The Last of Us

The Last of Us: Offizieller Trailer zur Serienadaption veröffentlicht

In Zuge der aktuell laufenden CCXP22 in Sao Paulo, Brasilien ist der offizielle Trailer zur Serienadaption von The Last of Us veröffentlicht worden. Fans der Spielereihe werden viele bekannte Momente aus Teil 1 des Spiels erkennen. Unterlegt ist der Trailer mit einer Piano-Version von "Take On Me" von a-ha.

Im Mittelpunkt der Handlung von The Last of Us stehen Joel und das Mädchen Ellie. Die beiden leben in einer postapokalyptischen Welt, in der ein Pilzvirus viele Menschen in zombieartige Wesen verwandelt hat. Nachdem Joel vor vielen Jahren seine Tochter verloren hat, nimmt er eines Tages den Auftrag an, die junge Ellie von Boston nach Salt Lake City zu schmuggeln. Dabei muss er schon bald feststellen, dass das Mädchen immun gegen den Pilz ist und die Lösung für die Rettung der Menschheit in sich tragen könnte.

Neben den beiden Hauptdarstellern Pedro Pascal (The Mandalorian) und Bella Ramsey (Game of Thrones) als Joel und Ellie gehören auch Gabriel Luna (Terminator: Dark Fate) zum Ensemble und übernimmt die Rolle von Joels Bruder Tommy. In weiteren Rollen sind Anna Torv (Fringe) als Tess, Jeffrey Pierce (Castle Rock) als Perry, Murray Bartlett (The White Lotus) als Frank und Con O’Neill (Chernobyl) als Bill zu sehen.

Hierzulande wird die Serie wird in der Nacht zum 16. Januar 2023 parallel zur US-Ausstrahlung auf dem Streamingdienst WOW sowie über Sky Q abrufbar sein. Die Ausstrahlung erfolgt der neun Episoden mit einer Episode pro Woche

The Last Of Us | Official Trailer | Sky

The Last of Us: Neue Charakterposter zur Serienadaption

Nachdem es in dieser Woche bereits ein Poster zur Serienadaption von The Last of Us gegeben hat, wurden nun mehrere weitere Plakate veröffentlicht. Diese gewähren jeweils einen Blick auf die verschiedenen Hauptfiguren. Die Macher und Darsteller befinden sich aktuell in Brasilien, wo heute die Comic Con in Sao Paolo beginnt. Eventuell erscheint in den kommenden Tagen daher auch noch ein neuer Trailer.

Die Serie adaptiert das beliebte PlayStation-Spiel aus dem Jahr 2013. Im Mittelpunkt der Handlung stehen Joel und das Mädchen Ellie. Die beiden leben in einer postapokalyptischen Welt, in der ein Pilzvirus viele Menschen in zombieartige Wesen verwandelt hat. Nachdem Joel vor vielen Jahren seine Tochter verloren hat, nimmt er eines Tages den Auftrag an, die junge Ellie von Boston nach Salt Lake City zu schmuggeln. Dabei muss er schon bald feststellen, dass das Mädchen immun gegen den Pilz ist und die Lösung für die Rettung der Menschheit in sich tragen könnte.

Neben den beiden Hauptdarstellern Pedro Pascal (The Mandalorian) und Bella Ramsey (Game of Thrones) als Joel und Ellie gehören auch Gabriel Luna (Terminator: Dark Fate) zum Ensemble und übernimmt die Rolle von Joels Bruder Tommy. In weiteren Rollen sind Anna Torv (Fringe) als Tess, Jeffrey Pierce (Castle Rock) als Perry, Murray Bartlett (The White Lotus) als Frank und Con O’Neill (Chernobyl) als Bill zu sehen.

Verantwortlich für die Adaption sind Chernobyl-Schöpfer Craig Mazin und Neil Druckman als Showrunner. Letzterer war auch bei der Spielevorlage als Autor und Creative Director aktiv. Mazin und Druckman werden zudem gemeinsam mit Jasmila Zbanic, Kantemir Balagov und Peter Hoar auch inszenieren.

