Star Wars Johnson Trilogie

Star Wars: Trilogie von Rian Johnson immer noch in Entwicklung

star_wars_7.jpg

Mit Star Wars: Die letzten Jedi inszenierte Rian Johnson wohl den kontroversesten Star-Wars-Film der neuen Trilogie. Dies Ergebnis änderte jedoch nichts daran, dass die Zusammenarbeit zwischen dem Regisseur und Lucasfilm vorher so gut verlief, dass das Produktionsunternehmen gleich eine ganze neue Film-Trilogie aus der Feder von Johnson umsetzen wollte.

Nach den Reaktionen auf Episode VIII ist es mittlerweile allerdings ziemlich still geworden um das Projekt. Während zuletzt mit Rogue Squadron ein neuer Film von Wonder-Woman-Regisseurin Patty Jenkins angekündigt wurde und zudem weitere Filme von Marvel-Studios-Chef Kevin Feige und Regisseur Taika Waititi im Fokus der Berichterstattung standen, gab es zu der Johnson-Trilogie keine Updates mehr.

Vermutungen, dass das Projekt zu den Akten gelegt wurde, widerspricht nun aber die Journalistin Sariah Wilson. Diese interviewte Johnson kürzlich für USAToday und fragte dabei auch zum Stand der Star-Wars-Trilogie nach. Wie Wilson auf Twitter erzählte, habe Johnson erklärt, dass das Projekt sich nach wie vor in Entwicklung befindet. Es gibt aktuell allerdings keinen konkreten Zeitplan für die Umsetzung der drei Filme, da Johnson im Moment mit anderen Projekten beschäftigt ist.

Trotz der Tatsache, dass es nun ein neues Lebenszeichen von der Trilogie gibt, ist also keine zeitnahe Umsetzung zu erwarten. Aktuell hat Lucasfilm neue Star-Wars-Filme für Weihnachten 2023, 2025 und 2027 angekündigt. Bei dem ersten Film handelt es sich um Rogue Squadron von Patty Jenkis, die beiden weiteren Projekte sind dagegen nicht bekannt.

Star Wars: Rian Johnson arbeitet immer noch an seiner Trilogie

Nach dem Abschied der beiden Game-of-Thrones-Produzenten David Benioff und D.B. Weiss von der kommenden neuen Star-Wars-Trilogie stellt sich aktuell die Frage, wie es mit dem Franchise nach der Veröffentlichung von Episode IX weitergeht. Eine Option scheint immer noch der bereits ebenfalls angekündigte Dreiteiler von Episode-VIII-Regisseur Rian Johnson. Um diese ist es in den letzten Monaten jedoch sehr still geworden, weshalb sich durchaus die Frage stellen lässt, ob das Projekt überhaupt noch in Entwicklung ist.

In einem Interview gab Rian Johnson kürzlich ein paar Informationen zum Stand der Dinge. Demnach befindet sich der Regisseur durchaus weiterhin in Kontakt mit Lucasfilm und arbeitet auch weiterhin an dem Projekt. Ein konkretes Update hatte Johnson jedoch nicht, stattdessen sagte er, dass man aktuell abwartet.

Es erscheint nicht unwahrscheinlich, dass Lucasfilm sich im Moment erst einmal auf die Veröffentlichung von Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers konzentrieren und erst im Anschluss eine Entscheidung über Zukunft treffen wird. Zeit ist durchaus noch vorhanden. Der erste Film der neuen Trilogie soll erst in drei Jahren in die Kinos kommen.

Subscribe to RSS - Star Wars Johnson Trilogie