Abschied von Rutger Hauer: Blade-Runner-Schauspieler im Alter von 75 verstorben

Blade_Runner_Rutger_Hauer.jpg

Blade Runner

Einer der ganz Großen ist von uns gegangen: Rutger Hauer verstarb im Alter von 75 Jahren am 19. Juli 2019 in Beesterzwaag. Er wurde am 24. Juli beerdigt. Der im Jahr 1944 in Breukelen, Utrecht geborene und äußerst produktive Schauspieler war seit 1968 bis zu seinem Tod im TV- und Filmgeschäft tätig. Insbesondere wurde er durch seine ikonisch Darstellung des Replikanten Roy Betty im Science-Fiction-Klassiker Blade Runner von 1982 einer breiteren Öffentlichkeit bekannt und war spätestens seitdem auch in Hollywood ein gefragtes Gesicht. 

Neben vielen anderen Rollen blieb Rutger Hauer während seiner gesamten Karriere dem Fantasy-, Science-Fiction- und Horror-Genre treu. Unter anderem war er an der Seite von Michelle Pfeiffer und Matthew Broderick in der Fantasy-Romanze Der Tag des Falken zu sehen. Er spielte außerdem den Vampir-Meister Lothos in dem mittlerweile zum Kultfilm avancierten Buffy, der Vampirkiller, auf dem die Serie Buffy: Im Bann der Dämonen basierte. Außerdem nahm in Dario Argentos Dracula 3D die Rolle des berühmten Dracula-Gegenspielers Van Helsing ein. Im Film Vaterland stellte er einen SS-Offizier im Jahre 1964 dar. Ein Film, der in einer alternativen Zeitlinie spielte, in der die Nazis gegen die Alliierten gewonnen haben. Ferner trat er in Serien wie Alias: Die Agentin und True Blood, in Mini-Serien wie Stephen King’s: Salem’s Lot und in Filmen wie Sin City und Batman Begins auf.    

Es lohnt sich aber auch, sich abseits der berühmtesten Genre-Beitrage in der vielseitigen und umfangreichen Filmographie von Rutger Hauer umzuschauen: Aufmerksamkeit in den Niederlanden erlangte er durch die Serie Floris - Der Mann mit dem Schwert von Robocop-Regisseur Paul Verheoven. Zu einem richtigen Star machte ihn jedoch das erotische Drama Türkische Früchte von 1973, bei dem Verheoven ebenfalls Regie führte. Der Film wurde ein großer finanzieller Erfolg und außerdem als bester fremdsprachiger Film für den Oscar nominiert. Nach drei weiteren Filmen mit Verheoven, die sich zu Arthouse-Erfolgen in den USA entwickelten, startete Hauer 1981 seine Hollywood-Karriere an der Seite von Sylvester Stallone in einem Thriller namens Nachtfalken.

Blade Runner 30th Anniversary Collector's Edition -- Tears in Rain

Blade Runner Filmposter
Originaltitel:
Blade Runner
Kinostart:
14.10.82
Laufzeit:
112 min
Regie:
Ridley Scott
Drehbuch:
Hampton Fancher, David Webb Peoples
Darsteller:
Harrison Ford, Rutger Hauer, Sean Young, Edward James Olmos, Daryl Hannah, M. Emmet Walsh
Los Angeles im Jahre 2019: Auf den Kolonien werden künstliche Arbeitskräfte eingesetzt, sogenannte Replikanten. Obwohl in Genlaboratorien entstanden gelten sie kaum mehr als seelenlose Maschinen. Manchmal gelingt einigen Replikanten die Flucht zur Erde, das ist dann ein Fall für die Blade Runner.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.