The Last of Us: Neues Poster für die Comic Con in Brasilien veröffentlicht

HBO hat als Ankündigung für die Teilnahme der kommenden Comic Con in Sao Paolo, Brasilien, ein neues Poster für The Last of Us veröffentlicht. "Wir bringen Boston nach Sao Paolo" betitelte HBO den Twitter-Post und verkündete damit auch den Schedule für die Con, die am 1. Dezember startet.

The Last of Us erzählt die Geschichte von Joel und Ellie. Die beiden leben in einer Welt, in der ein Pilzvirus viele Menschen in zombieartige Wesen verwandelt hat. Als sich herausstellt, dass Ellie gegen den Pilz immun ist und ein Heilmittel in sich tragen könnte, begeben sich die beiden auf eine Reise quer durch die USA, um das Mädchen zu einer Forschungseinrichtung zu bringen.

Neben den beiden Hauptdarstellern Pedro Pascal (The Mandalorian) und Bella Ramsey (Game of Thrones) gehören auch Gabriel Luna (Terminator: Dark Fate) zum Ensemble und übernimmt die Rolle von Joels Bruder Tommy. In weiteren Rollen sind Anna Torv (Fringe) als Tess, Jeffrey Pierce (Castle Rock) als Perry, Murray Bartlett (The White Lotus) als Frank und Con O’Neill (Chernobyl) als Bill zu sehen.

Verantwortlich für die Adaption sind Chernobyl-Schöpfer Craig Mazin und Neil Druckman als Showrunner. Letzterer war auch bei der Spielevorlage als Autor und Creative Director aktiv. Mazin und Druckman werden zudem gemeinsam mit Jasmila Zbanic, Kantemir Balagov und Peter Hoar auch inszenieren.

In der Nacht zum 16. Januar startet The Last of Us hierzulande sowohl bei Sky Q als auch beim hauseigenen Streaming-Dienst WOW zu sehen. Anschließend erscheinen die neuen Folgen im wöchentlichen Abstand, wobei die 1. Staffel auf insgesamt neun Episoden kommt.

The Last of Us: HBO und Sky kündigen die Serie für Januar 2023 an

Die Serienadaption von The Last of Us wird Anfang 2023 ihre Premiere feiern. Wie der US-Sender HBO bekannt gab, startet die Serie am 15. Januar im amerikanischen Fernsehen. Hierzulande konnte sich dagegen Sky die Rechte an der Adaption sichern und wird das Format in Deutschland zeitnah veröffentlichen. So gibt es die Premiere bereits in der Nacht zum 16. Januar sowohl bei Sky Q als auch beim hauseigenen Streaming-Dienst WOW zu sehen. Anschließend erscheinen die neuen Folgen im wöchentlichen Abstand, wobei die 1. Staffel auf insgesamt neun Episoden kommt.

The Last of Us erzählt die Geschichte von Joel und Ellie. Die beiden leben in einer Welt, in der ein Pilzvirus viele Menschen in zombieartige Wesen verwandelt hat. Als sich herausstellt, dass Ellie gegen den Pilz immun ist und ein Heilmittel in sich tragen könnte, begeben sich die beiden auf eine Reise quer durch die USA, um das Mädchen zu einer Forschungseinrichtung zu bringen.

Neben den beiden Hauptdarstellern Pedro Pascal (The Mandalorian) und Bella Ramsey (Game of Thrones) gehören auch Gabriel Luna (Terminator: Dark Fate) zum Ensemble und übernimmt die Rolle von Joels Bruder Tommy. In weiteren Rollen sind Anna Torv (Fringe) als Tess, Jeffrey Pierce (Castle Rock) als Perry, Murray Bartlett (The White Lotus) als Frank und Con O’Neill (Chernobyl) als Bill zu sehen.

Verantwortlich für die Adaption sind Chernobyl-Schöpfer Craig Mazin und Neil Druckman als Showrunner. Letzterer war auch bei der Spielevorlage als Autor und Creative Director aktiv. Mazin und Druckman werden zudem gemeinsam mit Jasmila Zbanic, Kantemir Balagov und Peter Hoar auch inszenieren.

