John Wick 4

John Wick: Kapitel 4 - Hiroyuki Sanada für die Fortsetzung verpflichtet

John Wick.jpg

John Wick Kapitel 3

Nachdem Hiroyuki Sanada zuletzt in Army of the Dead und Mortal Kombat zu sehen war, hat der japanische Darsteller sein nächstes englischsprachiges Projekt gefunden. Wie Collider berichtet, wird Sanada in John Wick: Kapitel 4 mit von der Partie sein. Dem Bericht zufolge soll der Darsteller eine wichtige Figur namens Watanabe spielen, zu der es bisher jedoch keine weiteren Informationen gibt.

Der Start der Drehbarbeiten des nächsten Teils der Action-Reihe dürfte wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Zuletzt wurden gleich einige neue Darsteller für den Film bekannt. So haben sich Donnie Yen, Rina Sawayama und Shamier Anderson dem Ensemble der Fortsetzung angeschlossen, während sich Bill Skarsgard in Verhandlungen für die Fortsetzung befinden soll.

John Wick: Kapitel 4 sollte eigentlich schon in diesem Jahr in die Kinos kommen. Aufgrund der Corona-Krise kam es jedoch zu Drehunterbrechungen bei Matrix 4, was sich wiederum auch auf den Dreh der Action-Fortsetzung auswirkte. Nun soll in diesem Sommer unter anderem in Deutschland, Frankreich und Japan gedreht werden.

In der Fortsetzung nimmt Keanu Reeves seine Rolle als ehemaliger Auftragskiller wieder auf. Zudem hat auch Laurence Fishburne seine Rückkehr als als Bowery Kings bestätigt. Lance Reddick als Charon und Ian McShane als Winston dürften wahrscheinlich ebenfalls wieder mit von der Partie sein. Als Regisseur fungiert erneut Chad Stahelski, der ein Drehbuch von Shay Hatten und Michael Finch. Das Duo übernimmt für Derek Kolstad, der alle bisherigen Filme geschrieben hat. Der Kinostart von John Wick: Kapitel 4 ist für Mai 2022 geplant.

John Wick: Kapitel 4 - Bill Skarsgard in Verhandlungen für die Fortsetzung

John Wick.jpg

John Wick Kapitel 3

Ein weiterer Darsteller dürfte schon bald zum Ensemble von John Wick: Kapitel 4 stoßen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, befindet sich Bill Skarsgard in Verhandlungen für die Fortsetzung. Skarsgard war zuletzt unter anderem als Pennywise in Es: Kapitel 2 zu sehen. Wen er in John Wick: Kapitel 4 spielen wird, ist nicht bekannt.

Der Start der Drehbarbeiten des nächsten Teils der Action-Reihe dürfte wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Zuletzt wurden gleich einige neue Darsteller für den Film bekannt. So haben sich Donnie Yen, Rina Sawayama und Shamier Anderson dem Ensemble der Fortsetzung angeschlossen.

John Wick: Kapitel 4 sollte eigentlich schon in diesem Jahr in die Kinos kommen. Aufgrund der Corona-Krise kam es jedoch zu Drehunterbrechungen bei Matrix 4, was sich wiederum auch auf den Dreh der Action-Fortsetzung auswirkte. Nun soll in diesem Sommer unter anderem in Deutschland, Frankreich und Japan gedreht werden.

In der Fortsetzung nimmt Keanu Reeves seine Rolle als ehemaliger Auftragskiller wieder auf. Zudem dürften wohl auch Laurence Fishburne als Bowery Kings, Lance Reddick als Charon und Ian McShane als Winston wieder mit von der Partie sein. Als Regisseur fungiert erneut Chad Stahelski, der ein Drehbuch von Shay Hatten und Michael Finch. Das Duo übernimmt für Derek Kolstad, der alle bisherigen Filme geschrieben hat. Der Kinostart von John Wick: Kapitel 4 ist für Mai 2022 geplant.

John Wick: Kapitel 4 - Rina Sawayama und Shamier Anderson erweitern den Cast

John Wick.jpg

John Wick Kapitel 3

Der Cast von John Wick: Kapitel 4 nimmt langsam Gestalt an. Nachdem zuletzt bekannt wurde, dass Donnie Yen in der Fortsetzung mit von der Partie ist, haben sich nun zwei weitere Darsteller dem Ensemble angeschlossen. Dabei handelt es sich zum einen um die Sängerin Rina Sawayama, die mit dem Film ihr Hollywooddebüt geben wird. Darüber hinaus ist auch Shamier Anderson neu im Cast. Der Darsteller ist durch Serien wie Wynonna Earp and Goliath bekannt. Wen die beiden im neuen Abenteur von John Wick spielen werden, ist nicht bekannt.

John Wick: Kapitel 4 sollte eigentlich schon in diesem Jahr in die Kinos kommen. Aufgrund der Corona-Krise kam es jedoch zu Drehunterbrechungen bei Matrix 4, was sich wiederum auch auf den Dreh der Action-Fortsetzung auswirkte. Nun soll in diesem Sommer unter anderem in Deutschland, Frankreich und Japan gedreht werden.

