Loki

Loki - Die Marvel-Serie startet früher als geplant bei Disney+

loki tom hiddleston.jpg

"Mittwoch ist der neue Freitag." In einem speziellen Clip verkündete Tom Hiddleston, Hauptdarsteller der Marvel-Serie Loki, dass sich der Starttermin für die Serie verschoben hat; und das nicht, wie wir es aufgrund der Pandemie mittlerweile fast gewohnt sind, nach hinten. Denn die neue Serie darf nun immerhin zwei Tage früher als geplant bei Disney+ starten. Anstatt am 11. Juni feiert Loki nun am 9. Juni Premiere beim Streamingdienst.

Neben Tom Hiddleston ist auch Owen Wilson mit von der Partie. Wilson ist in der Serie für die Time Variance Authority tätig. Bei der Time Variance Authority handelt es sich um eine Organisation, die in den Marvel-Comics erstmals im Oktober 1986 auftauchte. Die TVA überwacht das Universum und ist in der Lage, Zeitlinien zu bescheiden, wenn sie diese zu gefährlich erachten. Zudem greifen sie ein, wenn andere Figuren die Vergangenheit oder Zukunft verändern könnten – und Loki soll im Laufe der Serie durch die Zeit springen und dabei die Geschichte der Menschen verändern. Zudem erklärte Marvel-Chef Kevin Feige, dass die Geschehnisse der Serie sich auch auf Doctor Strange in the Multiverse of Madness auswirken sollen.

Als Showrunner und Chefautor wird Michael Waldron (Rick & Morty) fungieren, die Regie übernimmt Kate Herron.

Marvel Studios Loki I Special Clip I Disney+

"Ich bin Loki." - Neuer Clip zur Marvel-Serie mit Tom Hiddleston

loki tom hiddleston.jpg

Gestern gab Marvel bereits einen Einblick in die kommende Phase 4 des Marvel Cinematic Universe. Nun gibt es auch einen neuen Ausblick zur Serie Loki, die im kommenden Monat bei Disney+ startet.

Der Clip feierte im Rahmen des Events Arena of Heroes seine Premiere und legt den Fokus auf die Chemie zwischen Tom Hiddleston als Loki und Owen Wilson, dessen Figur für die Time Variance Authority tätig ist. Ebenso darf Loki seinen legendären Satz "I am Loki of Asgard and I am burdened with glorious purpose" erneut zum Besten geben. 

Bei der Time Variance Authority handelt es sich um eine Organisation, die in den Marvel-Comics erstmals im Oktober 1986 auftauchte. Die TVA überwacht das Universum und ist in der Lage, Zeitlinien zu bescheiden, wenn sie diese zu gefährlich erachten. Zudem greifen sie ein, wenn andere Figuren die Vergangenheit oder Zukunft verändern könnten – und Loki soll im Laufe der Serie durch die Zeit springen und dabei die Geschichte der Menschen verändern. Zudem erklärte Marvel-Chef Kevin Feige, dass die Geschehnisse der Serie sich auch auf Doctor Strange in the Multiverse of Madness auswirken sollen.

Als Showrunner und Chefautor wird Michael Waldron (Rick & Morty) fungieren, die Regie übernimmt Kate Herron.

Als Starttermin bei Disney+ ist der 11. Juni angekündigt.

"Einzigartige Loki-Perspektive" - Neuer Trailer zur Marvel-Serie Loki

Disney und Marvel haben einen neuen Trailer zu Loki veröffentlicht. Der Trailer gibt einen tieferen Einblick in Time Variance Authority und darin, wie sie sich Loki zunutze machen kann.

Bei der Time Variance Authority handelt es sich um eine Organisation, die in den Marvel-Comics erstmals im Oktober 1986 auftauchte. Die TVA überwacht das Universum und ist in der Lage, Zeitlinien zu bescheiden, wenn sie diese zu gefährlich erachten. Zudem greifen sie ein, wenn andere Figuren die Vergangenheit oder Zukunft verändern könnten – und Loki soll im Laufe der Serie durch die Zeit springen und dabei die Geschichte der Menschen verändern. Zudem erklärte Marvel-Chef Kevin Feige, dass die Geschehnisse der Serie sich auch auf Doctor Strange in the Multiverse of Madness auswirken sollen.

