Jungle Cruise

Jungle Cruise: Dwayne Johnsons Abenteuerfilm erscheint als VIP-Film bei Disney+

Der Abenteuerfilm Jungle Cruise wandert frühzeitig zu Disney+. Wie der Disney-Konzern bekannt gab, wird der Film mit Dwayne Johnson and Emily Blunt nicht nur wie geplant im Sommer in die Kinos kommen, sondern auch zeitgleich bei Disney+ erscheinen. Dabei handelt es sich wieder um eine sogenannte VIP-Veröffentlichung. Abonnenten erhalten also nicht automatisch Zugriff auf Jungle Cruise, sondern müssen eine zusätzliche Gebühr von 21,99 Euro zahlen.

Jungle Cruise ist der mittlerweile fünfte Film, den Disney auf diese Weise über den hauseigenen Streaming-Dienst veröffentlicht. Den Anfang machte im vergangenen Jahr Mulan, bevor im März Raya und der letzte Drache folgte. Am 28. Mai wird dann Cruella über den VIP-Zugang verfügbar sein, das Marvel-Abenteuer Black Widow folgt am 9. Juli. Knapp drei Wochen später am 30. Juli steht dann der Start von Jungle Cruise an.

Im Falle von Jungle Cruise und Black Widow ist allerdings nicht ganz ausgeschlossen, dass beide Filme hierzulande auch gleichzeitig in die Kinos kommen. In den USA verfolgt Disney+ für die VIP-Veröffentlichung eine Doppelstrategie mit gleichzeitigem Kino- und Streaming-Start. Sollten im Juli die Kinos hierzulande wieder öffnen dürfen, würde Black Widow am 8. Juli anlaufen, während Jungle Cruise am 29. Juli startet.

Ausgeschlossen hat Disney eine gleichzeitige Streaming-Veröffentlichung aktuell für die Action-Komödie Free Guy und den Marvel-Film Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings. Beide Filme sollen im August beziehungsweise September klassisch in die Kinos kommen. Allerdings will das Unternehmen sie bereits 45 Tage nach dem Kinostart auch bei Disney+ veröffentlichen.

Die aktuellen Startterminverschiebungen von Disney & Paramount Pictures

Top_Gun_Maverick.jpg

Top Gun 2

Die derzeitige Situation hat uns alle noch fest in Griff, aber die Produktionsstudios glauben daran, dass das abgebrochene Kinojahr 2020 noch mit Verspätung durchstarten darf. 

Nachdem Ende letzten Monats bekannt wurde, dass Warner Bros. den US-Start von Wonder Woman 1984 verschoben hatte, ist nun wie vermutet der 13. August als neuer Starttermin für Deutschland angekündigt.

Paramount Pictures hat heute insgesamt drei neue Termine angekündigt. Der 30. Juli ist für Spongebob Schwammkopf: Ein schwammtastisches Abenteuer vorgesehen. A Quiet Place 2 hätte eigentlich seit drei Wochen im Kino laufen sollen, dann kam jedoch die Pandemie dazwischen. Der deutsche Kinostart soll nun am 3. September erfolgen. Top Gun - Maverick rückt wie angedacht ins Weihnachtsgeschäft. Als Start ist der 23. Dezember geplant.

Disney hatte seine Planungen gleich bis 2022 neu gemacht, nun sind die deutschen Starttermine analog der US-Kinostarts bestätigt worden. Folgende Termin sind damit offiziell:

Filme 2020

  • 23. Juli 2020: Mulan
  • 5. November 2020: Black Widow
  • 10. Dezember 2020: Free Guy

Filme 2021

  • 11. Februar 2021: The Eternals
  • 6. Mai 2021: Shang-Chi and the Legend of Ten Rings
  • 29. Juli 2021: Jungle Cruise
  • 28. Oktober 2021: Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Filme 2022

  • 17. Februar 2022: Thor: Love and Thunder
  • 7. Juli 2022: Captain Marvel 2
  • 28. Juli 2022: nicht näher betitelter Indiana Jones

Jungle Cruise: Neuer Trailer zum Abenteuerfilm mit Dwayne Johnson

Zum kommenden Abenteuerfilm Jungle Cruise wurde ein neuer Trailer veröffentlicht. Die zweite große Vorschau zum Film bietet einige weitere Einblicke und zeigt neue Szenen. Der Kinostart lässt allerdings noch ein paar Monate auf sich warten. In Deutschland startet Jungle Cruise am 23. Juli.

