Der Herr der Ringe: Robert Aramayo spielt Hauptrolle in der Amazon-Serie

der_herr_der_ringe.jpg

Der Herr der Ringe

Robert Aramayo soll eine der Hauptrollen in der kommenden Der-Herr-der-Ringe-Serie von Amazon spielen. Wie Variety berichtet, tritt der Darsteller die Nachfolge von Will Poulter an, der sich eigentlich in Gesprächen für die Rolle befand, sie aber schließlich aufgrund von Terminproblemen ablehnte. Aramayo war unter anderem als junger Ned Stark in Game of Thrones zu sehen. In der neuen Der-Herr-der-Ringe-Serie soll er eine Figur namens Beldor spielen.

Der bisherige Cast der Amazon-Serie setzt sich aus Markella Kavenagh, Joseph Mawle, Ema Horvath und Maxim Baldry zusammen. In allen Fällen gibt es aber noch keine Informationen zu den jeweiligen Rollen. Zudem soll Morfydd Clark als junge Galadriel zu sehen sein. Eine offizielle Bestätigung der Darsteller durch Amazon gibt es bisher aber noch nicht..

Die Handlung der noch namenlosen Serien soll während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie, spielen. Welcher Geschichte sich die Serie konkret widmet, ist noch unklar. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen.

Gedreh wird in Neuseeland, wobei eine Ausstrahlung nicht vor 2021 zu erwarten ist. Verantwortlich für die Serie sind Showrunner J.D. Payne und Patrick McKay. Auf dem Regiestuhl sitzt zunächst einmal J.A. Bayona (Jurassic World: Fallen Kingdom). Er soll die ersten beiden Folgen der Serie umsetzen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.