Smile

Einspielergebnis: Black Adam weiter an der Spitze der Kinocharts

Black Adam Logo.jpg

Black Adam Logo

Die DC-Comicverfilmung Black Adam hält sich auch in seiner zweiten Woche an der Spitze der Kinocharts. Sowohl in Deutschland als auch in den USA konnte Dwayne Johnson die Spitzenposition verteidigen. Hierzulande reichten Black Adam 200.000 Besucher und 2 Millionen Euro für Platz 1 in den Kinocharts. Insgesamt steht die Comicverfilmung nach zwei Wochen in Deutschland bei gut 500.000 Besuchern.

Platz 2 ging an den besten Neustart des vergangenen Wochenendes. Dabei handelt es sich um Fatih Akins neuen Film Rheingold. Dieser kam 170.000 Besucher und 1,7 Millionen Euro und landete damit vor Die Schule der magischen Tiere 2 mit 140.000 Besuchern und 1 Million Euro. Der Familienfilm sicherte sich dafür den Titel des aktuell erfolgreichsten deutschen Film des Jahres. So steht Die Schule der magischen Tiere insgesamt bei 1,7 Millionen Besuchern. Komplettiert werden die Top 5 von Der Nachname (114.000 Besucher und 1,11 Millionen Euro) und Smile (109.000 Besucher und 1,07 Millionen Euro).

In den USA hatte Black Adam aufgrund von mangelnder Konkurrenz ebenfalls keine Probleme damit, erneut die Spitzenposition einzunehmen. Am zweiten Wochenende spielte der Film weitere 27,7 Millionen Dollar ein. Damit klettert das US-Einspielergebnis auf 139 Millionen Dollar, weltweit sind es aktuell 250 Millionen Dollar.

Auch auf Platz 2 gab es im Vergleich zur Vorwoche keine Veränderung. Dieser ging wieder an Ticket ins Paradies, der weitere 10 Millionen Dollar einspielte. Dahinter folgen The Devil's Light (7 Millionen Dollar), Smile (5 Millionen Dollar) und Halloween Ends (3,8 Millionen Dollar).

Einspielergebnis - Black Adam startet mit 140 Millionen Dollar

Black Adam Logo.jpg

Black Adam Logo

Lange musste sich Dwayne Johnson gedulden, bevor er seinen ersten Auftritt als Black Adam haben durfte, nun ist der Film offiziell in den Kinos angelaufen. In Deutschland setzte sich die DC-Comicverfilmung auch gleich an die Spitze der Kinocharts. Rund 270.000 Besucher wollten Johnsons erste Comicadaption sehen, was ein Einspielergebnis von 2,7 Millionen Euro bedeutet.

Platz 2 holte sich nach Einspielergebnis der Horrorfilm Smile - Siehst du es auch?, der mit 150.000 Besuchern und 1,45 Millionen Euro in Deutschland weiterhin sehr erfolgreich ist. Insgesamt steht Smile mit 950.000 Besuchern bereits kurz vor der Millionenmarke. Ebenfalls weiter stark läuft auch Die Schule der magischen Tiere 2. Am vierten Wochenende wollten 190.000 Besucher die Fortsetzung sehen, was 1,42 Millionen Euro bedeutet. Insgesamt kommt der Familienfilm schon auf 1,5 Millionen Besucher. Komplettiert werden die Top 5 von Der Nachname (135.000 Besucher und 1,3 Millionen Euro) und Halloween Ends (90.000 Besucher und 860.000 Euro).

In den USA lief Black Adam am Wochenende ebenfalls an und Johnson gelang der beste Filmstart seiner Karriere außerhalb der Fast-&-Furious-Reihe. Konkret konnte Black Adam am ersten Wochenende 67 Millionen Dollar einspielen, womit sich der Film in den Vereinigten Staaten etwa auf dem Niveau von Aquaman bewegt. Weltweit beträgt das Einspielergebnis nach dem ersten Wochenende 140 Millionen Dollar.

Hinter Black Adam folgt auf Platz 2 die romantische Komödie Ticket ins Paradies mit 16,3 Millionen Dollar. Der Film mit George Clooney und Julia Roberts kommt weltweit auf 96 Millionen Dollar und dürfte damit schon bald die 100 Millionenmarke knacken. Auch Smile läuft in den USA weiter gut und spielte 8,4 Millionen Dollar ein. Allein in den Vereinigten Staaten hat der Film nun schon 84 Millionen Dollar umgesetzt. Insgesamt sind es 166 Millionen Dollar.

