Der Herr der Ringe Serie

Der Herr der Ringe: Regisseurin Charlotte Brändström für die Amazon-Serie verpflichtet

der_herr_der_ringe.jpg

Der Herr der Ringe

Amazon Studios hat für die kommende Der-Herr-der-Ringe-Serie die Regieliste erweitert. Wie das Unternehmen bekannt gab, hat man sich die Dienste von Charlotte Brändström gesichert. Die Regisseurin inszenierte zuletzt unter anderem Episoden von Serien wie The Witcher oder Jupiter's Legacy. Im Falle von Der Herr der Ringe übernimmt Brändström den Staffelstab von JA Bayona und Wayne Che Yip, die bereits Episoden für die kommende Serie inszeniert haben. Die Regisseurin wird bei zwei Folgen auf dem Regiestuhl Platz nehmen.

Die Handlung der noch namenlosen Serien soll während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie, spielen. Welcher Geschichte sich die Serie konkret widmet, ist noch unklar. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen.

Zu den Hauptdarstellern gehören Robert Aramayo (Game of Thrones) Morfydd Clark (DraculaHis Dark Materials), Markella Kavenagh, Joseph Mawle (Game of ThronesTroja), Ema Horvath, Owain Arthur (A Confession), Nazanin Boniadi (HomelandScandal), Ismael Cruz Cordova (Ray DonavanBerlin Station), Tyroe Muhafidin, Sophia Nomvete, Megan Richards, Dylan Smith (Into the Badlands), Charlie Vickers (Medici) und Daniel Weyman (Gentleman Jack).

Der Herr der Ringe: Regisseur Wayne Che Yip ist Co-Produzent für Amazon-Serie

der_herr_der_ringe.jpg

Der Herr der Ringe

Das Kreativ-Team zur Serie von Der Herr der Ringe auf Amazon hat Zuwachs bekommen. Wie Variety berichtet konnte man Regisseur Wayne Che Yip ist Co-Produzent gewinnen. Yip hat unter anderem an Doctor Who und Preacher mitgearbeitet. In einem Statement erklärte er zu seiner Verpflichtung als Co-Produzent:

"Es ist eine wahre Ehre, von J.D. & Patrick und Amazon Studios in die Welt von Tolkien eingeladen zu werden. Ich freue mich jeden Tag darauf, mit dem unglaublichen Team hier in Neuseeland zu arbeiten, während wir bescheiden zum Vermächtnis der größten Geschichten aller Zeiten beitragen."

Die Handlung der noch namenlosen Serien soll während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie, spielen. Welcher Geschichte sich die Serie konkret widmet, ist noch unklar. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen.

Zu den Hauptdarstellern gehören Robert Aramayo (Game of Thrones) Morfydd Clark (DraculaHis Dark Materials), Markella Kavenagh, Joseph Mawle (Game of ThronesTroja), Ema Horvath, Owain Arthur (A Confession), Nazanin Boniadi (HomelandScandal), Ismael Cruz Cordova (Ray DonavanBerlin Station), Tyroe Muhafidin, Sophia Nomvete, Megan Richards, Dylan Smith (Into the Badlands), Charlie Vickers (Medici) und Daniel Weyman (Gentleman Jack).

Der Herr der Ringe: Tom Budge hat die Amazon-Serie verlassen

der_herr_der_ringe.jpg

Der Herr der Ringe

Tom Budge gehört nicht mehr zum Cast der kommenden Der-Herr-der-Ringe-Serie von Amazon. Wie der Darsteller selbst über Instagram bekannt gab, wurde er nach den Dreharbeiten des Piloten entlassen. Als Grund nannte Budge, dass die Verantwortlichen nach der Sichtung des Piloten mit der Figur in eine andere Richtung gehen wollen. Wen genau der Darsteller in der Serie spielte, ist allerdings nicht bekannt.

Die Handlung der noch namenlosen Serien soll während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie, spielen. Welcher Geschichte sich die Serie konkret widmet, ist noch unklar. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen.

Zu den Hauptdarstellern gehören Robert Aramayo (Game of Thrones) Morfydd Clark (Dracula, His Dark Materials), Markella Kavenagh, Joseph Mawle (Game of Thrones, Troja), Ema Horvath, Owain Arthur (A Confession), Nazanin Boniadi (Homeland, Scandal), Ismael Cruz Cordova (Ray Donavan, Berlin Station), Tyroe Muhafidin, Sophia Nomvete, Megan Richards, Dylan Smith (Into the Badlands), Charlie Vickers (Medici) und Daniel Weyman (Gentleman Jack).

Der Herr der Ringe: Offizielle Inhaltsangabe der Amazon-Serie veröffentlicht

Es war bereits seit längerem bekannt, dass die Amazon-Serie zu Der Herr der Ringe während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde spielen wird. Unklar war jedoch, welcher Geschichte konkret sich die Serie widmen wird. 