The Last of Us: Sky Deutschland veröffentlicht Trailer

Via Sky Deutschland ist der erste Trailer zu The Last of Us veröffentlicht worden. Der Clip enthüllt, dass sich die Optik der Serie gerade mit den Umgebungsaufnahmen stark am Videospiel orientieren wird. Ebenso darf der prägnante Klang der Klicker nicht fehlen - und  erste Blick auf sie. Außerdem steht durch die Veröffentlichung via Sky nun fest, dass die Serie hierzulande zuerst dort verfügbar sein wird. Ein konkreter Starttermin steht allerdings noch nicht fest. Die Serienadaption ist weiterhin für das kommende Jahr angekündigt.

The Last of Us erzählt die Geschichte von Joel und Ellie. Die beiden leben in einer Welt, in der ein Pilzvirus viele Menschen in zombieartige Wesen verwandelt hat. Als sich herausstellt, dass Ellie gegen den Pilz immun ist und ein Heilmittel in sich tragen könnte, begeben sich die beiden auf eine Reise quer durch die USA, um das Mädchen zu einer Forschungseinrichtung zu bringen.

Neben den beiden Hauptdarstellern Pedro Pascal (The Mandalorian) und Bella Ramsey (Game of Thrones) gehören auch Gabriel Luna (Terminator: Dark Fate) zum Ensemble und übernimmt die Rolle von Joels Bruder Tommy. In weiteren Rollen sind Anna Torv (Fringe) als Tess, Jeffrey Pierce (Castle Rock) als Perry, Murray Bartlett (The White Lotus) als Frank und Con O’Neill (Chernobyl) als Bill zu sehen.

Verantwortlich für die Adaption sind Chernobyl-Schöpfer Craig Mazin und Neil Druckman als Showrunner. Letzterer war auch bei der Spielevorlage als Autor und Creative Director aktiv. Mazin und Druckman werden zudem gemeinsam mit Jasmila Zbanic, Kantemir Balagov und Peter Hoar auch inszenieren.

The Last Of Us | Trailer | Sky

The Last of Us: HBO-Trailer zeigt erstmals Szenen aus der Serienadaption

Am Wochenende hat der US-Streaming-Dienst einen neuen Trailer veröffentlicht, in der man auf kommende neue Serien beziehungsweise Staffeln von aktuell erfolgreichen Formaten einstimmte. Am Ende des Videos gewährt HBO Max dabei auch erstmals einen Blick auf die kommende Serienadaption von The Last of Us. Zu sehen sind ein paar kurze Szenen aus der Serie, die allerdings erst im nächsten Jahr ihre Premiere bei HBO und HBO Max feiern wird.

The Last of Us erzählt die Geschichte von Joel und Ellie. Die beiden leben in einer Welt, in der ein Pilzvirus viele Menschen in zombieartige Wesen verwandelt hat. Als sich herausstellt, dass Ellie gegen den Pilz immun ist und ein Heilmittel in sich tragen könnte, begeben sich die beiden auf eine Reise quer durch die USA, um das Mädchen zu einer Forschungseinrichtung zu bringen.

Neben den beiden Hauptdarstellern Pedro Pascal (The Mandalorian) und Bella Ramsey (Game of Thrones) gehören auch Gabriel Luna (Terminator: Dark Fate) zum Ensemble und übernimmt die Rolle von Joels Bruder Tommy. In weiteren Rollen sind Anna Torv (Fringe) als Tess, Jeffrey Pierce (Castle Rock) als Perry, Murray Bartlett (The White Lotus) als Frank und Con O’Neill (Chernobyl) als Bill zu sehen.

Verantwortlich für die Adaption sind Chernobyl-Schöpfer Craig Mazin und Neil Druckman als Showrunner. Letzterer war auch bei der Spielevorlage als Autor und Creative Director aktiv. Mazin und Druckman werden zudem gemeinsam mit Jasmila Zbanic, Kantemir Balagov und Peter Hoar auch inszenieren.

The Last of Us, Succession, The Idol, The White Lotus & More Coming To HBO Max

The Last of Us: Vier weitere Darsteller für die HBO-Serie

Der Cast der Serienadaption von The Last of Us ist um vier weitere Darsteller angewachsen. Wie IGN berichtet, haben sich Lamar Johnson, Keivonn Woodard, Graham Greene und Elaine Miles dem Ensemble der Serie angeschlossen.

