Regisseur von Beasts of the Southern Wilds spricht über neuen Film

Beasts of the Southern Wilds war ein bemerkenswerter Film über Magie, Armut und Kindheit. Er spielt vor den Deichen Louisianas und erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens, das die Rückkehr der Aurochsen fürchtet. Klingt surreal, aber Regisseur Benh Zeitlins scheint mit seinem neuen Film noch seltsameres Territorium zu betreten. Das noch unbetitelte Projekt handelt wieder von einem kleinen Mädchen, das in ein verstecktes Biotop gelangt, Dort tobt ein Stammeskrieg um Pollen, die den Zusammenhang zwischen Altern und Zeit aufheben.

Laut Zeitlin geht es um Liebe, Abenteuer und das Altern in einem Biotop, das seiner Zerstörung entgegenschreitet. Die Dreharbeiten werden demnächst beginnen, einen Starttermin gibt es noch nicht. Wahrscheinlich wird der Film, der wieder mit Amateuren gedreht werden soll, im nächsten Jahr anlaufen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.