Via The One Ring wurde heute exklusiv die offizielle Inhaltsangabe veröffentlicht - diese bringt immerhin etwas Licht ins Dunkle:

"Die kommende Serie von Amazon Studios bringt zum ersten Mal die heldenhaften Legenden des sagenumwobenen Zweiten Zeitalters der Geschichte von Mittelerde auf die Bildschirme. Das epische Drama spielt Tausende von Jahren vor den Ereignissen von J.R.R. Tolkiens Der Hobbit und Der Herr der Ringe und nimmt die Zuschauer mit in eine Ära, in der große Mächte geschmiedet wurden, Königreiche zu Ruhm aufstiegen und in den Ruin stürzten, unwahrscheinliche Helden auf die Probe gestellt wurden, die Hoffnung am seidenen Faden hing und der größte Bösewicht, der jemals Tolkiens Feder entsprungen ist, drohte, die ganze Welt in Finsternis zu hüllen. Die Serie beginnt in einer Zeit des relativen Friedens und folgt einem Ensemble von bekannten und neuen Figuren, die sich dem lange befürchteten Wiederauftauchen des Bösen in Mittelerde stellen. Von den dunkelsten Tiefen des Nebelgebirges über die majestätischen Wälder der Elbenhauptstadt Lindon bis hin zum atemberaubenden Inselreich Númenor werden diese Königreiche und Figuren ein Vermächtnis hinterlassen, das noch lange nach ihnen weiterlebt."

Ebenfalls seit längerem bekannt ist der umfangreiche Cast zur Serie. So sind Cynthia Addai-Robinson, Maxim Baldry, Ian Blackburn, Kip Chapman, Anthony Crum, Maxine Cunliffe, Trystan Gravelle, Sir Lenny Henry, Thusitha Jayasundera, Fabian McCallum, Simon Merrells,​ Geoff Morrell, Peter Mullan, Lloyd Owen, Augustus Prew, Peter Tait, Alex Tarrant, Leon Wadham, Benjamin Walker, Sara Zwangobani, Robert Aramayo, Owain Arthur, Nazanin Boniadi, Tom Budge, Morfydd Clark, Ismael Cruz Córdova, Ema Horvath, Markella Kavenagh, Joseph Mawle, Tyroe Muhafidin, Sophia Nomvete, Megan Richards, Dylan Smith, Charlie Vickers und Daniel Weyman in noch nicht näher benannten Rollen mit von der Partie.

Wann die Serie zu Der Herr der Ringe bei Amazon starten soll, ist aktuell noch unbekannt.

Der Herr der Ringe: Zahlreiche Neuzugänge für die Amazon-Serie

der_herr_der_ringe.jpg

Der Herr der Ringe

Das Ensemble zur Serie von Der Herr der Ringe bei Amazon hat gewaltig Zuwachs bekommen. Per Pressemitteilung erfolgte heute die Information, dass ingesamt 20 weitere Darsteller für die Serie gewonnen werden konnten.

Cynthia Addai-RobinsonMaxim BaldryIan BlackburnKip ChapmanAnthony CrumMaxine CunliffeTrystan GravelleSir Lenny HenryThusitha JayasunderaFabian McCallumSimon Merrells,​ Geoff MorrellPeter MullanLloyd OwenAugustus PrewPeter TaitAlex TarrantLeon WadhamBenjamin Walker und Sara Zwangobani gehören damit seit heute zu den weiteren Schauspielern neben Robert Aramayo, Owain Arthur, Nazanin Boniadi, Tom Budge, Morfydd Clark, Ismael Cruz Córdova, Ema Horvath, Markella Kavenagh, Joseph Mawle, Tyroe Muhafidin, Sophia Nomvete, Megan Richards, Dylan Smith, Charlie Vickers und Daniel Weyman.

Die Showrunner und Executive Producer J.D. Payne und Patrick McKay freuten sich über den Zuwachs:

"Die Welt, die von J.R.R. Tolkien geschaffen wurde, ist episch, vielfältig und mit ganz viel Herzblut gestaltet. Diese außergewöhnlich talentierten Darsteller aus der ganzen Welt stellen den Höhepunkt einer mehrjährigen Suche nach brillanten und einzigartigen Künstlern dar, um diese Welt neu zum Leben zu erwecken. Die internationale Besetzung der Der Herr der Ringe-Serie von Amazon Studios ist mehr als nur ein Ensemble - sie ist eine Familie. Wir freuen uns, jeden einzelnen in Mittelerde willkommen zu heißen."

Die Handlung der noch namenlosen Serien soll während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie, spielen. Welcher Geschichte sich die Serie konkret widmet, ist noch unklar. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen.

