William Morgan Sheppard im Alter von 86 Jahren gestorben

William Morgan Sheppard ist mit 86 Jahren im Beisein seiner Familie in Los Angeles gestorben. Dies teilte sein Sohn Mark Sheppard über seine Social-Media-Kanäle mit.

Der britische Schauspieler startete seine Karriere in den 60er-Jahren im Theater und war langjähriges Mitglied des Ensembles der Royal Shakespeare Company. Dem Theater blieb er stets treu, übernahm dazu aber auch zahlreiche Rollen in Film und Fernsehen und durch die eingängige tiefe Stimme zudem diverse Synchronarbeiten.

Dennoch ist sein Name nur wenigen Leuten außerhalb der Sci-Fi-Szene ein Begriff, da er überwiegend in Nebenrollen zu sehen war. Dabei ist die Liste von William Morgan Sheppards Wirken beeindruckend. Angefangen bei der ausgezeichneten Mini-Serie Shogun über Stark Trek, Babylon 5, MacGyver, Gargoyles und Legend of the Seeker war Sheppard an zig Produktionen beteiligt. In 2011 verkörperte er die ältere Version von Canton Delaware im Auftakt der sechsten Staffel von Doctor Who. Sein Sohn Mark Sheppard (Supernatural) spielte die jüngere Version.

Durch seine vielen Auftritte in Genre-Produktionen war Sheppard seit jeher ein beliebter Gast auf Conventions. Hier wußte er nicht nur durch Hintergrundwissen und lustige Anekdoten (insbesondere bei gemeinsamen Panels mit seinem Sohn) zu unterhalten, sondern begeisterte gerade auch durch seinen ruhigen, freundlichen und interessierten Umgang mit Fans.

Mich persönlich tief beeindruckt hat eine kleine Begebenheit im Rahmen seiner Jury-Tätigkeit für den Kostümwettbewerb der FedCon 2008. Ihm war vor der finalen Entscheidung wichtig, zu jedem Beitrag das Positive herauszustellen und von jedem Jury-Mitglied aktiv die Meinung einzuholen. Er nahm seine Rolle sehr ernst und schaffte durch seine Erfahrung und seine aufgeschlossene, sympathische Art den Prozess trotz Zeitdrucks tiefenentspannt zu gestalten. Immer im Blick, dass es für alle Beteiligten ein durchweg schönes Erlebnis sein soll.

May he sleep in light.

 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.