Glass: Das erste Poster zum neuesten Film von M. Night Shyamalans

glass.jpg

Glass

Als kleinen Vorgeschmack auf die ersten bewegten Bilder zu Glass, welche am 20. Juli auf der San Diego Comic Con ihre Weltpremiere feiern werden, veröffentlichte M. Night Shyamalans ein erstes Poster zu seinem neuesten Film.

Wie schon Unbreakable – Unzerbrechlich (2000) und Split (2017) ist auch Glass im sogenannten Eastrail-177-Universe angesiedelt und verbindet diese zu einem großen Ganzen. Alles nahm seinen Anfang als David Dunn (Bruce Willis) der einzige Überlebende eines schweren Zugunglücks wurde, ohne eine einzige Verletzung zu erleiden. Daraufhin versucht ihm, der an der Glasknochen-Krankheit leidende Comic-Restaurationsleiter Elijah Price (Samuel L. Jackson) einzureden, dass er ein unzerbrechlicher Superheld ist.

Kevin Crumb (James McAvoy) krankt hingegen an einer multiplen Persönlichkeitsstörung, sodass er 23 verschiedene Persönlichkeiten in sich vereint. Während er zwei junge Frauen gefangen hält, scheint eine neue Persönlichkeit die Oberhand in seinem Kopf gewinnen: Person Nummer 24

In Glass ist Crumb immer noch auf freien Fuß und hochgefährlich, wenn die Bestie in ihm zum Vorschein kommt. Aus diesem Grund macht Dunn Jagd auf ihn. Doch auch der undurchsichtige Price scheint seine Finger im Spiel zu haben.

Neben den bereits drei bekannten Gesichtern von Willis, Jackson und McAvoy wird auch wieder Anya Taylor-Joy als Casey Cooke mit an Bord sein. Neu mit dabei sind Sarah Paulson (American Horror Story) als Psychiaterin Dr. Ellie Staple und Charlayne Woodard (Agents of S.H.I.E.L.D.) als Dunns Sohn Joseph.

Sowohl die Arbeiten an dem Drehbuch als auch die Regie übernahm Shyamalan höchstpersönlich, während er Glass zusammen mit Jason Blum und seiner Horrorschmiede Blum Productions (Purge-Reihe) produzierte. Kinostart des Films ist der 17. Januar 2019.

Glass
Originaltitel:
Glass
Kinostart:
17.01.19
Regie:
M. Night Shyamalan
Drehbuch:
M. Night Shyamalan
Darsteller:
Bruce Willis, Samuel L. Jackson, James McAvoy, Anya Taylor-Joy, Sarah Paulson, Spencer Treat Clark, Charlayne Woodard
Mit Glass setzt M. Night Shyamalan sowohl seine Erfolge Unbreakable als auch Split fort.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.