.A.S.K. von F. Gary Gary, Micronauts, ROM - Space Knight und Action Man geplant.

Subscribe to RSS - Snake Eyes