Die titelgebende Hauptrolle wird erneut Tom Hiddleston übernehmen, der als Loki auch schon in ThorAvengersThor: The Dark KingdomThor: Tag der EntscheidungAvengers: Infinity War und Avengers: Endgame zu sehen war. Darüber hinaus gehört Sophia Di Martino (YesterdayInto the Badlands), Gugu Mbatha-Raw und Owen Wilson zum Cast der Serie. 

Als Showrunner und Chefautor wird Michael Waldron (Rick & Morty) fungieren, die Regie übernimmt Kate Herron.

Als Starttermin bei Disney+ ist der 11. Juni angekündigt.

Marvel Studios Loki I Offizieller Trailer I Disney+

LOKI Trailer #2 (2021) Tom Hiddleston Marvel Superhero Series HD

Loki: Disney veröffentlicht neues Poster zur Marvel-Serie

Drei Monate vor der Premiere hat Disney ein neues Poster zur Marvel-Serie Loki veröffentlicht. Das Poster verdeutlich, dass Loki sich in der Obhut der Time Variance Authority befindet.

Bei der Time Variance Authority handelt es sich um eine Organisation, die in den Marvel-Comics erstmals im Oktober 1986 auftauchte. Die TVA überwacht das Universum und ist in der Lage, Zeitlinien zu bescheiden, wenn sie diese zu gefährlich erachten. Zudem greifen sie ein, wenn andere Figuren die Vergangenheit oder Zukunft verändern könnten – und Loki soll im Laufe der Serie durch die Zeit springen und dabei die Geschichte der Menschen verändern. Zudem erklärte Marvel-Chef Kevin Feige, dass die Geschehnisse der Serie sich auch auf Doctor Strange in the Multiverse of Madness auswirken sollen.

Die titelgebende Hauptrolle wird erneut Tom Hiddleston übernehmen, der als Loki auch schon in ThorAvengersThor: The Dark KingdomThor: Tag der EntscheidungAvengers: Infinity War und Avengers: Endgame zu sehen war. Darüber hinaus gehört Sophia Di Martino (YesterdayInto the Badlands), Gugu Mbatha-Raw und Owen Wilson zum Cast der Serie. 

Als Showrunner und Chefautor wird Michael Waldron (Rick & Morty) fungieren, die Regie übernimmt Kate Herron.

Als Starttermin bei Disney+ ist der 11. Juni angekündigt.

Exclusive Clip | Loki | Disney+

Loki: Marvel-Serie startet im Juni bei Disney+

Ursprünglich hatte Disney+ mit einem Trailer angekündigt, dass die Marvel-Serie Loki im Mai bei dem Streamingdienst starten sollte. Auf der heutigen Television Critics Association Winter-Presse-Tour ist dieser Termin jedoch nun leicht korrigiert worden. So wird Loki nun offiziell am 11. Juni bei Disney+ starten, wie die Pressemitteilung bestätigt.

Die titelgebende Hauptrolle wird erneut Tom Hiddleston übernehmen, der als Loki auch schon in ThorAvengersThor: The Dark KingdomThor: Tag der EntscheidungAvengers: Infinity War und Avengers: Endgame zu sehen war. Darüber hinaus gehört Sophia Di Martino (YesterdayInto the Badlands), Gugu Mbatha-Raw und Owen Wilson zum Cast der Serie. 

Loki folgt den Abenteuern des titelgebenden Gottes, nach dessen Flucht aus New York in Avengers: Endgame. Es handelt sich also um eine frühere Version der Figur, die eigentlich in Avengers: Infinity War durch Thanos getötet wurde. Gerüchten zufolge soll die Handlung ihn in verschiedene Epochen der Menschheitsgeschichte führen. Zudem erklärte Marvel-Chef Kevin Feige, dass die Geschehnisse der Serie sich auch auf Doctor Strange in the Multiverse of Madness auswirken sollen.

