Locke & Key

Locke & Key: Neues Featurette zur Horror-Fantasy-Serie von Netflix

Netflix hat ein neues Featurette auf die kommende Serie Locke & Key veröffentlicht. Das Promovideo geht auf den Entstehungsprozess und den Weg von der Comicvorlage bis zur Umsetzung als Serie ein. Dabei kommt nicht nur Comicautor Joe Hill zu Wort, sondern auch verschiedene Kreative der Serie. Wie gut die Umsetzung gelungen ist, erfahren die Netflix-Abonnenten ab dem 7. Februar.

Locke & Key dreht sich um die alleinerziehenden Mutter Nina Locke und ihre drei Kinder, die nach dem Mord an Familienvater aufs Land in das alte Familienanwesen ziehen. Was eigentlich ein ruhiger Neustart für die Familie sein sollte wird schnell zu einem Abenteuer. Sie finden mehrere magische Schlüssel, die alle übernatürliche Kräfte haben - was auch große Gefahr mit sich bringt.  

Comic-Autor Joe Hill selbst schrieb zusammen mit Aaron Coleite (Heroes, Star Trek: Discovery) das Drehbuch der Pilotepisode. Als Showrunner fungieren Carlton Cuse (Lost) und Meredith Averill (The Good Wife).

In den Hauptrollen werden unter anderen Darby Stanchfield (Scandal, Navy CIS), Connor Jessup (American Crime), Emilia Jones (Utopia), Jackson Robert Scott (Es) und Sherri Saum (How to Get Away with Murder) zu sehen sein.

Locke & Key | Vom Papier auf die Bildschirme | Netflix

Locke & Key: Trailer zu Netflix' Horror-Fantasy-Serie

Wenige Wochen vor Serienstart hat Netflix den Trailer zu Locke & Key veröffentlicht. Die Horror-Fantasy-Serie basiert auf der gleichnamigen erfolgreichen Comic-Reihe von Joe Hill und Zeichner Gabriel Rodriguez.

Erzählt wird von der alleinerziehenden Mutter Nina Locke, die nach dem Mord an ihrem Mann mit den drei Kindern aufs Land in das alte Familienanwesen zieht. Was eigentlich ein ruhiger Neustart für die Familie sein sollte wird schnell zu einem Abenteuer. Sie finden mehrere magische Schlüssel, die alle übernatürliche Kräfte haben - was auch große Gefahr mit sich bringt.  

Comic-Autor Joe Hill selbst schrieb zusammen mit Aaron Coleite (Heroes, Star Trek: Discovery) das Drehbuch der Pilotepisode. Als Showrunner fungieren Carlton Cuse (Lost) und Meredith Averill (The Good Wife).

In den Hauptrollen werden unter anderen Darby Stanchfield (Scandal, Navy CIS), Connor Jessup (American Crime), Emilia Jones (Utopia), Jackson Robert Scott (Es) und Sherri Saum (How to Get Away with Murder) zu sehen sein.

Ab dem 6. Februar ist Locke & Key über Netflix abrufbar.

 

Locke & Key | Offizieller Trailer | Netflix

Locke & Key | Official Trailer | Netflix

Locke & Key: Startdatum der Horror-Fantasy-Serie

Zusammen mit der Veröffentlichung des Artworks zur Serie hat Netflix auch das Startdatum von Locke & Key bekannt gegeben. Anfang Februar feiert die Comic-Adaption Premiere.

Locke & Key erzählt von der alleinerziehenden Mutter Nina Locke, die nach dem Mord an ihrem Mann mit den drei Kindern aufs Land in das alte Familienanwesen zieht. Was eigentlich ein ruhiger Neustart für die Familie sein sollte wird schnell zu einem Abenteuer. Sie finden mehrere magische Schlüssel, die alle übernatürliche Kräfte haben - was auch große Gefahr mit sich bringt.  

Die Horror-Fantasy-Serie basiert auf der gleichnamigen erfolgreichen Comic-Reihe von Joe Hill und Zeichner Gabriel Rodriguez. Hill schrieb zusammen mit Aaron Coleite (Heroes, Star Trek: Discovery) auch das Drehbuch der Pilotepisode. Als Showrunner fungieren Carlton Cuse (Lost) und Meredith Averill (The Good Wife).

Neben Darby Stanchfield (Scandal, Navy CIS) werden unter anderen Connor Jessup (American Crime), Emilia Jones (Utopia), Jackson Robert Scott (Es) und Sherri Saum (How to Get Away with Murder) in weiteren Hauptrollen zu sehen sein.

Locke & Key ist ab dem 6. Februar weltweit über Netflix verfügbar.
 

