Kritik zu Gotham 2.06: By Fire

SPOILER

(c) FOX

Nachdem wir in der letzten Woche Selinas Freundin Bridget aka Firefly kennenlernten, müssen wir uns in der aktuellen Episode auch vorerst schon wieder von ihr verabschieden. Nachdem ihre Brüder sie an einem Fluchtversuch hindern und wieder für das Familiengeschäft begeistern zu versuchen, macht sie den beiden die Hölle heiß und will danach weiter Rache üben an Gothams Perversen und Gemeinen. Der übermotivierte aber unausgegorene Prototyp eines Batman quasi.

Selina rät ihr zwar davon ab, weil es zu gefährlich sei, aber die neue Bridget will davon nix hören, sie ist Feuer und Flamme für ihre Idee! Natürlich soll Selina Recht behalten, denn als Gordon und seine Kollegen sie ertappen und ihr aufgrund ihrer Vergangenheit eigentlich helfen wollen, verbrennt Bridget sich sprichwörtlich dabei mit dem Feuer zu spielen und erleidet schwerste Verbrennungen. Am Ende der Episode sehen wir, das sie zu den anderen Monstern nach Indian Hill eingeliefert wurde, da wird also sicherlich nochmal etwas kommen. Und nicht nur von ihr.

Bruce und Alfred stehen in dieser Episode wieder weniger im Spotlight, denn hier gibt es zunächst nur einen Einblick in Bruces Kampftraining, sowie Bruces Besuch bei den Galavans. Theo und Tabitha fand ich extrem creepy, niemand wünscht sicht solche Leute am Tisch wenn man gerade sein erstes Date hat. Genau das dachten sich die Leute von FOX wohl auch und ließen Galavan den armen Jungen erst ein wenig psychisch quälen, bevor es nächste Woche dann richtig rund geht.

An Galavans anderer Front spitzt sich die Lage ebenfalls zu, denn obwohl Butch sich viel Mühe gegeben hat, merkt Theo schnell, wie der Hase wirklich läuft. Er lässt Butchs Gehirnwäsche durch seine Schwester einfach wieder rückgängig machen, womit der arme Butch bereits das zweite mal gröbst misshandelt und konditioniert wird. Er hat nun zwar einen Hammer als Hand aber wenn wir mal ehrlich sind, ist das ja auch nicht so ganz das Wahre.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Butch jetzt gemeinsame Sache mit Galavan macht um den Pinguin zu stüzen, immerhin hat er mit Fishs Ableben und seiner linken Hand genügend Grund dazu. In wie weit er ihn mit der Aussage zu Cobblepots Mutter in eine Falle gelockt hat wird sich nächste wohl zeigen, ich gehe jedoch davon aus, dass Butch dabei als Spielball der beiden Parteien endet und letztendlich unter die Räder kommt.

Und dann wären da noch unsere beiden Turteltäubchen Kringle und Nygma. Auch Gothams herzallerliebste Romanze geht leider in die Brüche, denn Nygma erzählt seiner Geliebten (natürlich erst nach dem Sex, was ein Macho!) was aus ihrem Ex-Lover Dogherty geworden ist. Nach kurzer Verwirrung merkt Kringle, dass ihr Göttergatte wohl doch das ist, wofür sie ihn immer hielt: Ein Psycho. Die ist ihm körperlich unterlegen und so kommt es dazu, dass er sie im Wahn erwürgt. Was folgt, dürfte diesmal dann wirklich als Grundstein des Riddlers gesehen werden. Ich gehe aufgrund Nygmas Intelligenz aber dennoch davon aus, dass er den Mord einfach Dogherty anhängen wird, dessen Marke ja noch in seinem Appartement rumliegt. Da Kringle am Morgen noch mit Thompson darüber sprach, dass Dogherty ihr gedroht hätte, wird es auch bei den Kollegen des GCPD nicht lang dauern, bis der Fall bei den Akten liegt und Nygma aus dem Fokus rutscht.

Gotham

Originaltitel: Gotham (2014)
Erstaustrahlung am 22.09.2014
Darsteller: Ben McKenzie (James Gordon), Donal Logue (Harvey Bullock), David Mazouz (Bruce Wayne), Robin Lord Taylor ( Oswald Cobblepot), Erin Richards (Barbara Kean), Sean Pertwee (Alfred Pennyworth), Camren Bicondova (Selina "Cat" Kyle), Cory Michael Smith (Edward Nygma), Jada Pinkett Smith (Fish Mooney)
Produzenten: Bruno Heller, Danny Cannon, John Stephens, Ben Edlund
Staffeln: 4+
Anzahl der Episoden: 84+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.