Als Showrunner und Chefautor wird Michael Waldron (Rick & Morty) fungieren, die Regie übernimmt Kate Herron.

Exclusive Clip | Loki | Disney+

WandaVision, Loki, She-Hulk & Falcon and the Winter Soldier: Kevin Feige äußert sich zur Laufzeit der Marvel-Serien

WandaVision Bild.jpg

WandaVision

Mit dem Start von WandaVision am Freitag beginnt das Zeitalter der Marvel-Cinematic-Universe-Serien bei Disney+. Wie es sich für Marvel-Projekte gehört, ist Marvel-Studios-Chef Kevin Feige auf (virtueller) PR-Tour und wird auf dieser vor allem zu zukünftigen Projekten befragt. Im Gespräch mit Collider sprach Feige kürzlich über die Länge der Episoden, die Zuschauer bei den Marvel-Serien erwarten können.

Die MCU-Serien bei Disney+ werden dabei keinem einheitlichen Schema folgen. Stattdessen schaut man von Projekt zu Projekt. Im Falle von WandaVision wird sich die Laufzeit der neun Folgen beispielsweise im Bereich von 20 bis 30 Minuten bewegen (mit den streamingtypischen Schwankungen). Bei anderen Serien geht man dagegen in Richtung 40 bis 50 Minuten, wobei dann die Episodenzahl kürzer ausfallen wird.

Wir haben einen etwas anderen Ansatz gewählt. Wir entwickeln die Serien entweder mit sechs einstündigen oder neun bis zehn halbstündigen Episoden. Als Beispiel bei WandaVision haben wir mit 30 Minuten begonnen aber da es Streaming und Disney+ ist und die die Regeln hier nicht so streng sind, kann eine Folge auch 23 Minuten sein. Manche Folgen sind auch deutlich länger. Bei She-Hulk sind zum Beispiel zehn 30-minütige Folgen geplant. Manche werden länger sein, manche kürze. Loki und Falcon and the Winter Soldier wurden als sechs Episoden mit 40 bis 50 Minuten umgesetzt.

Darüber hinaus enthüllte Feige, dass auch Moon Knight in die Kategorie mit sechs Folgen mit jeweils 40 bis 50 Minuten fallen wird. Wie es bei Serien wie Hawkeye oder Ms. Marvel aussieht, ist dagegen bisher noch unbekannt. Beide Serien befinden sich aktuell in Entwicklung.

Falcon and the Winter Soldier, WandaVision & Loki: Neue Trailer zu den Marvel-Serien veröffentlicht

Falcon and the Winter Soldier.jpg

Falcon and the Winter Soldier

Im Zuge der Investor-Präsentation von Disney am gestrigen Abend wurden gleich vier neue Trailer zu den kommenden Marvel-Serien von Disney+ veröffentlicht. Zudem gab das Unternehmen auch gleich das Startdatum für eine der Serien bekannt und enthüllte den Startzeitraum für zwei weitere.

Den Auftakt machte Falcon and the Winter Soldier. Die Serie sollte eigentlich schon in diesem Sommer ihre Premiere feiern, musste aufgrund der Drehunterbrechungen aber ins nächste Jahr verschoben werden. Als neuen Termin hat Disney+ nun den 19. März angekündigt. Der Trailer fällt mit rund zwei Minuten relativ umfangreich aus und bietet einiges an Action.

Im Gegensatz zu Falcon and the Winter Soldier hatte WandaVision bereits einen Starttermin. So feiert die erste Marvel-Serie von Disney+ am 15. Januar ihre Premiere. Im Zuge der Investor-Präsentation gab es ebenfalls einen neuen Trailer zu sehen, der einige weitere Einblicke in das erste größere gemeinsame Abenteuer von Wanda und Vision bietet.

