Retro-Look für The Batman: Rolle Rückwärts in die 90er

ben-affleck-batman.jpg

Batman Ben Affleck

Wohl kaum ein Superheld hat in den vergangenen Jahren so viele Neuauflagen erfahren wie Bruce Waynes Batman. Von der düsteren Trilogie um den Dark Knight aus Christopher Nolans Feder über die Mashup-Version, in der Batman auf Superman trifft bis hin zur farbenfrohen und temporeichen Adaption mit Lego-Figuren durfte eine der berühmtesten Waisen der Superheldengeschichte schon so ziemlich alle Geschmäcker bedienen. Nun bekommt die Heldengeschichte um Bruce Wayne mit The Batman wieder eine neue Version, die aus der Feder von Mat Reeves (Planet der Affen, Cloverfield) stammen wird. Das Besondere: Die Adaption macht laut neuester Gerüchte einen Schritt zurück und verlegt die Handlung in die 90er Jahre.

Laut dem Magazin Discussing Film soll Reeves sein Drehbuch mittlerweile so gut wie fertiggestellt haben. Dabei würde der Autor und Regisseur an einen derzeit beliebten Trend anknüpfen. Denn Superheldenfilme an einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit anzusiedeln, ist seit einigen Jahren eine gängige Praxis. Dies geschieht nicht nur, um die Entstehungsgeschichte der Helden zu erzählen, wie es in Wonder Woman , der X-Men-Reihe oder Captain America - The First Avenger getan wurde.

Oft gibt der Schritt zurück den Filmemachern auch die Gelegenheit, mit der Ästhetik und bestimmten Phänomenen der Zeit zu spielen. Mit dem aktuell in den Kinos anlaufenden Captain Marvel scheint der erste Test geglückt: Der Schritt in die 90er könnte sich auch bei The Batman als Erfolg erweisen. Laut Reeves soll das neue Drehbuch nicht nur in den 90ern spielen, sondern sich auch mehr als bei Nolan auf Batmans Detektivspürsinn verlassen. Das neue Projekt soll zudem eine Neo-Noir-Ästhetik bekommen.

Wer hierbei in das Kostüm des dunklen Ritters schlüpfen soll, ist jedoch genauso unklar wie weitere Hinweise zum Drehbuch. Die Figur dürfte um die 30 Jahre alt sein, wie Discussing Film spekuliert. Die derzeitige Batman-Variante wird von Ben Affleck verkörpert, der jedoch einen gealterten dunklen Rächer spielt.

Seit Anfang Februar ist nun offiziell bestätigt, dass Afflecks Tage als Batman gezählt sind. Somit wird die Möglichkeiten für eine neue, jüngere Batman-Variante ein weiteres Mal eröffnet. Immerhin gibt es schon ein Datum für The Batman: Ab dem 25. Juni 2021 soll der Film in den Kinos laufen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.