Sudden Death: Remake für Netflix geplant

Sudden_Death.jpg

Sudden Death

24 Jahre nach dem Kinostart des Actionthrillers Sudden Death mit Jean-Claude Van Damme plant die Produktionsfirma Universal 1140 ein Reboot mit dem Titel Welcome to Sudden Death. Der Komödiant Gary Owen (Der Kindergarten Daddy, Ride Along) und Kampfkünstler/Schauspieler Michael Jai White (Black Dynamite, The Dark Knight) spielen die Hauptrollen. Das Remake soll im Juni 2020 auf der Streaming-Plattform Netflix zu sehen sein. 

Regisseur Dallas Jackson inszeniert Welcome to Sudden Death. Bei dem Film handelt es sich jedoch um eine komödiantische Variante des Actionstoffs. Jackson gab in einem Statement zu verstehen, dass er ein großer Fan des Originals sei und sich die Chance nicht entgehen lassen konnte, ein Remake zu inszenieren. Außerdem haben Michael Jay White und Gary Owen seinen Worten zufolge gerade den Höhepunkt ihrer Karriere erreicht und geben ein Traumteam vor der Kamera ab. 

Griff First und Share Stallings von Universal 1140 produzieren den Film. Die Dreharbeiten sollen noch in dieser Woche in Winnipeg, Kanada beginnen. Peter Hyams führte beim Original Regie, in dem Van Damme einen Feuerwehrmann spielte, der seine Kinder und den US-Vizepräsidenten vor Terroristen während eines Eishockeyspiels beschützen muss. Neben Van Damme spielte auch der mittlerweile verstorbene Schauspieler Powers Boothe in dem Actionfilm mit.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.