Johnson und Woodard werden dabei als Henry und Sam zu sehen sein. Die beiden Brüder stammen aus der Spielevorlage, wobei ihre Figuren in der Serie als "Brüder aus Kansas City, die sich vor einer revolutionären Gruppe verstecken und auf Rache aus sind" beschrieben. Graham Greene und Elaine Miles übernehmen dagegen wohl neue Figuren. Die beiden spielen ein Ehepaar, das allein in der Wildness von Wyoming überlebt und eines Tages auf Joel und Ellie trifft.

The Last of Us erzählt die Geschichte von Joel und Ellie. Die beiden leben in einer Welt, in der ein Pilzvirus viele Menschen in zombieartige Wesen verwandelt hat. Als sich herausstellt, dass Ellie gegen den Pilz immun ist und ein Heilmittel in sich tragen könnte, begeben sich die beiden auf eine Reise quer durch die USA, um das Mädchen zu einer Forschungseinrichtung zu bringen.

Neben den beiden Hauptdarstellern Pedro Pascal (The Mandalorian) und Bella Ramsey (Game of Thrones) gehören auch Gabriel Luna (Terminator: Dark Fate) zum Ensemble und übernimmt die Rolle von Joels Bruder Tommy. In weiteren Rollen sind Anna Torv (Fringe) als Tess, Jeffrey Pierce (Castle Rock) als Perry, Murray Bartlett (The White Lotus) als Frank und Con O’Neill (Chernobyl) als Bill zu sehen.

Verantwortlich für die Adaption sind Chernobyl-Schöpfer Craig Mazin und Neil Druckman als Showrunner. Letzterer war auch bei der Spielevorlage als Autor und Creative Director aktiv. Mazin und Druckman werden zudem gemeinsam mit Jasmila Zbanic, Kantemir Balagov und Peter Hoar auch inszenieren.

The Last of Us: Mitarbeiter beziehen Stellung zur Kritik am Remake von Teil 1

the_last_of_us.jpg

Tha Last of Us

Naughty Dog verkündete Anfang der Woche, dass der Remake von The Last of Us in den Gold-Status gegangen sein. Dies bedeutet, dass die Arbeiten an dem Remake erledigt und abgeschlossen sind. Jedoch scheint die überarbeitete Fassung auch auf negative Reaktionen zu stoßen.

Denn einigen stößt die Preispolitik von Naughty Dog zum Remake auf. Sony wird die neue Version zum Preis von 70 Dollar vertreiben und damit einen ähnlichen Preis wie für ein komplett neues Spiel verlangen. Zwar bietet der Remake Verbesserungen hinsichtlich der Animationen, der künstlichen Intelligenz der Gegner, ein verbessertes Kampfsystem sowie eine deutlich bessere Grafik. Jedoch sind keine neuen, erzählerischen Inhalte angekündigt. Zudem gibt es für Spieler, die bereits die PS3-Original oder die PS4-Version The Last of Us: Remastered besitzen, keine Möglichkeit, ein Upgrade zu einem geringeren Preis zu erwerben.

Robert Morrison, ein bekannter Animationskünstler, der neben The Last of Us auch an God of War (2018) und Resident Evil 7 mitgewirkt hat, bezog auf Twitter nun Stellung zu dieser Kritik:

"Es ist nur eine Geldschneiderei!" In Wirklichkeit handelt es sich um das am sorgfältigsten gebaute und gestaltete Projekt, das ich in meiner gesamten Laufbahn gesehen habe oder an dem ich beteiligt war. Das höchste Maß an Sorgfalt und Liebe zum Detail, das möglich ist. Der Preis des Spiels entzieht sich meiner Kontrolle, und der Wert ist für jeden Einzelnen subjektiv. Ihr könnt selbst entscheiden, ob ihr es haben wollt oder nicht. Ich will damit nur sagen, dass ich Ehrfurcht vor der Arbeit habe, die eine erstaunliche Gruppe von Leuten an diesem Projekt geleistet hat. Es wurde eine enorme Menge an Leidenschaft hineingesteckt.

Und auch Anthony Vaccaro, der mehrmals für Naught Dog als Environment Artist tätig war, äußerte sich dazu:

Das ist das erste Mal in meiner 13-jährigen Laufbahn in verschiedenen Studios, dass ich nicht knausern musste, um ein Spiel zu beenden. Das fühlt sich gut an, wirklich gut. Vor allem, weil wir die gleiche Qualitätslatte wie bei TLOU2 erreicht haben. Es gibt noch viel zu tun, aber ich bin stolz auf die großen Veränderungen, die das Studio bisher vorgenommen hat, um es gesünder zu machen.