Locke & Key: Rolle der Nina Locke besetzt

locke-and-key.jpg

Locke & Key

Mit der Netflix-Serienadaption von Joe Hills Graphic Novel Locke & Key geht es weiter vorwärts und hat mit Darby Stanchfield (Navy CIS, Scandal) eine tragende Rolle besetzt. Stanchfield spielt die alleinerziehende Mutter Nina Locke, die mit ihrer Familie nach dem Mord an ihrem Ehemann in das Keyhouse aufs Land zieht.

Bei Locke & Key handelt es sich um eine Horror-Fantasy-Serie basierend auf der gleichnamigen erfolgreichen Graphic-Novel-Reihe von Stephen-King-Sprössling Joe Hill und Zeichner Gabriel Rodriguez. Hierin zieht die Familie Locke in das alte Familienanwesen, um einen Neustart zu wagen. Dort finden sie allerdings diverse magische Schlüssel, die alle spezielle und geheimnisvolle übernatürlich Kräfte besitzen. Kräfte, die auch zu großen Gefahren führen. 

Neben Darby Stanchfield spielen unter anderen auch Connor Jessup (American Crime), Emilia Jones (Utopia), Jackson Robert Scott (Es) und Sherri Saum (How to Get Away with Murder) in der Serie mit. 

Carlton Cuse (Lost, Colony) und Meredith Averill (The Good Wife) werden zusammen als Showrunner fungieren. Joe Hill schreibt die erste Episode gemeinsam mit Aaron Coleite. Schon einmal versuchte der Streaming-Service Hulu die Serie zu adaptieren, aber Netflix wird keine Aufnahmen diese missglückten Versuchs weiterverwenden.

Locke and Key: Emilia Jones und Connor Jessup für die Serienadaption verpflichtet

locke-and-key.jpg

Locke & Key

Emilia Jones und Connor Jessup wurden für die Serienadaption des Comics Locke and Key verpflichtet. Die beiden Darsteller werden die Geschwister Kinsey und Tyler Locke spielen. Damit stoßen Jones und Jessup zu Jackson Robert Scott, der bereits zuvor für die Rolle des kleinen Bruders Bode Locke verpflichtet wurde.

Scott ist der einzige Darsteller, der auch schon im ersten Versuch, die Comicvorlage als Serie zu adaptieren, mit an Bord war. Nach dem Dreh des Piloten entschied sich der Streaming-Dienst Hulu jedoch gegen eine Bestellung der Serie. Daraufhin konnten die Produzenten Netflix von dem Projekt überzeugen. Der Konkurrent von Hulu bestellte eine erste Staffel mit zehn Episoden, setzte jedoch wieder alles auf Anfang.

Zusätzlich zum bisherigen Showrunner Carlton Cuse wurde Meredith Averill verpflichtet, die sich den Posten nun mit Cuse teilt. Andy Muschietti (Es) verließ dagegen das Projekt als Regisseur und übernimmt nun nur noch eine Produzentenrolle. Der Regisseur hatte den ursprünglichen Piloten für Hulu inszeniert.

Im Mittelpunkt des Comics von Joe Hill stehen die drei Locke-Geschwister, die nach dem Tod des Vaters mit ihrer Mutter in ein altes Anwesen ziehen. Wäre das alte Herrenhaus nicht schon seltsam genug, so scheinen die Türen darin nicht nur zu anderen Räumen zu führen, sondern verwandeln jeden, der durch sie schreitet. Doch bei einer Tür sollte man nie einen Fuß über die Schwelle setzten; und genau diese versucht eine hasserfüllte Kreatur mit allen Mitteln zu öffnen.

Wann Locke and Key auf Netflix seine Premiere feiern wird, ist aktuell nicht bekannt.

Locke & Key: Netflix bestellt offiziell die Serien-Adaption der Graphic Novel

locke-and-key.jpg

Locke & Key

Anfänglich noch als Film geplant, entschied man sich schnell dazu aus Joe Hills Comic-Werk Locke & Key eine Serie zu kreieren, deren Fertigstellung wiederum mehrere Anläufe benötigte. Fast acht Jahren seit der ersten Ankündigung einer Adaption gab Netflix nun offiziell grünes Licht für eine erste Staffel.

Anfang des Jahres stand auch Streaming-Konkurrent Hulu vor dieser Entscheidung und wandte sich nach der gesehenen Pilotepisode von dem Projekt ab, sodass schlussendlich Netflix die Zügel in die Hand nahm. Allerdings wird man nicht auf das bereits fertige Material zurückgreifen, sondern vielmehr neue Skripte anfertigen sowie einen neuen Cast verpflichten, der derzeit noch gefunden werden muss.

