Arachnophobia: James Wan produziert Remake der Horror-Komödie

arachnophobia_film.jpg

Arachnophobia

Nach seinem Ausflug ins Superhelden-Genre kehrt James Wan ins Reich des Horrors zurück. Allerdings handelt es sich bei dem neusten Projekt des Autors und Regisseurs um ein Remake der Horror-Komödie Arachnophobia, welche 1990 die Angst vor Spinnen wieder in die Kinos brachte.

Der damals von Frank Marschall inszenierte Film war zwar kein großer Erfolg an den Kinokassen, konnte sich jedoch dank der Heimkinoveröffentlichung im Laufe der Jahre eine Fanbase aufbauen. Im Original wurde eine noch unbekannte Spinnenart aus Südamerika in die Vereinigten Staaten eingeschleppt. Gepaart mit einer einheimischen Spezies versetzten die daraus entstandenen aggressiven Hybriden ein kleines Städtchen in Angst und Schrecken.

Neben Wan und dessen Atomic Monster Productions ist auch Amblin Entertainment, die gemeinsame Filmschmiede von Marshall, dessen Frau und Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy und Steven Spielberg, mit an Bord. Da sich das Projekt aktuell noch in einem frühen Stadium befindet, gibt es noch keine Informationen zum Autor des Drehbuches beziehungsweise zum Regisseur, wobei hier natürlich Wan selbst als Favorit gilt.

Was den Cast des Films angeht, hat Wan selbst bereits eine Idee und verwies via Twitter darauf, dass John Goodman nach der Absetzung von Roseanne ja eigentlich zur Verfügung stünde. Der 65-jährige Schauspieler verkörperte im Original den Kammerjäger Delbert McClintock und war neben Jeff Daniels einer der Hauptdarsteller des Films.

Neben Arachnophobia hat Wan aktuell gleich mehrere weitere Projekte in Arbeit, sodass mit einer zeitnahen Realisierung des Remakes nicht zu rechnen ist. Neben der geplanten Fortsetzung und Ablegern seines The-Conjuring-Franchises, arbeitet der gebürtige Australier auch noch an der Neuverfilmung von Stephen Kings The Tommyknockers sowie den Reboots zu Resident Evil und Mortal Kombat, die allesamt unter dem Banner seines Studios verwirklicht werden. Nachdem dieses Jahr auch noch Wans DC Comic-Verfilmung zu Aquaman (20. Dezember) startet, übernimmt er auch bei der geplanten Swamp-Thing-Serie einen Posten als ausführender Produzent.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.