Orphan Black: Echoes

Orphan Black: Echoes - Krysten Ritter übernimmt die Hauptrolle

jessica_jones_1.jpg

Jessica Jones Staffel 2

Nachdem die Produktion des geplanten Ablegers zur Science-Fiction-Serie Orphan Black bereits vor wenigen Wochen grünes Licht erhielt, hat man nun auch die Hauptbesetzung für den Spin-Off gefunden. Dabei setzt AMC mit Krysten Ritter (Marvel's Jessica Jones) auf ein vertrautes Gesicht, das bereits im Breaking-Bad-Franchise des Senders zu sehen war. 

Nach wie vor ist die inhaltliche Beschreibung zu Orphan Black: Echoes noch recht vage. Die Serie spielt in der nahen Zukunft und erforscht die Manipulation der menschlichen Existenz. Im Mittelpunkt steht dabei eine Gruppe von Frauen beziehungsweise Klonen, die sich in die Leben der jeweils anderen verstricken und so auf eine Reise begeben, um das Geheimnis ihrer Identität und Herkunft zu lüften. Ritter verkörpert dabei Lucy, eine Frau mit einer unvorstellbaren Herkunftsgeschichte, die versucht, ihren Platz in der Welt zu finden.

Verantwortlich für die Serie ist Anna Fishko (Colony, Fear the Walkind Dead), die neben dem Posten als Showrunner auch als Autorin fungiert. Zudem wird sie zusammen mit Krysten Ritter und Orphan-Black-Co-Schöpfer John Fawcett die Serie produzieren. Fawcett, der bei den meisten Episoden der Originalserie inszenierte, wird auch im Ableger wieder auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Die zehnteilige 1. Staffel von Orphan Black: Echoes soll 2023 bei AMC+ erscheinen.

Orphan Black feierte bereits 2013 seine Premiere und brachte es auf fünf Staffeln. Darin verkörperte Tatiana Maslany (She-Hulk: Die Anwältin) eine Frau, die eines Tages entdeckt, dass sie ein Klon ist. Bei der Suche nach Antworten, stößt sie auf verschiedene andere Klone und muss feststellen, dass irgendjemand versucht, sie alle umzubringen. 2017 entwickelte man mit Orphan Black – 7 Genes ein japanische Remake der Serie, welche es auf eine Staffel brachte.

Orphan Black: Echoes - AMC bestellt die Spin-off-Serie

orphanblack1.jpg

Orphan Black Tatiana Maslany

Nachdem im Februar bekannt wurde, dass der Sender AMC ein Spin-off zu Orphan Black plant, hat das Projekt nun grünes Licht bekommen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, hat der Sender die Serie mit dem Titel Orphan Black: Echoes offiziell bestellt und plant eine Veröffentlichung im kommenden Jahr.

Die inhaltliche Beschreibung zu Orphan Black: Echoes ist allerdings noch relativ vage. So soll die Serie in einer nahen Zukunft spielen und mehrere Frauen in den Mittelpunkt stellen, deren Leben nach und nach immer stärker miteinander verwoben wird. Dabei entdecken die Hauptfiguren das Geheimnis ihrer Identität und eine Geschichte voller Liebe und Betrug. Verantwortlich für die Serie ist Ann Fishko. Fishko arbeitete in der Vergangenheit an einer Vielzahl an Serienprojekten zu denen unter anderem Fear the Walking Dead, Colony und The Society gehören.

Orphan Black feierte 2013 seine Premiere und lief über fünf Staffeln. In der Serie spielt Tatiana Maslany eine Frau, die eines Tages entdeckt, dass sie ein Klon ist. Bei der Suche nach Antworten, stößt sie auf verschiedene andere Klone und muss feststellen, dass irgendjemand versucht, sie alle umzubringen.

Subscribe to RSS - Orphan Black: Echoes