In der Fortsetzung nimmt Keanu Reeves seine Rolle als ehemaliger Auftragskiller wieder auf. Zudem dürften wohl auch Laurence Fishburne als Bowery Kings, Lance Reddick als Charon und Ian McShane als Winston wieder mit von der Partie sein. Als Regisseur fungiert erneut Chad Stahelski, der ein Drehbuch von Shay Hatten und Michael Finch. Das Duo übernimmt für Derek Kolstad, der alle bisherigen Filme geschrieben hat. Der Kinostart von John Wick: Kapitel 4 ist für Mai 2022 geplant.

John Wick: Kapitel 4 - Donnie Yen stößt zur Besetzung

rogue-one-szenenbild82-chirrut-imwe.jpg

Chirrut Imwe (Donnie Yen) in Rogue One: A Star Wars Story

Darsteller Donnie Yen hat sich dem Cast von John Wick: Kapitel 4 angeschlossen. Yen ist unter anderem durch Filme wie Rogue One: A Star Wars Story, xXx: Return of Xander Cage oder IP Man bekannt. Im nächsten John-Wick-Film wird er einen alten Freund des titelgebenden Action-Helden spielen, der nicht nur eine Vergangenheit mit Wick hat, sondern auch viele seiner Feinde teilt.

John Wick: Kapitel 4 sollte eigentlich schon in diesem Jahr in die Kinos kommen. Aufgrund der Corona-Krise kam es jedoch zu Drehunterbrechungen bei Matrix 4, was sich wiederum auch auf den Dreh der Action-Fortsetzung auswirkte. Nun soll in diesem Sommer unter anderem in Deutschland, Frankreich und Japan gedreht werden.

In der Fortsetzung nimmt Keanu Reeves seine Rolle als ehemaliger Auftragskiller wieder auf. Zudem dürften wohl auch Laurence Fishburne als Bowery Kings, Lance Reddick als Charon und Ian McShane als Winston wieder mit von der Partie sein. Als Regisseur fungiert erneut Chad Stahelski, der ein Drehbuch von Shay Hatten und Michael Finch. Das Duo übernimmt für Derek Kolstad, der alle bisherigen Filme geschrieben hat. Der Kinostart von John Wick: Kapitel 4 ist für Mai 2022 geplant.

John Wick - Kapitel 5: Lionsgate kündigt weiteren Teil der Reihe an

John Wick.jpg

John Wick Kapitel 3

Lionsgate hat offiziell die Arbeiten an einem fünften Teil der John-Wick-Reihe bestätigt. Wie Deadline berichtet, erklärte CEO John Feltheimer kürzlich, dass man aktuell nicht nur am vierten Film, sondern auch an einem weiteren Nachfolger arbeitet.

Geplant ist dabei wohl, dass das Studio beide Filme direkt am Stück drehen möchte. Der Dreh soll beginnen, sobald Darsteller Keanu Reeves wieder verfügbar ist. Reeves ist aktuell noch mit den Dreharbeiten zu Matrix 4 beschäftigt. Anfang 2021 soll er aber wieder zur Verfügung stehen, sodass Lionsgate einen Drehstart zum Jahresbeginn anvisiert.

Dass Lionsgate weiter auf die Action-Reihe setzt, kommt nicht überraschend, schlägt sich doch jeder Teil der Reihe im Kino besser als sein Vorgänger. Während John Wick in den USA noch mit 14,4 Millionen Dollar starten konnte, waren es bei John Wick: Kapitel 2 bereits 30,4 Millionen Dollar. Der dritte Film kam am vergangenen Wochenende sogar auf ein Startergebnis von 56,8 Millionen Dollar. Weltweit steht John Wick: Kapitel 3 nach dem ersten Wochenende bei mehr als 93,3 Millionen Dollar und hat damit schon mehr eingespielt als der erste Teil.

John Wick 4 ist aktuell für einen Kinostart im Mai 2022 geplant. Für Teil 5 gibt es bisher noch keinen Termin.

Neue Kinostarttermine für John Wick 4, Saw 9 und Killer's Bodyguard 2

John Wick.jpg

John Wick Kapitel 3

Das Studio Lionsgate reagiert nun ebenfalls auf die weltweite Corona-Krise und hat eine ganze Reihe von Startterminverschiebungen vorgenommen. Der namhafteste Vertreter dürfte dabei wohl John Wick: Kapitel 4 sein. Dieser sollte eigentlich im Mai 2021 in die Kinos kommen. Da Keanu Reeves dieses Jahr aber wohl mit den Dreharbeiten zu Matrix 4 beschäftigt sein wird, kann die Fortsetzung erst im nächsten Jahr gedreht werden. Entsprechend verschiebt Lionsgate die Fortsetzung nun gleich um ein ganzes Jahr auf den 27. Mai 2022.

