For All Mankind

For all Mankind: Trailer zur 2. Staffel veröffentlicht

Apple TV+ hat einen ersten Teaser-Trailer zur 2. Staffel der Science-Fiction-Serie For all Mankind veröffentlicht. Das Streaming-Portal zeigte den Trailer während eines virtuellen Comic-Con-Panels in der vergangenen Woche. 

Autor und Produzent Ronald D. Moore (Star Trek: Deep Space Nine, Battlestar Galactica, Outlander: Die Highland Saga) hat die Serie konzipiert. For all Mankind spielt in einer alternativen Realität, in der die UDSSR das Rennen zum Mond gegen die USA gewonnen hat. Als Folge setzten beide Länder dieses Rennen zur Eroberung des Weltalls fort und die NASA nahm schon in den frühen 70er Jahren die ersten Frauen als Astronautinnen in das Raumfahrtprogramm auf. 

Die 2. Staffel spielt im Jahr 1983 und der Konkurrenzkampf zwischen den beiden dominierenden Nationen spitzt sich immer weiter zu. Zur Besetzung gehören Jodi Balfour (Final Destination 5, True Detective), Sarah Jones (Sons of Anarchy, The Path), Shantel VanSanten (Shooter, The Boys), Joel Kinnaman (Altered Carbon: Das Unsterblichkeitsprogramm, Hanna) und Michael Dorman (Patriot, Der Unsichtbare).

For All Mankind — Season 2 Official Teaser | Apple TV+

Wettlauf ins All: Startdatum und neuer Trailer zu For All Mankind

Was, wenn die USA im Jahr 1969 nicht das Rennen zum Mond gewonnen hätte? Das ist die Prämisse von For All Mankind. Apple TV+ hat einen neuen Trailer zur Space-Drama-Serie veröffentlicht.

Als kreativen Leiter konnte sich Apple einen Sci-Fi-Veteranen sichern. Ron D. Moore (Battlestar Galactica) fungiert nicht nur als Showrunner, sondern hat auch selbst an den Drehbüchern mitgearbeitet. Anders als bei Galactica, Star Trek und Outlander hat Moore bei For All Mankind noch mehr Freiheit, da es nicht an irgendeine Vorlage gebunden ist. 

In der Serie hat die Sowjetunion den ersten Menschen auf den Mond gebracht. Das hat enorme Auswirkungen auf das amerikanische Weltraumprogramm, seine Austronauten und deren Familien. Doch das All ist weit und neue Rennen um den nächsten Meilenstein werden anvisiert.

Die Hauptrollen haben Joel Kinnaman (Altered Carbon), Michael Dorman (Patriot), Sarah Jones (Sons of Anarchy), Shantel VanSanten (The Flash), Wrenn Schmidt (The Americans) und Jodi Balfour (Rellik) übernommen.

For All Mankind startet am 1. November beim Streamingdienst Apple TV+.

For All Mankind — Official Trailer | Apple TV+

For All Mankind: Erster Trailer zum neuen Space-Drama von Ron D. Moore

Aus der fiktiven schottischen Historie zurück ins All: Ron D. Moore hat sich für Apples Streamingdienst wieder an die Inszenierung eines Space-Dramas gemacht. Nun wurde der erste Trailer zu For All Mankind präsentiert.

Prämisse der Serie ist, dass die USA im Jahr 1969 nicht das Rennen zum Mond gewonnen hat, sondern die Sowjetunion - mit enormen Auswirkungen auf das amerikanische Weltraumprogramm, seine Austronauten und deren Familien. Doch das All ist weit und neue Rennen um den nächsten Meilenstein werden anvisiert.

Science-Fiction ist wahrlich kein neues Feld für Moore. Er schrieb bereits an Drehbüchern für The Next Generation, Deep Space Nine und Voyager mit. Von ihm stammt auch der erfolgreiche Reboot von Battlestar Galactica. Doch mit dem Space-Drama für Apple hat er die Freiheit, dass es nicht an irgendeine Vorlage gebunden ist, wie es bei Galactica, Star Trek und Outlander der Fall war.

Moore fungiert bei For All Mankind nicht nur als Showrunner, sondern hat auch aktiv an den Drehbüchern mitgearbeitet. Als ausführende Produzenten stehen ihm Matt Wolpert und Ben Nedivi (Fargo) zur Seite.

Die Hauptrollen haben Joel Kinnaman (Altered Carbon), Michael Dorman (Patriot), Sarah Jones (Sons of Anarchy), Shantel VanSanten (The Flash), Wrenn Schmidt (The Americans) und Jodi Balfour (Rellik) übernommen.

For All Mankind soll im Herbst bei Apple TV+ starten.
 


For All Mankind — Official First Look Trailer | Apple TV+

Subscribe to RSS - For All Mankind