Der Herr der Ringe: Dreharbeiten der Amazon-Serie werden fortgesetzt

der_herr_der_ringe.jpg

Der Herr der Ringe

In Neuseeland wird derzeit gedreht, was das Zeug hält. Laut einem Bericht des Magazins Deadline sollen in den kommenden Tagen die Dreharbeiten für die kommende Amazon-Serie zu Der Herr der Ringe fortgeführt werden.

Bereits seit Mitte September gehen dort auch die Arbeiten an der Comicadaption Sweet Tooth weiter. Ab dem kommenden Mittwoch wird auch die Live-Action-Verfilmung der Animeserie Cowboy Bebop vor Ort fortgesetzt. Damit finden dort wohl in Kürze mindestens drei Produktionen gleichzeitig im Inselstaat statt.

Die Dreharbeiten für die Tolkien-Serie fanden in West Auckland statt. Kurz vor der Pause Mitte März war man fast mit der zweiten Episode fertig, berichtet Deadline. Für die Zeit nach der zweiten Episode war allerdings ohnehin eine Drehpause eingeplant, um den neuseeländischen Winter abzuwarten. Da die Drehpause ebenfalls durch die Corona-Pandemie bedingt wurde, haben die Drehbuchschreiber die Zeit genutzt, um einige Feinarbeiten an den Drehbüchern für die zweite Staffel vorzunehmen.

Die Handlung für die noch namenlosen Serie soll während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie, spielen. Zu den Hauptdarstellern gehören Robert Aramayo (Game of Thrones) Morfydd Clark (Dracula, His Dark Materials), Markella Kavenagh, Joseph Mawle (Game of Thrones, Troja), Ema Horvath, Owain Arthur (A Confession), Nazanin Boniadi (Homeland, Scandal), Ismael Cruz Cordova (Ray Donavan, Berlin Station), Tom Budge (The Wrong Girl), Tyroe Muhafidin, Sophia Nomvete, Megan Richards, Dylan Smith (Into the Badlands), Charlie Vickers (Medici) und Daniel Weyman (Gentleman Jack).

Der Herr der Ringe: Kaya Scodelario Gerüchten zufolge für die Amazon-Serie verpflichtet

der_herr_der_ringe.jpg

Der Herr der Ringe

Der Cast der kommenden Der-Herr-der-Ringe-Serie könnte einen weiteren Castingzuwachs bekommen haben. Wie TheOneRing.net berichtet, soll Kaya Scodelario zur Produktion gestoßen sein. Die britische Darstellerin mit brasilianischen Wurzeln ist unter anderem durch Filme wie Crawl, Maze Runner oder Pirates of the Caribbean: Salazars Rache bekannt.

Ihr Engagement in der Mittelerden-Serie ist bisher allerdings noch nicht offiziell bestätigt. Entsprechend gibt es bisher auch nur Vermutungen, wenn sie in der Serie spielen könnte. So wird spekuliert, dass es sich eventuell im Celebrian, der Mutter von Arwen handelt.

Die Handlung der noch namenlosen Serien soll während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie, spielen. Welcher Geschichte sich die Serie konkret widmet, ist noch unklar. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen.

Zu den bestätigten Hauptdarstellern gehören Robert Aramayo (Game of Thrones) Morfydd Clark (Dracula, His Dark Materials), Markella Kavenagh, Joseph Mawle (Game of Thrones, Troja), Ema Horvath, Owain Arthur (A Confession), Nazanin Boniadi (Homeland, Scandal), Ismael Cruz Cordova (Ray Donavan, Berlin Station), Tom Budge (The Wrong Girl), Tyroe Muhafidin, Sophia Nomvete, Megan Richards, Dylan Smith (Into the Badlands), Charlie Vickers (Medici) und Daniel Weyman (Gentleman Jack).

The Witcher, The Orville, Matrix 4 & Der Herr der Ringe: Weitere Film- und Serienprojekte pausieren wegen Corona

The Witcher.jpg

The Witcher

Mittlerweile haben fast alle großen Serien- und Filmproduktionen ihre Arbeiten vorläufig eingestellt und aufgrund des Corona-Virus eine Pause eingelegt. Zu den neuesten Kandidaten zählen beispielsweise die Streaming-Serien The Witcher, wo in London gerade an der 2. Staffel gedreht wurde, und Amazons Der-Herr-der-Ringe-Serie, die sich in Neuseeland in Produktion befindet.

In den USA setzt zudem die Produktion von The Orville erst einmal aus. Hier wurde aktuell an der 3. Staffel gearbeitet, die erstmals nicht mehr bei dem TV-Sender Fox, sondern dem Streaming-Portal Hulu zu sehen sein wird. Auch die HBO-Max-Produktion DMZ, die den gleichnamigen Comic adaptiert, legt eine Corona bedingte Pause ein.

