Star Wars Jon Watts

Star Wars: Spider-Man-Regisseur Jon Watts arbeitet an einer Serie für Disney+

Spider-Man Regisseur Jon Watts arbeitet an einer weiteren Star-Wars-Serie für Disney+. Die Serie soll aktuell unter dem Projektnamen Grammar Rodeo laufen, weitere Details halten sich jedoch noch in Grenzen. Vom Ton her soll die Serie sich wohl an Amblin-Produktionen der 1980er Jahre wie beispielsweise Die Goonies orientieren. Entsprechend scheinen auch eher jüngere Figuren im Mittelpunkt zu stehen.

Zeitlich wird die Serie in einem ähnlichen Zeitraum wie The Mandalorian angesiedelt sein. Die Handlung spielt also nach Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter. Als Autor ist zudem Chris Ford mit an Bord. Ford arbeitete mit Watts bereits mehrfach zusammen und schrieb beispielsweise auch am Drehbuch zu Spider-Man: Homecoming mit.

Wann die Serie bei Disney+ erscheinen soll, ist noch unbekannt. Vor der zweiten Hälfte des kommenden Jahres sollten Fans aber nicht mit einer Veröffentlichung rechnen. In der Zwischenzeit ist allerdings auch kein Mangel an Star-Wars-Produktionen zu erwarten. So steht aktuell bereits Obi-Wan Kenobi in den Startlöchern. Die Serie soll am 27. Mai ihre Premiere bei Disney+ feiern. Zudem dürften in diesem Jahr wahrscheinlich auch noch Andor und die 3. Staffel von The Mandalorian erscheinen.

Subscribe to RSS - Star Wars Jon Watts