Komplett neu war dagegen der Trailer zu Loki. Auch dieser bekommt in Form einer Marvel-Serie bei Disney+ im kommenden Jahr seine eigene Serie. Hier gab Disney allerdings noch keinen konkreten Tag an, dafür gibt es mit Mai 2021 aber immerhin einen ungefähren Zeitraum. Der Trailer zeigt, was mit Loki nach seiner Flucht in Avengers: Endgame passiert. So befindet sich der Gott nun in der Obhut der Time Variance Authority.

Für die Animationsserie What if...? feierte im Zuge der Präsentation ebenfalls ein erster Trailer seine Premiere. Das Projekt wurde für Sommer 2021 angekündigt. Zudem gab es einen ersten Blick auf Ms Marvel. In der Serie feiert Iman Vellani ihr Debüt als Kamela Khan. Auch wurde bestätigt, dass Vellani im Anschluss an ihr Seriendebüt auch bald auf der Kinoleinwand zu sehen sein wird. Die Darstellerin gehört zum Cast von Captain Marvel 2, sodass es zum Treffen von Captain Marvel und Ms Marvel kommen wird.

Exclusive First Look | The Falcon and the Winter Soldier | Disney+

Official Trailer 2 | WandaVision | Disney+

Exclusive Clip | Loki | Disney+

Exclusive First Look | What If…? | Disney+

Sizzle | Ms. Marvel | Disney+

Loki: Fortsetzung der Dreharbeiten in Atlanta nach Corona-Pause

So nach und nach wird die Produktion an denjenigen Projekten, die von einer Zwangspause bedingt durch die globale Corona-Pandemie betroffen waren, wieder aufgenommen. Inoffizielle Bilder in den Sozialen Medien haben gezeigt, dass die Produktion zu The Falcon and the Winter Soldier wieder läuft; und auch zu Loki sind die Dreharbeiten wieder gestartet, wie Hauptdarstellerin Gugu Mbatha-Raw in einem Interview mit Forbes verriet.

"Ganz offensichtlich bin ich zu Schweigen verdammt zu allem, was mit Loki zu tun hat, aber es fühlt sich gut, wieder zurück zu sein. Jeder versucht, sich unter den gegebenen Umständen so umsichtig wie möglich zu verhalten, und das fühlt sich gut an. Ich freue mich. Es macht eine Menge Spaß, und ich kann es nicht abwarten, die Serie endlich zu sehen."

Weitere Details zur Rolle von Mbatha-Raw sind wie bei Marvel üblich noch nicht bekannt. 

Die titelgebende Hauptrolle wird erneut Tom Hiddleston übernehmen, der als Loki auch schon in ThorAvengersThor: The Dark KingdomThor: Tag der EntscheidungAvengers: Infinity War und Avengers: Endgame zu sehen war. Darüber hinaus gehört Sophia Di Martino (YesterdayInto the Badlands) und Owen Wilson zum Cast der Serie. Wie bei Mbatha-Raw ist aber nicht bekannt, welche Rolle die beiden Marvel-Neulinge spielen werden.

Loki folgt den Abenteuern des titelgebenden Gottes, nach dessen Flucht aus New York in Avengers: Endgame. Es handelt sich also um eine frühere Version der Figur, die eigentlich in Avengers: Infinity War durch Thanos getötet wurde. Gerüchten zufolge soll die Handlung ihn in verschiedene Epochen der Menschheitsgeschichte führen. Zudem erklärte Marvel-Chef Kevin Feige, dass die Geschehnisse der Serie sich auch auf Doctor Strange in the Multiverse of Madness auswirken sollen.

Als Showrunner und Chefautor wird Michael Waldron (Rick & Morty) fungieren, die Regie übernimmt Kate Herron. Ein Starttermin ist bisher nicht bekannt.