Platz 4 geht an Halloween Ends, der am zweiten Wochenende 8 Millionen Dollar einspielte. Das weltweite Ergebnis der Horror-Fortsetzung steigt damit auf 82 Millionen Dollar. Den 5. Platz holte sich der Kinderfilm Lyle - Mein Freund, das Krokodil mit 4,2 Millionen Dollar.

Smile: Finaler Trailer des Horrorslashers veröffentlicht

smile.jpg

Paramount Pictures hat den finalen Trailer zu Smile - Siehst du es auch? veröffentlicht. Der neue Horror-Thriller unter der Regie von Parker Finn kommt am Donnerstag in die deutschen Kinos. Für die deutschen Zuschauer wurden zudem vor einigen Tagen ein TV-Spot und ein kurzes Featurette veröffentlicht.

Der Film erzählt die Geschichte von Dr. Rose Cotter (Sosie Bacon), die Zeugin eines bizarren, traumatischen Vorfalls mit einem ihrer Patienten wird. Infolgedessen wird sie zunehmend mit erschreckenden und unerklärlichen Ereignissen konfrontiert.

Neben Sosie Bacon (Scream-Serie, Tote Mädchen lügen nicht) als Psychiaterin Dr. Rose Cotter sind Jessie T. Usher (Independence Day: Wiederkehr) als ihr Verlobter Trevor sowie Kyle Gallner (Scream) als befreundeter Ermittler im Kampf gegen die übernatürliche und tödliche Bedrohung zu sehen. Weitere Rollen übernehmen Kal Penn (Designated Survivor), Rob Morgan (Stranger Things), Robin Weigert (American Horror Story) und Caitlin Stasey (All Cheerleaders Die).

Regisseur Finn schrieb auf der Vorlage seines Kurzfilms Laura hasn’t slept auch das Drehbuch. Für die Produktion zeichnen Marty Bowen und Wyck Godfrey (Temple Hill Entertainment) sowie Isaac Klausner und Robert Salerno verantwortlich.

SMILE | Final Trailer (2022 Movie)

SMILE - SIEHST DU ES AUCH? | TV SPOT - THE MIND DE | Paramount Pictures Germany

SMILE - SIEHST DU ES AUCH? | FEATURETTE - ES LÄCHELT MICH AN | Paramount Pictures Germany

Smile - Siehst du es auch?: Paramount veröffentlicht ersten Trailer

smile.jpg

Paramount Pictures hat den offiziellen Trailer zu Smile - Siehst du es auch? veröffentlicht. Der Horror-Thriller ist das Spielfilm-Debüt von Parker Finn. Am 29. September soll Smile - Siehst du es auch? hierzulande in den Kinos starten.

Der Film erzählt die Geschichte von Dr. Rose Cotter (Sosie Bacon), die Zeugin eines bizarren, traumatischen Vorfalls mit einem ihrer Patienten wird. Daraufhin sie zunehmend mit erschreckenden und unerklärlichen Ereignissen konfrontiert. Eine bösartige, übernatürliche Kraft scheint fortan ihr Leben zu bestimmen und sie zu terrorisieren. Um zu überleben und dieser schrecklichen neuen Realität zu entkommen, muss sich Rose den Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit stellen.

Neben Sosie Bacon (Scream-Serie, Tote Mädchen lügen nicht) als Psychiaterin Dr. Rose Cotter sind Jessie T. Usher (Independence Day: Wiederkehr) als ihr Verlobter Trevor sowie Kyle Gallner (Scream) als befreundeter Ermittler im Kampf gegen die übernatürliche und tödliche Bedrohung zu sehen. Weitere Rollen übernehmen Kal Penn (Designated Survivor), Rob Morgan (Stranger Things), Robin Weigert (American Horror Story) und Caitlin Stasey (All Cheerleaders Die).

Regisseur Finn schrieb auf der Vorlage seines Kurzfilms Laura hasn’t slept auch das Drehbuch. Für die Produktion zeichnen Marty Bowen und Wyck Godfrey (Temple Hill Entertainment) sowie Isaac Klausner und Robert Salerno verantwortlich.

SMILE - SIEHST DU ES AUCH? | Offizieller Trailer | Paramount Pictures Germany

Smile | Official Trailer (2022 Movie)

Subscribe to RSS - Smile