Den bisherigen Termin von John Wick: Kapitel 4 am 21. Mai 2021 übernimmt dagegen Saw 9: Spiral. Die Fortsetzung, in der Chris Rock die Hauptrolle spielt, erscheint nun ebenfalls ein Jahr später. Der bisherige Kinostart hätte bereits im Mai erfolgen sollen, wurde aber vor ein paar Wochen aufgrund der Corona-Krise abgesagt.

Die dritte große Startterminverschiebung betrifft ebenfalls eine weitere Fortsetzung. Die Action-Komödie Killer's Bodyguard 2 sollte nach ursprünglichen Planungen in diesem Sommer auf Zuschauerfang gehen. Auch hier hat sich Lionsgate nun gleich für eine Verschiebung um ein ganzes Jahr entschieden. Der neue Kinostart ist am 20. August 2021.

Bei den Terminen handelt es sich bisher um amerikanische Startdaten. Die konkreten deutschen Termine sind noch nicht bekannt.

John Wick 4: Regisseur Chad Stahelski erwartet eine Startterminverschiebung

John Wick.jpg

John Wick Kapitel 3

Das nächste actionreiche Abenteuer von John Wick dürfte noch eine Weile auf sich warten lassen. Auch wenn der Film nach aktuellen Planungen für den Mai 2021 angekündigt ist, wird sich dieser Termin wohl kaum halten lassen. Dies glaubt zumindest Regisseur Chad Stahelski.

Stahelski sprach kürzlich mit Collider über die aktuelle Lage und die Startterminproblematiken. Dabei ging der Regisseur zunächst auf die Problematik ein, dass mit Matrix 4 und John Wick: Kapitel 4 zwei Actionfilme mit Keanue Reeves am gleichen Tag in den USA in die Kinos kommen sollten. Dies sei jedoch auf eine falsche Aussage und Misskommunikation zwischen den Studios zurückzuführen gewesen.

Das Problem dürfte sich allerdings mittlerweile in Wohlgefallen aufgelöst haben, da John Wick: Kapitel 4 seinen US-Starttermin am 21. Mai 2021 ohnehin nicht einhalten dürfte. Stahelski zufolge müsse Keanu Reeves zunächst einmal die Arbeiten an Matrix 4 abschließen. Die Fortsetzung befand sich erst rund vier Wochen in Produktion, bevor die Corona-Krise einen Stopp auslöste. Entsprechend ist es nicht unwahrscheinlich, dass Reeves bis zum Ende des Jahres mit Matrix 4 beschäftigt ist.

Erst danach könnten die Macher mit den Vorbereitungen und anschließend dem Dreh für John Wick: Kapitel 4 beginnen. Entsprechend ist eine Verschiebung des Kinostarttermins mehr als wahrscheinlich. Offiziell wurde bisher aber noch kein neuer Termin bekannt gegeben.

John Wick 4: Weitere Fortsetzung angekündigt

John Wick.jpg

John Wick Kapitel 3

John Wick wird für ein weiteres actionreiches Abenteuer auf die Leinwand zurückkehren. Nur wenige Tage nach dem Start des dritten Films der Reihe hat Lionsgate eine weitere Fortsetzung angekündigt. John Wick: Kapitel 4 soll am 21. Mai 2021 in die Kinos kommen.

Die Ankündigung kommt nicht überraschend, schlägt sich doch jeder Teil der Reihe im Kino besser als sein Vorgänger. Während John Wick in den USA noch mit 14,4 Millionen Dollar starten konnte, waren es bei John Wick: Kapitel 2 bereits 30,4 Millionen Dollar. Der dritte Film kam am vergangenen Wochenende sogar auf ein Startergebnis von 56,8 Millionen Dollar. Weltweit steht John Wick: Kapitel 3 nach dem ersten Wochenende bei mehr als 93,3 Millionen Dollar und hat damit schon mehr eingespielt als der erste Teil.

In Kapitel 3 befindet sich John Wick nach den Ereignissen des zweiten Teils auf der Flucht. Da der Profikiller die Regeln des Continental Hotels gebrochen hat, steht er nun all seinen Feinden allein gegenüber, die es auf sein Kopfgeld von 14 Millionen Dollar abgesehen haben. Um doch noch eine Lösung für den Schlamassel zu finden, wendet er sich an eine alte Freundin.

Neben Keanu Reeves, der erneut den titelgebenden John Wick spielt, sind in Kapitel 3 auch die Rückkehrer Laurence Fishburne als Bowery Kings, Lance Reddick als Charon und Ian McShane als Winston wieder mit von der Partie. Als Neuzugänge sind Halle Berry als Sofia, Hiroyuki Sanada als Anführer eines japanischen Verbrechersyndikats, Anjelica Huston als The Director, Asia Kate Dillon (Orange is the New Black) als The Adjudicator of the High Table, Mark Dacascos (Pakt der Wölfe) als Zero und Jason Mantzoukas (Brooklyn Nine-Nine) als Tick Tock Man sowie Yayan Ruhian und Cecep Arif Rahman mit an Bord.

Subscribe to RSS - John Wick 4