Hellboy: Mike Mignola äußert sich zu seiner Arbeit am Film

hellboy_comic.jpg

Hellboy

Im Januar 2019 soll der Hellboy-Film von Neil Marshall (Dog Soldiers) in die Kinos kommen. Hellboy-Erfinder Mike Mignola hat sich in einem weiteren Interview zu seiner Beteiligung an dem Reboot und den Unterschieden zu den Filmen von Guillermo del Toro geäußert.

"Ich habe mit ihnen hin und her überlegt, wie man diese Hellboy-Geschichte adaptieren kann. Zu verschiedenen Zeiten bin ich eingesprungen und habe viel aktiver am Drehbuch mitgearbeitet als jemals zuvor in den del-Toro-Filmen.

Guillermo wollte mich als Konzeptkünstler, aber in diesem Film gab es andere Konzeptkünstler. Ich kam dazu und habe mir ein paar Sachen angeschaut, aber sie haben versucht, so nah an den Comics zu bleiben, dass sie sich wirklich an dm orientiert haben, was Duncan [Fegredo] und ich in den Comics geschaffen haben.

Der erste Film basierte auf einem der Comics, aber del Toro wollte alles neu erfinden. Ich denke, der Unterschied ist hier, der Großteil der Fegredo-Bände findet in der realen Welt statt. Anstatt also eine ganze Fantasywelt zu erfinden, sollten wir Orte finden, die sich wie diese realen Orte anfühlen, die Duncan im Comic gezeichnet hat."

In den Comicheften kämpft Hellboy seit 1993 gegen mythische Monster, Nazis und alte Gottheiten. Duncan Fegredo (MPH) übernahm für die drei Abschlussbände die Zeichnungen der Hellboy-Serie. Das Drehbuch zum Reboot stammt von Andrew Cosby, Christopher Golden sowie Mignola selbst.

Die Hauptrollen übernehmen David Harbour (Stranger Things) als Hellboy, Ian McShane (American Gods) als Professor Trevor Broom, Sasha Lane (American Honey) als Alice Monaghan, Penelope Mitchell (Vampire Diaries) als Hexe Ganeida, Milla Jovovich (Resident Evil) als Blood Queen Nimue und Daniel Dae Kim (Lost) als Major Ben Daimio.

Hellboy Filmposter
Originaltitel:
Hellboy
Kinostart:
16.09.04
Laufzeit:
122 min
Regie:
Guillermo del Toro
Drehbuch:
Guillermo del Toro
Darsteller:
Ron Perlman, John Hurt, Selma Blair
Während des Zweiten Weltkriegs wird Hellboy durch ein Ritual erschaffen und aus der Hölle an die Erdoberfläche gebracht, um diese in Chaos und Leid versinken zu lassen. Eine Truppe Alliierter, mit dabei der Experte für Paranormales Professor Broom, kann das gerade so verhindern und die Dämonen zurückdrängen, doch etwas ist durch das Portal gekommen: Hell Boy. Er ist noch ein Baby und Professor Broom schließt ihn ins Herz und zieht ihn auf. 60 Jahre später. FBI Agent John Myers wird dem Büro für Paranomale Forschung und Verteidigung zugeteilt. Er soll auf einen der sogenannten "Freaks" aufpassen. Er ist groß und rot und hat eine Schwäche für Katzen: Hellboy.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.