Hobbit-Technikcrew bei Technik-Oscars geehrt

Die Macher des Hobbit haben nun schon vor der eigentlichen Oscarverleihung am 24. Februar eine Ehrung erhalten. Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat Simon Clutterbuck, James Jacobs und Dr. Richard Dorling bei den so genannten Technik-Oscars mit einer Plakette für technische Errungenschaften ausgezeichnet.

Die Academy vergibt die Technik-Auszeichungen für drei verschiedene Stufen. Der Technical Achievement Award ist ein Zertifikat, dann gibt es noch den Scientific and Engineering Award in Form einer Plakette und den Award of Merit, eine Oscarstatue. Das Technik-Trio des Hobbit darf sich über die Plakette freuen, weil sie die Technik erfunden haben, die den Zuschauern Gollum gebracht hat. Den Oscar bekam die Firma Cooke Optics Limited für die Erfindung von besonderen Kameralinsen.

Chris Pine und Zoe Saldana (Star Trek) haben die Technik-Oscars moderiert und Pine konnte sich einen Trek-Scherz nicht verkneifen: "Ich wollte nur mal klarstellen, dass die Tatsache, dass wir an Bord des Raumschiffs Enterprise waren uns in keinster Weise dafür qualifiziert, die Technik-Oscars zu präsentieren." Videos zur Verleihung findet ihr unter Oscars.org. Das Publikum soll außerdem einen Clip aus dem neuen Film Star Trek Into Darkness zu sehen bekommen haben. Derweil können wir nur pekulieren, ob Chris Pines Brille eine Bewerbung für den nächsten Clark Kent sein soll. Der kommt bestimmt. Irgendwann.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.