Star Wars: Rian Johnson arbeitet immer noch an seiner Trilogie

Nach dem Abschied der beiden Game-of-Thrones-Produzenten David Benioff und D.B. Weiss von der kommenden neuen Star-Wars-Trilogie stellt sich aktuell die Frage, wie es mit dem Franchise nach der Veröffentlichung von Episode IX weitergeht. Eine Option scheint immer noch der bereits ebenfalls angekündigte Dreiteiler von Episode-VIII-Regisseur Rian Johnson. Um diese ist es in den letzten Monaten jedoch sehr still geworden, weshalb sich durchaus die Frage stellen lässt, ob das Projekt überhaupt noch in Entwicklung ist.

In einem Interview gab Rian Johnson kürzlich ein paar Informationen zum Stand der Dinge. Demnach befindet sich der Regisseur durchaus weiterhin in Kontakt mit Lucasfilm und arbeitet auch weiterhin an dem Projekt. Ein konkretes Update hatte Johnson jedoch nicht, stattdessen sagte er, dass man aktuell abwartet.

Es erscheint nicht unwahrscheinlich, dass Lucasfilm sich im Moment erst einmal auf die Veröffentlichung von Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers konzentrieren und erst im Anschluss eine Entscheidung über Zukunft treffen wird. Zeit ist durchaus noch vorhanden. Der erste Film der neuen Trilogie soll erst in drei Jahren in die Kinos kommen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.