In der Tradition von Fluch der Karibik basiert auch Jungle Cruise auf einer Freizeitpark-Attraktion in Disney World. Erzählt wird die Geschichte der Forscherin Lilly Houghton, die sich auf eine Expedition in den Amazonas begibt. Hier will sie einen einzigartigen Baum finden, der über heilende Kräfte verfügen soll.

Als Unterstützung sichert sich Lilly die Dienste des Kapitäns Frank, der ebenfalls schon seit vielen Jahren auf der Suche nach dem Baum ist. Auf ihrer Expedition müssen sich die beiden jedoch nicht nur mit gefährlichen Konkurrenten auseinandersetzen, sondern auch mit einem gefährlichen Fluch.

Die Hauptrollen im Film spielen Dwayne Johnson, Emily Blunt, Jack Whitehall, Jesse Plemons, Paul Giamatti und Edgar Ramirez. Das finale Drehbuch zu Jungle Cruise stammt von Michael Green (Logan), der das ursprüngliche Skript von J.D. Payne und Patrick McKay überarbeitet hat. Die Regie hat Jaume Collet-Serra (Non-Stop, The Commuter) übernommen.

Disney's Jungle Cruise | Official Trailer

JUNGLE CRUISE – Offizieller Trailer (deutsch/german) | Disney HD

Jungle Cruise: Trailer zu Disneys Abenteuerfilm

Mit dem großen Erfolg von Fluch der Karibik spielte man bei Disney mit dem Gedanken, weitere altbekannte Attraktionen aus den Themenparks als Basis für Filme zu nehmen. Nun präsentiert Disney den ersten Trailer zu Jungle Cruise.

Der Realfilm ist bereits der dritte Versuch von Disney, die Freizeit-Park-Attraktion Jungle Cruise in die Kinos zu bringen. Die beiden vorherigen Anläufe umfassen zum einen eine Drehbuchversion von Al Gough und Miles Millar und zum anderen einen 2011 angekündigten Film, in dem Tom Hanks und Tim Allen die Hauptrollen spielen sollten.

Das nun finale Drehbuch stammt von Michael Green (Logan), der das ursprüngliche Skript von J.D. Payne und Patrick McKay überarbeitet hat. Die Regie hat Jaume Collet-Serra (Non-Stop, The Commuter) übernommen.

Dwayne Johnson spielt in Jungle Cruise den Kapitän eines Bootes, der zwei Geschwister (Emily Blunt und Jack Whitehall) auf eine Expedition begleitet. Die Gruppe ist auf der Suche nach einem Baum, der heilende Kräfte haben soll. Wilde Tiere und eine rivalisierende Expedition machen die Suche allerdings alles andere als einfach.

Jungle Cruise soll am 23. Juli in den deutschen Kinos starten.

Official Trailer: Disney’s Jungle Cruise - In Theaters July 24, 2020!

JUNGLE CRUISE – Teaser Trailer (deutsch/german) | Disney HD

Jungle Cruise: Dwayne Johnson veröffentlicht weiteres Foto vom Set

Dwayne Johnson lässt es sich weiterhin nicht nehmen und teilt fleißig Eindrücke vom Set seines neuesten Film Jungle Cruise. Über Instagram veröffentlichte der Darsteller eine neue Aufnahme. Diese zeigte nicht nur Johnson in seiner Rolle, sondern gewährte auch erstmals einen Blick auf Jack Whitehalls Figur im Film.

Johnson spielt in Jungle Cruise den Kapitän eines Bootes, der zwei Geschwister (gespielt von Blunt und Jack Whitehall) auf eine Expedition begleitet. Die Gruppe ist auf der Suche nach einem Baum, der heilende Kräfte haben soll. Wilde Tiere und eine rivalisierende Expedition machen die Suche allerdings alles andere als einfach.

Das finale Drehbuch stammt von Michael Green (Logan), der das ursprüngliche Skript von J.D. Payne und Patrick McKay überarbeitet hat. Als Regisseur ist Jaume Collet-Serra (Non-Stop, The Commuter) aktiv.

