Star Trek: Discovery - Showrunner Alex Kurtzman gibt einen Ausblick auf Staffel 4

Am 8. Januar kam die 3. Staffel von Star Trek: Discovery zu ihrem Ende. Die Abenteuer der Crew des Schiffes rund um Michael Burnham gehen jedoch weiter. Die 4. Staffel ist schon länger angekündigt und seit November laufen die Dreharbeiten.

In der vergangenen Woche gab Showrunner Alex Kurtzman im BlerdGurl-Podcast einen kleine Ausblicke darauf, was die Discovery in den neuen Folgen erwartet. Unter anderem bestätigte Kurtzman, dass es definitiv zu einer Rückkehr von Saru kommen wird, auch wenn dieser sich im Staffelfinale zunächst von der Discovery verabschiedet hat.

"Saru kommt definitiv zurück. Aber jeder von uns entwickelt sich auf seine Art weiter. Für Burnham ging es von der Ablehnung des Captain-Stuhls zu sie sitzt nun auf dem Captain-Stuhl. Und wenn du diese Extreme hast, dann musst du damit natürlich in der neuen Staffel etwas anfangen, weil sie nicht weiter auseinanderliegen könnten.

Saru, der in meinen Augen ein ausgezeichneter Captain war, begann am Ende der Staffelfinale zu erkennen, dass das Härteste, was ein Captain haben muss, die Fähigkeit ist, jemanden oder etwas, das einem am Herzen liegt, zu opfern, um sich in Dienst einer übergeordneten Sache zu stellen. Und er weiß nicht, wo genau bei diesem Thema seine Grenze liegt. Und in Staffel 4 wird er sich damit auseinandersetzen. Aber wir würden niemals auf Doug Jones verzichten."

Ein weiteres großes Thema in der neuen Staffel wird zudem der Wiederaufbau der Förderation sein. Zwar wurde im Staffelfinale der Grundstein gelegt, trotzdem wartet noch einiges an Arbeit, wie Kurtzman bestätigte.

"Am Ende der dritten Staffel kam die Förderation wieder zusammen, aber sie hat immer noch einen langen Weg zu gehen. Es gibt immer noch so viele Planeten und Spezies, die noch kein Mitglied sind. Es war ein großartiger erster Schritt in eine bessere Zukunft, aber es ist immer noch ein weiter Weg. Ohne zu viel zu spoilern, das ist eines der großen Themen in Staffel 4."

Dass die Discovery es in der 4. Staffel mit neuen Gegenspielern zu tun bekommt, dürfte keine Überraschung sein. In einem Interview für Deadline ging Alex Kurtzman aber auch kurz und kryptisch auf den potenziellen neuen Hauptgegenspieler ein.

"Es gab so viele verschiedene Bösewichte in der Geschichte von Star Trek. Doch was passiert, wenn der Böse gar nicht wirklich ein lebendes und atmendes Wesen ist, sondern etwas ganz anderes? Wie löst du dieses Problem?"

Konkreter wollte der Showrunner in Hinblick auf den Gegenspieler nicht werden, dafür gab er einen kleinen Ausblick auf die veränderte Dynamik rund um Book. So wird sich der neue Captainsposten nicht nur auf die Beziehung von Burnham und Book auswirken, auch Statements muss sich mit einer neuen Realität auseinandersetzen. Bisher war er die einzige Person, die den Sporenantrieb kontrollieren konnte. Nun ist mit Book ein zweiter potenzieller Pilot an Bord, was sich natürlich auswirken wird.

Wann genau die 4. Staffel von Star Trek: Discovery ihre Premiere feiern wird, ist aktuell nicht bekannt. Vor Ende des Jahres sollten Fans aber die neuen Folgen nicht erwarten.

Star Trek: Discovery

Originaltitel: Star Trek: Discovery
Erstaustrahlung 24. September 2017 bei CBS All Access / 25. September 2017 bei Netflix
Darsteller: Sonequa Martin-Green (Michael Burnham), Jason Isaacs (Captain Gabriel Lorca), Michelle Yeoh (Captain Georgiou), Doug Jones (Lt. Saru), Anthony Rapp (Lt. Stamets), Shazad Latif (Lt. Tyler), Maulik Pancholy (Dr. Nambue), Chris Obi (T’Kuvma), Shazad Latif (Kol), Mary Chieffo (L’Rell), Rekha Sharma (Commander Landry), Rainn Wilson (Harry Mudd), James Frain (Sarek)
Produzenten: Gretchen Berg & Aaron Harberts, Alex Kurtzman, Eugene Roddenberry, Trevor Roth, Kirsten Beyer
Entwickelt von: Bryan Fuller & Alex Kurtzman
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 29+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Herabwürdigende, verletzende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.