Kritik zu Early Man - Olé Olé mit Fußball und Knete

early_man_1.jpg

Early Man Promo

Dug möchte gerne Mammuts jagen - aber sein recht trotteliger Steinzeit-Stamm findet die Hasenjagd einfacher. Als bronzezeitliche Eroberer in das Tal von Dugs Stamm einfallen, erkennen die Steinzeitmenschen ihre Unterlegenheit an und gehen ins Exil. Aber Dug findet eine Möglichkeit, wie der Stamm wieder in sein Tal zurückkehren kann: Sie müssen in einem Fußballspiel gewinnen.

Die Zusammenfassung macht es klar: Wer von Early Man erwartet, eine historisch akkurate Darstellung der Steinzeit zu liefern, der wird enttäuscht. Viel eher bietet der Film eine an die Familie Feuerstein erinnernde Steinzeit, die den Witz in riesigen Monster-Erpeln und bronzezeitlichen Fußballstadien sucht. Solange einem das Historikerherz nicht bei dieser absurden Melange an Geschichtsepochen blutet, funktioniert der Film aber großteils.

early_man_2.jpg

Early Man Production Still

Wer die Aardman Studios und ihren kreativen Kopf Nick Park nicht kennt: Es handelt sich um eins der wenigen Studios, die noch mit Stop-Motion-Animation arbeiten. Bekannt geworden ist das Unternehmen durch die Kurzfilme um den Erfinder Wallace und seinen Hund Gromit. Viele kennen den teilweise absurden Humor auch von den Shaun-das-Schaf-Geschichten aus der Sendung mit der Maus.

Early Man brilliert auch hier mit dem typischen Humor der Macher, allerdings findet der Film nicht immer seinen Ton und manche Witze gehen daneben. Dafür ist die Stop-Motion-Animation gewohnt hervorragend und bietet einen angenehmen Kontrast zum mittlerweile etwas strapazierten Computer-Look von Pixar & Co. Außerdem muss man sich auf die fußballbegeisterte Story und ihre Anachronismen einlassen können.

early_man_3.jpg

Early Man Production Still

Denn die Handlung bietet letztlich wenig Neues: Im Grunde ist Early Man ein Sportfilm im ungewöhnlichen Leopardenmustergewand. Es geht um ein Team von sympathischen Verlierern, dass es schafft, durch Teamgeist und Training den wesentlich überlegenen Gegner zu besiegen. Natürlich retten sie dabei auch noch den Geist des Sportes, denn der böse Lord Nooth hat es nur auf das Geld abgesehen. Neben der Geldfixierung des modernen Fußballs wird auch die Unterrepräsentation von Frauen im Sport angesprochen, aber all dies bleibt oberflächlich, die manchmal etwas zu albern wirkenden Gags stehen im Vordergrund. Das große, entscheidende Spiel gegen Ende ist dabei leider etwas hektisch inszeniert und versprüht mit akrobatischen Super-Kicks einen gewissen Anime-Flair, der an Die tollen Fußball-Stars (auch bekannt als Die Superkicker  oder - für Profis - Captain Tsubasa) und ähnliche Serien erinnert.

Im Original wird der Bösewicht übrigens von Tom Hiddleston mit viel Witz synchronisiert. Dug wird von Eddie Redmayne gesprochen, seine Sportskameradin Goona von Maisie Williams. In der deutschen Version übernehmen die Schauspieler Friedrich Mücke, Palina Rojinski und Kaya Yanar die entsprechenden Rollen.

Fazit:

Insgesamt bietet Early Man die altbekannte Qualität der Aardman Animations Studios, allerdings erreicht er nicht ganz den Witz der bisher erschienen Produktionen. Vor allem für Fußballfans und deren Kinder lohnt sich aber der Kauf einer sonntagnachmittäglichen Kinokarte.

EARLY MAN – STEINZEIT BEREIT Trailer Deutsch | Ab 26. April 2018 im Kino!

EARLY MAN - Official Trailer - Starring Tom Hiddleston, Eddie Redmayne & Maisie Williams

Early Man
Originaltitel:
Early Man
Kinostart:
26.04.18
Laufzeit:
89 min
Regie:
Nick Park
Drehbuch:
Mark Burton, James Higginson
Darsteller:
Eddie Redmayne, Tom Hiddleston, Maisie Williams, Timothy Spall
Der neueste Knet-Animationsfilm der Wallace-&-Gromit-Macher entführt den Zuschauer in die Steinzeit.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.