Die Real-Verfilmung ist bereits der dritte Versuch von Disney, die Freizeit-Park-Attraktion Jungle Cruise in die Kinos zu bringen. Die beiden vorherigen Anläufe umfassen zum einen eine Drehbuchversion von Al Gough und Miles Millar und zum anderen einen 2011 angekündigten Film, in dem Tom Hanks und Tim Allen die Hauptrollen spielen sollten.

Der Kinostart ist für November 2019 geplant.

Disney: Neue Starttermine für Indiana Jones 5, Mary Poppins und Maleficent 2

Walt Disney Studios hat eine Reihe von Anpassungen an seinem Terminkalender vorgenommen und dabei auch wie erwartet den geplanten fünften Film von Indiana Jones verschoben. Nach aktuellen Planungen kommt Indiana Jones 5 nun ein volles Jahr später als bisher geplant in die Kinos. Hintergrund sind die Arbeiten am Drehbuch, die einen Drehstart verzögern. Der neue Kinostart ist nun am 9. Juli 2021.

Ebenfalls einen neuen Termin gibt es für Mary Poppins' Rückkehr. Die Fortsetzung mit Emily Blunt startet eine Woche früher als geplant am 19. Dezember. Bisher gilt diese Verschiebung aber nur für den US-Markt. In Deutschland lag der Kinostart allerdings ohnehin schon auf dem 20. Dezember. Mary Poppins wird sich hierzulande an dem Tag unter anderem mit Aquaman, Alita und und dem Transformers-Spin-off Bumblebee messen.

Einen offiziellen Starttermin gibt es zudem erstmals für die Fortsetzung von Maleficent. Der Film mit Angelina Jolie soll am 29. Mai 2020 in die Kinos kommen. Etwas eher startet das Action-Abenteuer Jungle Cruise mit Dwayne Johnson in der Hauptrolle. Der Film hat einen neuen Starttermin am 11. Oktober 2019 erhalten.

Darüber hinaus hat sich Disney eine Reihe von Startterminen gesichert, zu denen noch keine Titel bekannt sind. Ein neuer Marvel-Film soll beispielsweise am 12. Februar 2021 anlaufen und einer weiterer Realfilm des Studios ist für den 30. Juli des Jahres geplant.

Jungle Cruise: Jesse Plemons stößt zum Cast

Die Dreharbeiten zum Disney Abenteuerfilm Jungle Cruise stehen kurz bevor, was sich auch an der wachsenden Besetzungsliste zeigt. Mit Jesse Plemons (Game Night) wurde nun ein weiterer Bösewicht für den Film besetzt. Zur genauen Rolle ist noch nicht viel bekannt, außer dass er sich, ähnlich wie der schon besetzte Edgar Ramirez, dem Abenteurertrio bestehend aus Dwayne Johnson, Emily Blunt und Jack Whitehall entgegenstellen wird.

Johnson spielt in Jungle Cruise den Kapitän eines Bootes, der zwei Geschwister (Blunt und Whitehall) auf eine Expedition begleitet. Die Gruppe ist auf der Suche nach einem Baum, der heilende Kräfte haben soll. Wilde Tiere und eine rivalisierende Expedition machen die Suche allerdings alles andere als einfach.

Das aktuelle Drehbuch stammt von Michael Green (Logan), der das ursprüngliche Skript von J.D. Payne und Patrick McKay überarbeitet hat. Als Regisseur ist Jaume Collet-Serra (Non-Stop, The Commuter) vorgesehen. Die Produktion soll im Mai beginnen, einen offiziellen Kinostarttermin gibt es bisher noch nicht.

Die Real-Verfilmung ist bereits der dritte Versuch von Disney, die Freizeit-Park-Attraktion Jungle Cruise in die Kinos zu bringen. Die beiden vorherigen Anläufe umfassen zum einen eine Drehbuchversion von Al Gough und Miles Millar und zum anderen einen 2011 angekündigten Film, in dem Tom Hanks und Tim Allen die Hauptrollen spielen sollten.

Jungle Cruise: Edgar Ramirez für Disneys Abenteuerfilm verpflichtet

Edgar Ramirez schließt sich dem Cast von Jungle Cruise an. Der Darsteller soll in dem Film einen der Schurken spielen, der einen Konquistador-Hintergrund hat. Ramirez wird damit an der Seite von Dwayne Johnson, Emily Blunt und Jack Whitehall zu sehen sein, die ebenfalls schon bestätigt sind.