Eine Ausnahme stellt dagegen die 4. Staffel von The Crown dar. Hier sollen die Kameras weiter laufen, da man wohl nur noch rund eine Woche benötigen würde, um die Dreharbeiten an der Staffel abzuschließen. Anschließend soll es direkt mit der Postproduktion weitergehen.

Ein paar letzte Filmproduktionen liefen kürzlich auch noch, haben sich mittlerweile aber ebenfalls in die Pause verabschiedet. Dazu gehört zum Beispiel The Matrix 4, wo aktuell in Berlin gedreht wurde. Auch Phantastische Tierwesen 3 ist von den Maßnahmen betroffen. Hier sollte der Drehstart zum Wochenanfang erfolgen, was nun erst einmal nicht mehr passieren wird.

Das Studio Sony hat nun ebenfalls Maßnahmen ergriffen. Hier sind die Computerspieladaption Uncharted und eine neue Märchenverfilmung von Aschenputtel betroffen. In beiden Fällen wurden die Produktionsarbeiten aktuell unterbrochen.

Herr der Ringe: Amazon präsentiert Hauptcast der Serie

herr_der_ringe_amazon_Platzhalterbild

Mehr Informationen zum Inhalt oder auch nur genaueren Handlungszeitrahmen zu Amazons Der Herr der Ringe gibt es zwar immer noch nicht, aber dafür wurden heute 15 Darsteller offiziell als Hauptcast der Serie vorgestellt.

Kürzlich wurde bekannt, dass Robert Aramayo (Game of Thrones) einen Charakter namens Beldor spielen soll und Morfydd Clark (Dracula, His Dark Materials) wurde als als junge Galadriel vermutet. Auch Markella Kavenagh (Picnic at Hanging Rock), Joseph Mawle (Game of Thrones, Troja), Ema Horvath und Maxim Baldry kursierten bereits als Besetzung. Bis auf Baldry sind nun alle offiziell bestätigt. Zudem wurden noch Owain Arthur (A Confession), Nazanin Boniadi (Homeland, Scandal), Ismael Cruz Cordova (Ray Donavan, Berlin Station), Tom Budge (The Wrong Girl), Tyroe Muhafidin, Sophia Nomvete, Megan Richards (Wanderlust), Dylan Smith (I Am the Night, Into the Badlands), Charlie Vickers (Medici) und Daniel Weyman (Gentleman Jack) als weitere Hauptdarsteller präsentiert.

Die Handlung der noch namenlosen Serien soll während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie, spielen. Welcher Geschichte sich die Serie konkret widmet, ist noch unklar. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen.

Gedreht wird ab Februar in Neuseeland, wobei eine Ausstrahlung nicht vor 2021 zu erwarten ist. Verantwortlich für die Serie sind Showrunner J.D. Payne und Patrick McKay. Auf dem Regiestuhl sitzt zunächst einmal J.A. Bayona (Jurassic World: Fallen Kingdom). Er soll die ersten beiden Folgen der Serie umsetzen.

Der Herr der Ringe: Robert Aramayo spielt Hauptrolle in der Amazon-Serie

der_herr_der_ringe.jpg

Der Herr der Ringe

Robert Aramayo soll eine der Hauptrollen in der kommenden Der-Herr-der-Ringe-Serie von Amazon spielen. Wie Variety berichtet, tritt der Darsteller die Nachfolge von Will Poulter an, der sich eigentlich in Gesprächen für die Rolle befand, sie aber schließlich aufgrund von Terminproblemen ablehnte. Aramayo war unter anderem als junger Ned Stark in Game of Thrones zu sehen. In der neuen Der-Herr-der-Ringe-Serie soll er eine Figur namens Beldor spielen.

Der bisherige Cast der Amazon-Serie setzt sich aus Markella Kavenagh, Joseph Mawle, Ema Horvath und Maxim Baldry zusammen. In allen Fällen gibt es aber noch keine Informationen zu den jeweiligen Rollen. Zudem soll Morfydd Clark als junge Galadriel zu sehen sein. Eine offizielle Bestätigung der Darsteller durch Amazon gibt es bisher aber noch nicht..

Die Handlung der noch namenlosen Serien soll während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie, spielen. Welcher Geschichte sich die Serie konkret widmet, ist noch unklar. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen.

Gedreh wird in Neuseeland, wobei eine Ausstrahlung nicht vor 2021 zu erwarten ist. Verantwortlich für die Serie sind Showrunner J.D. Payne und Patrick McKay. Auf dem Regiestuhl sitzt zunächst einmal J.A. Bayona (Jurassic World: Fallen Kingdom). Er soll die ersten beiden Folgen der Serie umsetzen.

Pages

Subscribe to RSS - Der Herr der Ringe Serie