Kritik zu Gotham 3.13: Smile Like You Mean It

SPOILER

Mayor Crumblepot

Es geht dem Bürgermeister Gothams nach seinem kleinen Aussetzer im landesweiten TV-Interview nicht sehr gut: Der Plan seiner einstigen Gefährten schreitet mit großen Schritten voran. Barbara (Erin Richards) und Tabitha (Jessica Lucas) entledigen sich der letzten Anhänger des Pinguins (Robin Lord Taylor) und nehmen ihm damit jeglichen Rückhalt in der Unterwelt. Damit steht Nygmas (Cory Michael Smith) rachsüchtiger Plan, Cobblepot alles zu nehmen, kurz vor der Vollendung.

Wir dürfen gespannt sein, was hier in der nächsten Episode noch passieren wird, denn es ist sowohl für Cobblepot als für Nygma undenkbar, zu diesem Zeitpunkt aus der Serie geschrieben zu werden. Die Beziehung zwischen den beiden stand nun allerdings auch lang genug im Mittelpunkt, um sie mit einem Knall zu beenden. Wer weiß, vielleicht geht Nygmas Plan ja nach hinten los und in den nächsten Episoden wird er endgültig zum Riddler? Da bleibt uns nur das gute, alte Wartespiel.

Where is my face?

Die zweite Hälfte dreht sich um einen alten Bekannten, der lange tot geglaubt war. Jerome Valezka ist zurück: Nach seinem Tod hatte sich ein Kult um ihn und seine Motivationen in Gotham breitgemacht, dessen selbsternannter Anführer Dwight den echten Jerome wieder zum Leben erwecken will. Da ihm das nicht gelingt, schneidet er ihm kurzerhand das Gesicht vom Schädel, setzt es sich als Maske auf und ändert seinen Plan fix in "Wir alle sind Jerome!" um.

Letzten Endes wacht Jeromes Leichnam dann aber doch noch auf und dreht sein eigenes Ding. Wo er zu Beginn der letzten Staffel als Anführer der Maniax vielleicht noch etwas nervig schien, konnte er nun vollends überzeugen. Schauspieler Cameron Monaghan verkörpert nun all das, was wir am (sonst grünhaarigen) Scherzbold so lieben: Witz, einen (nicht ganz) hieb- und stichfesten Plan sowie eine gute Prise Wahnsinn. Und das, ohne dabei den schmalen Grat der Albernheit zu überschreiten. Es ist wirklich bemerkenswert, wie charismatisch er den jungen Joker spielt. Gerade im Vergleich mit seinem Nachahmer wird dem Zuschauer wieder bewusst, wie viel Energie in der Performance und Inszenierung dieser ikonischen Figur steckt. Chapeau!

Wayne interessiert's

Im Wayne Manor kommt es nebenbei auch zu neuen Erkenntnissen: Es stellt sich heraus, dass Selinas Mutter sich lediglich wieder in Gotham gezeigt hat, da sie auf die Wayne-Kohle scharf war. Na, so eine Überraschung aber auch. Bruce hat diesen Plan angeblich schon relativ früh durchschaut, wollte aber mitspielen, um Selina ein besseres Bild von ihrer Mutter bieten zu können. Die junge Mrs. Kyle ist davon nicht sehr begeistert und gibt ihm den Laufpass. Da diese Entwicklung verglichen mit dem grandios inszenierten Rests der Episode etwas in den Hintergrund gerät, ist (Bruce) Wayne in diesem Fall wohl wirklich der einzige, den es interessiert.

In aller Kürze

Die Episode bot wieder viel Vorlauf für kommende Ereignisse, konnte aber dank Jeromes Rückkehr ihr eigenes Highlight vorweisen. Wir dürfen gespannt sein, ob die kommende Episode (die so etwas wie das Midseason-Finale vom Midseason-Finale darstellt, da wir uns dann bis zur nächsten Episode wieder ein paar Monate gedulden müssen) das Niveau halten kann oder vielleicht sogar noch einen drauf setzt. Die Voraussetzungen dafür sind auf jeden Fall gegeben.

Gotham

Originaltitel: Gotham (2014)
Erstaustrahlung am 22.09.2014
Darsteller: Ben McKenzie (James Gordon), Donal Logue (Harvey Bullock), David Mazouz (Bruce Wayne), Robin Lord Taylor ( Oswald Cobblepot), Erin Richards (Barbara Kean), Sean Pertwee (Alfred Pennyworth), Camren Bicondova (Selina "Cat" Kyle), Cory Michael Smith (Edward Nygma), Jada Pinkett Smith (Fish Mooney)
Produzenten: Bruno Heller, Danny Cannon, John Stephens, Ben Edlund
Staffeln: 4+
Anzahl der Episoden: 84+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.