Johnson spielt in Jungle Cruise den Kapitän eines Bootes, der zwei Geschwister (Blunt und Whitehall) auf eine Expedition begleitet. Die Gruppe ist auf der Suche nach einem Baum, der heilende Kräfte haben soll. Wilde Tiere und eine rivalisierende Expedition machen die Suche allerdings alles andere als einfach.

Das aktuelle Drehbuch stammt von Michael Green (Logan), der das ursprüngliche Skript von J.D. Payne und Patrick McKay überarbeitet hat. Als Regisseur ist Jaume Collet-Serra (Non-Stop, The Commuter) vorgesehen. Die Produktion soll im Mai beginnen, einen offiziellen Kinostarttermin gibt es bisher noch nicht.

Die Real-Verfilmung ist bereits der dritte Versuch von Disney, die Freizeit-Park-Attraktion Jungle Cruise in die Kinos zu bringen. Die beiden vorherigen Anläufe umfassen zum einen eine Drehbuchversion von Al Gough und Miles Millar und zum anderen einen 2011 angekündigten Film, in dem Tom Hanks und Tim Allen die Hauptrollen spielen sollten.

Jungle Cruise: Jack Whitehall neben Dwayne Johnson und Emily Blunt

Jack Whitehall schließt sich dem Cast von Jungle Cruise an. Wie Variety berichtet, wird der Darsteller eine wichtige Rolle im Film spielen. Whitehall wäre damit an der Seite von Dwayne Johnson und Emily Blunt zu sehen. Seine Figur soll der Bruder von Emily Blunts Rolle sein.

Die Real-Verfilmung ist bereits der dritte Versuch von Disney, die Freizeit-Park-Attraktion Jungle Cruise in die Kinos zu bringen. Die beiden vorherigen Anläufe umfassen zum einen eine Drehbuchversion von Al Gough und Miles Millar und zum anderen einen 2011 angekündigten Film, in dem Tom Hanks und Tim Allen die Hauptrollen spielen sollten. Aus beiden Projekten ist letztendlich jedoch nichts geworden. Mit Johnson und Blunt soll die Sache nun endlich klappen und im Idealfall ein neues Franchise hervorbringen.

Das aktuelle Drehbuch stammt von Michael Green (Logan), der das ursprüngliche Skript von J.D. Payne und Patrick McKay überarbeitet hat. Als Regisseur ist Jaume Collet-Serra (Non-Stop, The Commuter) vorgesehen.

Die Produktion soll im Mai beginnen, einen offiziellen Kinostarttermin gibt es bisher noch nicht.

Jungle Cruise: Emily Blunt an der Seite von Dwayne Johnson

Emily Blunt wird an der Seite von Dwayne Johnson in den Dschungel aufbrechen. Wie Variety berichtet, soll die Darstellerin die weibliche Hauptrolle in der Kinoadaption der Freizeit-Park-Attraktion Jungle Cruise übernehmen.

Die Real-Verfilmung ist bereits der dritte Versuch von Disney, die Freizeit-Park-Attraktion in die Kinos zu bringen. Die beiden vorherigen Anläufe umfassen zum einen eine Drehbuchversion von Al Gough und Miles Millar und zum anderen einen 2011 angekündigten Film, in dem Tom Hanks und Tim Allen die Hauptrollen spielen sollten. Aus beiden Projekten ist letztendlich jedoch nichts geworden. Mit Johnson und Blunt soll die Sache nun endlich klappen.

Das aktuelle Drehbuch stammt von Michael Green (Logan), der das ursprüngliche Skript von J.D. Payne und Patrick McKay überarbeitet hat. Als Regisseur ist Jaume Collet-Serra (Non-Stop, The Commuter) vorgesehen.

Als Inspiration für den Film soll der Klassiker African Queen dienen, wobei sich die Verantwortlichen von Disney eine ähnliche Chemie zwischen ihren Hauptdarstellern erhoffen wie von Humphrey Bogart und Katharine Hepburn. Die Produktion soll im Mai beginnen, einen offiziellen Kinostarttermin gibt es bisher noch nicht.

Pages

Subscribe to RSS - Jungle Cruise