Der Remake soll am 2. September in den Verkauf gehen. 

The Last of Us: Remake des 1. Teils angekündigt

the_last_of_us.jpg

Tha Last of Us

Im Zuge des Summer Game Fest gab es ein paar Neuigkeiten zu The Last of Us. So kündigten die Entwickler von Naughty Dog ein Remake des ersten Spiels an. Dieses soll nicht nur für die PlayStation 5, sondern auch für den PC erscheinen. Die Neuauflage bietet deutlich verbesserte Grafik, soll aber auch ein paar Gameplayverbesserungen enthalten.

Als ersten Vorgeschmack auf das Spiel wurde zudem ein Trailer veröffentlicht. Erscheinen soll das Remake bereits am 2. September. Dieser Termin scheint bisher aber nur für die PlayStation 5 zu gelten. Wann The Last of Us auch erstmals auf dem PC spielbar sein wird, hat Naughty Dog noch nicht enthüllt.

Neben der Ankündigung des Remakes gab es auch ein paar kleine Updates zur geplanten Serienadaption des Spiels. So wurde ein neues Foto veröffentlicht, welches Pedro Pascal und Bella Ramsey in ihren Rollen als Joel und Ellie zeigt. Die beiden scheinen sich in einem Museum zu befinden, ein Setting, das Spielern bekannt vorkommen dürfte.

Darüber hinaus wurde auch enthüllt, dass Troy Baker und Ashley Johnson in der Serie zu sehen sein werden. Baker und Johnson spielen Joel und Ellie in den beiden Spielen, werden in der HBO-Produktion aber natürlich andere Rollen übernehmen. Um welche es sich dabei konkret handelt, ist nicht bekannt.

The Last of Us Part I - Announce Trailer | PS5 Games

The Last of Us: HBO-Serienadaption startet nicht vor 2023

Im vergangenen Sommer starteten die Dreharbeiten zur HBO-Serienadaption von The Last of Us. Dies hatte einigen Fans die Hoffnung gegeben, dass die Serie unter Umständen im Laufe diese Jahres ausgestrahlt werden könnte. In einem Interview mit The Hollywood Reporter machte Casey Bloys, Chief Content Officer bei HBO, diese Hoffnungen nun jedoch zunichte.

Auf die Frage, wann mit The Last of Us zu rechnen sei, antwortete Bloys:

"The Last of Us wird gerade in Kanada gedreht. Wir haben noch keinen Starttermin angekündigt. Aber es wird nicht 2022 sein. Sie drehen noch in Calgary."

Somit erfolgt die Ausstrahlung also im Laufe des kommenden Jahres zu rechnen.

The Last of Us erzählt die Geschichte von Joel und Ellie. Die beiden leben in einer Welt, in der ein Pilzvirus viele Menschen in zombieartige Wesen verwandelt hat. Als sich herausstellt, dass Ellie gegen den Pilz immun ist und ein Heilmittel in sich tragen könnte, begeben sich die beiden auf eine Reise quer durch die USA, um das Mädchen zu einer Forschungseinrichtung zu bringen.

Neben den beiden Hauptdarstellern Pedro Pascal (The Mandalorian) und Bella Ramsey (Game of Thrones) gehören auch Gabriel Luna (Terminator: Dark Fate) zum Ensemble und übernimmt die Rolle von Joels Bruder Tommy. In weiteren Rollen sind Anna Torv (Fringe) als Tess, Jeffrey Pierce (Castle Rock) als Perry, Murray Bartlett (The White Lotus) als Frank und Con O’Neill (Chernobyl) als Bill zu sehen.

Verantwortlich für die Adaption sind Chernobyl-Schöpfer Craig Mazin und Neil Druckman als Showrunner. Letzterer war auch bei der Spielevorlage als Autor und Creative Director aktiv. Mazin und Druckman werden zudem gemeinsam mit Jasmila Zbanic, Kantemir Balagov und Peter Hoar auch inszenieren.

Pages

Subscribe to RSS - The Last of Us