Loki: Richard E. Grant für die Marvel-Serie besetzt

Der 62-jährige oscarnominierte britische Schauspieler Richard E. Grant (Logan: The Wolverine, Star Wars: Episode IX - Der Aufstieg Skywalkers) stößt zur Besetzung der Serie Loki hinzu, die 2021 beim Streaming-Service Disney+ starten soll. Es ist noch nicht klar, was für eine Rolle Grant übernehmen soll.   

Golden-Globe-Gewinner Tom Hiddleston spielt die Titelrolle, einen schelmischen Bösewicht, der schon einigen Marvel-Helden das Leben schwer gemacht hat. Neben E. Grant und Hiddleston gehören zur illustren Besetzung auch Marvel-Neueinsteiger Sophia Di Martino (Yesterday, Flowers, Into the Badlands), Owen Wilson (The Royal Tenenbaums, Shanghai Knights) und Gugu Mbatha-Raw (Black Mirror: San Junipero, Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands). Di Martino soll angeblich Lady Loki spielen.  

Kevin Feige teilte kürzlich mit, dass die Loki-Serie zusammen mit der Serie WandaVision, in der Elizabeth Olson und Paul Bettany mitspielen, mit dem lang erwarteten Sequel Doctor Strange in the Multiverse of Madness zusammenhängen werden. Allerdings hat er nicht verraten, ob Hiddleston und damit Loki ebenfalls in der Fortsetzung auftritt.   

Rick-and-Morty-Veteran Michael Waldron schreibt Loki und Kate Herron wird Regie führen. Hiddleston hat bereits angedeutet, dass er das Tesseract nutzen wird, um mehr Unruhe zu stiften. Gerüchte besagen außerdem, dass er durch die Zeit reisen und verschiedene historische Ereignisse beeinflussen könnte. Daneben soll die Serie auch sehr viel Einfluss auf das gesamte MCU ausüben. 

Der Start für Loki ist für den Frühling 2021 auf Disney+ angesetzt. 

 

Loki: Gugu Mbatha-Raw spielt die weibliche Hauptrolle in der Marvel-Serie

Der Cast der Marvel-Serie Loki nimmt langsam Gestalt an. Wie Deadline berichtet, hat sich Gugu Mbatha-Raw dem Serienensemble angeschlossen. Die britische Darstellerin war zuletzt in der Apple-Serie The Morning Show zu sehen. Wie so oft im Falle von Marvel-Castungs halten sich die Details zur Rolle in Grenzen. Mbatha-Raw soll aber wohl die weibliche Hauptrolle in der Serie spielen. Um wen es sich dabei genau handelt, wird sich zeigen.

Die titelgebende Hauptrolle wird erneut Tom Hiddleston übernehmen, der als Loki auch schon in Thor, Avengers, Thor: The Dark Kingdom, Thor: Tag der Entscheidung, Avengers: Infinity War und Avengers: Endgame zu sehen war. Darüber hinaus gehört Sophia Di Martino (Yesterday, Into the Badlands) und Owen Wilson zum Cast der Serie. Wie bei Mbatha-Raw ist aber nicht bekannt, welche Rolle die beiden Marvel-Neulinge spielen werden.

Loki folgt den Abenteuern des titelgebenden Gottes, nach dessen Flucht aus New York in Avengers: Endgame. Es handelt sich also um eine frühere Version der Figur, die eigentlich in Avengers: Infinity War durch Thanos getötet wurde. Gerüchten zufolge soll die Handlung ihn in verschiedene Epochen der Menschheitsgeschichte führen. Zudem erklärte Marvel-Chef Kevin Feige, dass die Geschehnisse der Serie sich auch auf Doctor Strange in the Multiverse of Madness auswirken sollen.

Als Showrunner und Chefautor wird Michael Waldron (Rick & Morty) fungieren, die Regie übernimmt Kate Herron. Ein Starttermin ist bisher nicht bekannt. Die Serie soll aber wohl im Frühling 2021 bei Disney+ erscheinen.

Pages

Subscribe to RSS - Loki