Blood Drive: Syfy stellt die Serie nach einer Staffel ein

Bereits nach einer Staffel hat der Sender Syfy die Horrorserie Blood Drive eingestellt, wie der Serienerfinder James Roland in seinen Blog Midnightgrindhouse verkündet. Dort geht er auch kurz auf die Gründe dafür ein.

"Offensichtlich waren die Zuschauerzahlen zu niedrig, aber es war auch eine sehr laute Serie im Social-Media-Bereich (danke Jungs!) und eine Serie mit sehr guten Kritiken. [...] Wir haben immer eine zweite Staffel geplant. Aber jetzt, da die Zukunft der Show unsicher ist, scheinen die letzten Szenen noch viel ... endgültiger."

Die Handlung der Serie spielt in einer düsteren Zukunft, in der Autos mit menschlichem Blut betankt werden. Der Held ist Los Angeles' letzter guter Cop (Alan Ritchson), der gezwungen ist, an einem Todesrennen quer durchs ganze Land teilzunehmen. So trifft er auf die Rennfahrerin Grace (Christina Ochoa) und ihr blutdürstiges Auto.

Blood Drive bedient sich die inhaltlich und stilistisch bei den alten Grindhouse-Filmen. In Doppelvorstellungen der Grindhouse-Kinos wurden früher blutige B-Movies und brutale Exploitationfilme gezeigt. Die Syfy-Serie kam insgesamt auf 13 Episoden voll mit Amazonen, düsteren Kulten, Kannibalen und anderen Monstern.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.