Der Papiermagier: Disney sichert sich die Rechte an der Fantasy-Trilogie

Filmstudio Disney hat sich die Rechte an der Fantasy-Trilogie Der Papiermagier von Autorin Charlie N. Holmberg gesichert. Die Umsetzung als Realfilm übernimmt zunächst einmal die Produzentin Allison Shearmur. Diese war unter anderem an Die Tribute von Panem sowie Cinderella beteiligt und arbeitet aktuell am Star-Wars-Spin-off Rogue One. Informationen zu Darstellern, Autor oder Regisseur gibt es noch keine.

Der Papiermagier spielt in einer magischen Welt, in der Menschen feste Stoffe mit Magie manipulieren können. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die junge Ceony Twill. Diese hatte gehofft, dass sie nach dem Abschluss der Zauberschule Tagis-Praff bei einem Metallmagier in die Lehre gehen kann. Zur ihrem anfänglichen Verdruss landet sie jedoch bei dem Papiermagier Thane. Nach und nach erkennt Ceony jedoch, wie viel sie mit Papier anstellen kann und beginnt, ihren Lehrer zu mögen. Als diesem von einem Fleischmagier das Herz gestohlen wird, liegt es schließlich an ihr, das Leben von Thane zu retten.

Autorin Holmberg begann ihre Karriere mit Star-Trek-Fan-Fiction, bevor ihr 2014 der Durchbruch mit Der Papiermagier gelang. In den USA ist die Trilogie mit der Veröffentlichung von The Glass Magician und The Master Magician seit Juni 2015 abgeschlossen. Hierzulande ist dagegen bisher nur der erste Band der Reihe erschienen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.