Auch hinter der Kamera kommt es zu einigen Änderungen, sodass nun Meredith Averill (The Good Wife) zum Produktionsstab zählt und zusammen mit Carlton Cuse (Tom Clancy’s Jack Ryan) als Showrunner fungiert. Cuse und Joe Hill, Schöpfer der Vorlage und Sohn von Horror-Ikone Stephen King, werden zusammen mit Aron Eli Coleite (Star Trek: Discovery) die erste Episode zu Papier bringen. Andy Muschietti, der den Hulu-Piloten inszenierte, wird hingegen nicht mehr als Regisseur zurückkehren, da dieser aktuell mit der Fortsetzung zu Es beschäftigt ist. Als Produzent bleibt er jedoch, zusammen mit seiner Schwester Barbara Muschietti (Es 2), der Serie erhalten.

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die drei Locke-Geschwister, die nach dem Tod des Vaters mit ihrer Mutter in ein altes Anwesen ziehen. Wäre das alte Herrenhaus nicht schon seltsam genug, so scheinen die Türen darin nicht nur zu anderen Räumen zu führen, sondern verwandeln jeden, der durch sie schreitet. Doch bei einer Tür sollte man nie einen Fuß über die Schwelle setzten; und genau diese versucht eine hasserfüllte Kreatur mit allen Mitteln zu öffnen.

Wann die erste Staffel und dessen insgesamt zehn Episoden auf Netflix verfügbar sein werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Locke & Key: Netflix übernimmt Adaption von Joe Hills Graphic Novel

locke-and-key.jpg

Locke & Key

Die Adaption der populären Graphic Novel Locke & Key von Stephen-King-Sprössling Joe Hill hat bereits eine turbulente Geschichte hinter sich: Erst vor kurzer Zeit stand ein neuer Pilotfilm vom Streamingservice Hulu in den Startlöchern. Lost-Co-Showrunner Carlton Cuse und Joe Hill selbst waren als Showrunner an dem Projekt beteiligt und begannen schon, den sogenannten Writer’s Room aufzubauen. Es-Regisseur Andy Muschietti sollte den Pilotfilm inszenieren. Doch dann ließ Hulu die Adaption fallen.   

Jetzt nimmt sich jedoch Netflix der spannenden Graphic-Novel-Reihe an und arbeitet an einer Neuentwicklung der Adaption. Einige Rollen sollen dabei jedoch wieder umbesetzt werden. Andy Muschietti arbeitet zur Zeit an der Es-Fortsetzung und wird deswegen als Regisseur für den Pilotfilm nicht zur Verfügung stehen. Dafür übernimmt er zusammen mit Barbara Muschietti und Carlton Cuse eine Produzentenrolle.

Joe Hill schrieb Locke & Key 2008. In der Geschichte geht es um die Familie Locke. Nina und ihre Kinder Tyler, Kinsey und Bode Locke ziehen nach einem traumatischen Erlebnis in das Familienanwesen mit dem Namen Keyhouse in Lovecraft, Massachusetts. Dort finden sie eine Reihe mysteriöser Schlüssel, die ihren Nutzern scheinbar magische Kräfte verleihen, aber auch großes Unheil mit sich bringen.    

Locke & Key: Hulu wendet sich ab - übernimmt Netflix oder Amazon?

locke-and-key.jpg

Locke & Key

Der US-amerikanische Streaming-Anbieter Hulu hat sich von Locke & Key, der Serienadaption der gleichnamigen Comicreihe von Stephen Kings Sohn Joe Hill (Horns), abgewandt.

Die von Es-Regisseur Andy Muschietti inszenierte Pilotfolge konnte die Verantwortlichen bei Hulu anscheinend nicht überzeugen. Laut Muschietti wird das Projekt nun Netflix, Amazon und Apple angeboten.

Als Darsteller in dem Pilotfilm spielten unter anderem Owen Teague (Bloodline), Megan Charpentier (The Shack) und Jackson Robert Scott, die bereits allesamt bei Muschiettis King-Verfilmung zusammenarbeiteten. Weitere Rollen übernahmen Frances O'Connor (The Conjuring 2), Danny Glover (Predator 2) und Jack Mulhern (Walking to the Waterline).

Locke & Key erzählt die Geschichte der Familie Locke, die in ein ungewöhnliches Anwesen in Neuengland ziehen. Die Türen in dem Haus sind in der Lage jeden zu verwandeln, der sie durchschreitet. Gleichzeitig lebt auf dem Anwesen auch ein hasserfülltes, gnadenloses Wesen, das alles daran setzt, dass auch die furchtbarste der Türen geöffnet wird.

