Starlight

Starlight: Joe Cornish soll die Comicverfilmung inszenieren

starlight_mark_millar.jpg

Starlight Mark Millar

Nachdem es lange Zeit ruhig geworden war, rund um die Comicadaption von Starlight, scheint das Projekt nun wieder an Fahrt aufzunehmen. Wie Deadline berichtet, hat sich 20th Century Fox die Dienste von Joe Cornish, der die Regie des Films übernehmen und auch das Drehbuch schreiben soll. Cornish ist unter anderem durch Filme wie Attack the Block oder Wenn du König wärst bekannst.

In der sechsteiligen Comic-Miniserie von Mark Millar (Kick Ass) und Zeichner Gordon Parlov (Punisher Max) geht es um den Piloten Duke McQueen. Dieser wurde in seiner Jugend in eine ferne Galaxie versetzt und stürzte dort einen grausamen Tyrannen. Nach weiteren Abenteuern kehrte er zu seiner Frau auf die Erde zurück, doch glaubt ihm zuhause niemand, wenn er von seinen Erlebnissen erzählt. Vierzig Jahre später lebt McQueen nach dem Tod seiner Ehefrau ein einsames Dasein als Rentner – bis ein Bote auftaucht und ihn zu einer letzten Mission im Weltraum überredet.

Als Produzenten des Film fungierten Simon Kinberg, Audrey Chon und Nira Park. Darsteller sind zum aktuellen Zeitpunkt keine bekannt. Zwischenzeitlich soll das Studio einmal Interesse an Sylvester Stallone für die Hauptrolle gezeigt haben, dies ist mittlerweile aber auch fast vier Jahre her.

Starlight: Fox möchte wohl Stallone als Hauptdarsteller der Comicverfilmung

starlight_mark_millar.jpg

Starlight Mark Millar

2014 kündigte 20th Century Fox an, die Comicserie Starlight zu verfilmen. Gary Whitta (The Book of Eli) soll das Drehbuch verfassen. Danach passierte nicht viel. Jetzt will die Seite Splash Report von einer Quelle erfahren haben, dass Sylvester Stallone der Wunschkandidat des Filmstudios für die Hauptrolle ist. Konkrete Verhandlungen zwischen den Schauspieler und 20th Century Fox gibt es allerdings bisher noch nicht.

In der sechsteiligen Miniserie von Mark Millar (Kick Ass) und Zeichner Gordon Parlov (Punisher Max) geht es um den Piloten Duke McQueen. Dieser wurde in seiner Jugend in eine ferne Galaxie versetzt und stürzte dort einen grausamen Tyrannen. Nach weiteren Abenteuern kehrte er zu seiner Frau auf die Erde zurück. Vierzig Jahre später lebt McQueen nach dem Tod seiner Ehefrau ein einsames Dasein als Rentner – bis ein Bote auftaucht und ihn zu einer letzten Mission im Weltraum überredet.

Autor Mark Millar beschrieb seine Geschichte einmal als Flash Gordon trifft auf Frank Millers The Dark Knight Returns. Und Duke McQueen, der Held der Geschichte, sei eine Mischung aus Buzz Lightyear (Toy Story) und Clint Eastwood in Erbarmungslos.

Sylvester Stallone würde von Alter und Aussehen gut zur Rolle des Duke McQueen passen. Mit Comicverfilmungen und Weltraumabenteuern konnte der Darsteller in Filmen wie Judge Dredd und aktuell Guardians of the Galaxy 2 bereits Erfahrungen sammeln.

Subscribe to RSS - Starlight