"Er ist auferstanden." - Netflix-Teaser enthüllt den Starttermin zu Staffel 4 von Lucifer

lucifer-season2-episode3.jpg

Lucifer Still Sin-Eater

Tom Ellis hat in den vergangenen Wochen fleißig trainiert und dies auch vorbildlich auf Instagram dokumentiert. Ein Grund hierfür könnte sein, dass es bald wieder mehr von seinem Alter Ego Lucifer Morningstar zu sehen gibt.

Bereits Anfang der Woche spielte Netflix mit den Vermutungen, dass sich für Lucifer nun einige Optionen eröffnen, wenn die Serie nun über den Streaminganbieter ausgestrahlt wird und nicht mehr die Auflagen eines TV-Senders erfüllen muss. Diese Strategie setzt sich mit dem neuen Teaser fort und enthüllt neben einen Blick auf den Teufel selbst ganz nebenbei den Starttermin für Staffel 4: Ab dem 8. Mai geht es für Lucifer bei Netflix los. Den Auftakt von ingesamt zehn neuen Folgen bildet die Episode "Everything's okay". 

Neben Tom Ellis in der titelgebenden Rolle des Lucifer Morningstar werden auch wieder D. B. Woodside als dessen Bruder Amenadiel sowie Lauren German als Detective Chloe Decker, Kevin Alejandro als deren Ex-Mann und Kollege Dan Espinoza zu sehen sein. Ebenso kehren auch Rachael Harris als des Teufels Psychotherapeutin Dr. Linda Martin sowie Lesley-Ann Brandt als Folter-Dämon Mazikeen zurück. Neu mit dabei sind Graham McTavish (Hobbit-Trilogie, Outlander) in einer wiederkehrenden Gastrolle und Inbar Levi als die biblische Figur Eva. 

Lucifer | Season 4 Teaser [HD] | Netflix

Lucifer Staffel 2

Originaltitel: Lucifer (seit 2016)
Erstaustrahlung am 25.01.2016 bei Fox / 15.06.2016 bei Amazon Prime Video
Darsteller: Tom Ellis, Lauren German, Kevin Alejandro, D. B. Woodside, Lesley-Ann Brandt, Scarlett Estevez, Rachael Harris
Produzenten: Tom Kapinos, Ildy Modrovich, Len Wiseman, Jonathan Littman, Jerry Bruckheimer
Staffeln: 3+
Anzahl der Episoden: 51+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.