Joe Hill arbeitet bereits seit einigen Jahren an der Serienadaption, deren Drehbuch er zusammen mit  Carlton Cuse (Lost) verfasste, der auch Showrunner der Serie werden sollte.

Die sechsbändige Comicreihe sollte schon mehrfach für das Kino oder das Fernsehen adaptiert werden. Im Jahr 2008 versuchte sich Dimension Films an einer Kinoverfilmung, zwei Jahre später bestellte der amerikanische Sender Fox eine Pilotfolge für eine mögliche Serie. Diese wurde nach der Pilotproduktion jedoch nicht bestellt. Zuletzt arbeiteten Alex Kurtzman und Roberto Orci 2014 für Universal erneut an einem Kinofilm. Auch dieses Projekt wurde aber wieder abgesagt.

Locke & Key: Ein weiterer Schauspieler aus Es stößt zum Cast

locke-and-key.jpg

Locke & Key

Andy Muschietti arbeitet demnächst an der Serienadaption des Comics Locke & Key. Somit bleibt der Regisseur der Familie King treu und verfilmt nach Es eine Vorlage von Stephen Kings Sohn Joe Hill (Fireman). Auch bei der Wahl der Schauspieler setzt Muschietti anscheinend auf bekannte Gesichter. Mit Owen Teague stößt jetzt der dritte Es-Darsteller zur Besetzung von Locke & Key.

Teague spielt in Es Patrick Hockstetter. Zuvor war er unter anderen in der Serie Bloodline und einer Folge von Black Mirror zu sehen. Bereits zum Cast gehören Megan Charpentier (The Shack) und Nachwuchsschauspieler Jackson Robert Scott, die beiden ebenfalls in Es ihren Auftritt hatten. Weitere Rollen übernehmen Frances O'Connor (The Conjuring 2), Danny Glover (Predator 2) und Jack Mulhern (Walking to the Waterline).

Im Mittelpunkt der Handlung stehen drei Geschwister, die nach dem grausamen Mord an ihrem Vater, mit ihrer Mutter in ein altes Herrenhaus in Maine ziehen. Das Anwesen ist allerdings auch die Heimat eines hasserfüllten Dämons. Alle Türen in dem Haus sind in der Lage jeden zu verwandeln, der sie durch schreitet.

Neben Autor Joe Hill arbeitete auch Zeichner Gabriel Rodriguez (Tales from the Darkside) an der sechsbändigen Comicreihe Locke & Key mit. Hill wird zusammen mit Carlton Cuse (Lost) am Drehbuch mitschreiben. Letzterer soll auch Showrunner der Serie werden.

Locke & Key: Danny Glover stößt zum Cast

locke-and-key.jpg

Locke & Key

Der Cast der Serienadaption des Comics Locke & Key ist erneut gewachsen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, wird Danny Glover in der Serie die Rolle des Lehrers Joe Ridgeway übernehmen.

Glover spielte Roger Murtaugh in den Lethal-Weapon-Filmen. Außerdem ist er in Predator 2 und dem ersten Saw-Film zu sehen.

Im Mittelpunkt der Handlung stehen drei Geschwister. Nach dem grausamen Mord an ihrem Vater ziehen sie mit ihrer Mutter in ein altes Herrenhaus in Maine. Das Anwesen ist allerdings auch die Heimat eines hasserfüllten Dämons. Alle Türen in dem Haus sind in der Lage jeden zu verwandeln, der durch sie schreitet.

Autor der sechsbändigen Comicreihe ist Joe Hill (Christmasland). Die Zeichnungen stammen von Gabriel Rodriguez (Tales from the Darkside). Hill wird zusammen mit Carlton Cuse zudem am Drehbuch mitschreiben.

Neben Glover wurde auch der Schauspieler Jack Mulhern verpflichtet. Er wird den Teenager Tyler, den ältesten Sohn der Familie Locke, spielen. Als Kind spielte Jack Mulhern in dem Film Walking to the Waterline mit. Tyler Locke ist die erste Rolle des Schauspielers, seit er das College abgeschlossen hat.

In weiteren Rollen sind Frances O'Connor (The Conjuring 2) als Nina Locke sowie Megan Charpentier (The Shack) und Nachwuchsschauspieler Jackson Robert Scott (Es) als Ninas weitere Kinder Kinsey und Bode zu sehen.

Andy Muschietti (Es) soll die Regie der Pilotfolge übernehmen, nachdem Scott Derrickson (Doctor Strange) wegen seiner Arbeit an Snowpiercer keine Zeit mehr hat. Showrunner für Locke & Key soll Carlton Cuse (Lost) werden.

Pages

Subscribe to RSS - Locke & Key